So, jetzt ist also offiziell Sommer. Fühlt ihr euch auch so? Sommerlich?
Ich muss ehrlich sagen, ich brauch da noch ein bißchen Nachhilfe in Sachen Sommerfeeling. Gegen ein paar Sommersprossen auf der Nase hätte ich nichts. Ein paar neue Sandalen, ein neuer Bikini. 

rezept kokos smoothie bowl

Und natürlich etwas sommerliches auf dem Teller.
Beim Anblick der Kokos-Bowl ist mir sofort ganz sommerlich zumute. Der cremige Kokos Smoothie schmeckt fast wie Kokos-Eis – gesund und frühstückstauglich natürlich! Ein neues Rezept für meine Frühstücks-Reihe Foodlovin‘ Breakfast Club.

smoothie bowl mit kokos

Als ich vor ein paar Wochen bei Snapchat gefragt habe, auf welches Rezept ihr Lust hättet, habe ich euch zwei Möglichkeiten zur Wahl gestellt: Die Berry Bowl und die Kokos Bowl. 
Die Kokos Bowl hat haushoch gewonnen! Für alle, die also schon auf das Rezept gewartet haben: hier ist sie, eine kokosnussige Frühstücks-Smoothie-Bowl mit exotischem Obst.

kokosnuss smoothie bowl mit mango

kokos-smoothie-bowl

Warum das so lange gedauert hat?
Nun, die Idee war gut, aber die Umsetzung gar nicht so einfach. Ich wollte pures Kokos-Glück in der Schüssel. Nicht nur einen Hauch von Kokos durch ein bißchen Kokosmilch oder Kokosflocken. Da musste ich erst einmal etwas herum probieren. 

Das Ergebnis ist eine ziemlich reichhaltige aber auch sehr leckere Frühstücks-Bowl mit frischer Kokosnuss. Wie das immer so ist, bei diesen Bowl, ist der Inhalt eigentlich nichts anderes als ein sehr dickflüssiger Smoothie. So auch hier. 

kokosnuss smoothie bowl

coconut breakfast bowl

In die Smoothie Bowl hat sich auch noch ein bißchen gefrorene Ananas geschummelt. Ich konnte einfach nicht widerstehen. Der Gedanke an Kokos und Ananas rief mir sofort den Geschmack einer eiskalten Pina-Colada ins Gedächtnis. Ohne Rum natürlich. Außerdem wird die Bowl durch die gefrorene Ananas schön dickflüssig und bekommt noch ein bißchen Süße. 

Obendrauf gibt es noch eine Portion exotisches Obst.
Mango, Bananen, Physalis oder die hübsche sternförmige Karambole. 
Wisst ihr, was ich dann mit der fertigen Bowl am liebsten mache?  Urlaub planen. Am Strand, in der Sonne, mit Meeresrauschen. Die Reiselust packt mich momentan mehr denn je und ich habe große Lust auf eine große Fernreise. Mal sehen, wohin es mich führen wird.

Mögt ihr solche Rezepte?  Ein bißchen erinnert mich die Kokos-Bowl an meine exotische Obst-Tarte. Hier hatte ich auch das dringende Bedürfnis nach etwas Sommer auf meinem Teller, mit viel Kokos und Fernweh.
Man munkelt ich hätte da noch einen ziemlich leckeren Kokoskuchen in Planung….
Was meint ihr?

Kokos Bowl
Write a review
Print
Für 2 Portionen
  1. 80 g Kokosnuss (frisch oder geraspelt)
  2. 150 ml Kokos-Drink (die etwas dünnere Kokosmilch aus der Kühltheke)
  3. 150 g gefrorene Ananas
  4. 1 EL Chia-Samen
  5. 1 Prise Zimt
  6. 1 Spritzer Limettensaft
  7. Obst für die Dekoration (Mango, Physalis, Karambole, Kiwi, etc...)
Instructions
  1. Die Zutaten für die Kokos Bowl in einen Mixer geben und pürieren, bis eine cremige Masse entsteht (kann etwas dauern). Evtl. noch etwas Kokosmilch hinzufügen. Auf Schüsseln aufteilen und mit frischem Obst dekorieren.
Foodlovin' https://foodlovin.de/