21.02.2018 | Desserts & Eis

Schokoladen-Germknödel mit Himbeerfüllung.

Germknödel kennt ihr sicher alle. Dicker fluffiger Hefeteig, meist mit Pflaumenmus gefüllt und mit Mohn bestreut. 
Diese hier sind anders. Es sind Schokoladen-Germknödel!
Im Ernst, wieso ist noch niemand auf diese Idee gekommen? Locker-leichter Schokoladen-Hefeteig, gefüllt mit heißen Himbeeren und bestreut mit Kokosflocken.
Außerdem sind sie glutenfrei und wirklich viel einfacher, als es aussieht. Unbedingt noch einen Versuch wert, bevor sich der Winter verabschiedet.

Schokoladen Dampfnudeln

Schokoladen Germknödel

Schokoladen-Germknödel
Schoko-Germknödel mit Himbeeren und Vanillesauce

Schokoladen-Germknödel mit Himbeerfüllung

Ich nenne sie eigentlich Dampfnudeln. Früher gab es sie jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt und ich habe sie geliebt. Irgendwann fand ich sie dann nicht mehr so besonders spannend. Mir fehlte das gewisse Etwas bei diesem Klassiker.
Die Schoko-Germknödel haben genau dieses gewisse Etwas. 
Sie sind richtiges Winter-Soulfood und das habe ich wirklich dringen nötig, nachdem der Winter diese Woche sein großes Comeback feiert.
Außerdem geht es für mich in wenigen Tagen in den Skiurlaub und auch auf Skihütten sind Germknödel mit Vanillesauce ein Klassiker.
Damit verabschiede ich den Winter dann aber auch. Die Zeit der Winterrezepte ist bald gezählt.
Diese Germknödel müsst ihr aber trotzdem noch ausprobieren, versprochen? 

Schokoladen-Germknödel mit Vanillesauce

Schokoladen-germknödel mit Himbeeren

Schoko-Himbeern-Germknödel

Der Teig ist im Grunde ein einfacher Hefeteig, der durch Kakao schön schokoladig wird. Als Füllung habe ich mich für Himbeeren entschieden, ihr könnt aber auch jede andere Frucht verwenden. 
Ich hatte großen Respekt vor der Zubereitung, hatte es mir viel komplizierter vorgestellt. Aber ihr braucht für fluffige Germknödel nicht mal einen Ofen. Nur eine große Pfanne mit einem schweren Deckel. Darin garen die Germknödel im eigenen Dampf. Daher wohl auch der Begriff Dampfnudel. Das mit dem Dampf wäre geklärt, kann mir jetzt noch jemand sagen, was das mit der Nudel soll?

Wie auch immer, ein Rezept für gemütliche Wintertage, die – bei aller Liebe zu köstlichen deftigen Winterrezepten und Winter-Wunderland – nun hoffentlich bald gezählt sind.

Schokoladen-Germknödel mit Himbeerfüllung

Zutaten für 4 Portionen

250 g glutenfreie Mehlmischung
30 g Kakao
150 ml Mandelmilch
1 TL Honig
1 Tüte Hefe
40 g Kokosöl, weich
1 Ei + 1 Eigelb
1 Vanilleschote
4 TL Himbeermarmelade
3 EL Kokosöl
4 EL Kokosflocken

125 ml Wasser
125 ml Mandelmilch
1 EL Kokosöl
1 EL Honig
1 Prise Salz

Zubereitung:

1. 150 ml Mandelmilch lauwarm erwärmen und mit dem Honig vermischen. Die Hefe dazugeben und 10 Minuten stehen lassen. Das Mehl mit dem Kakao in einer Rührschüssel mischen. Die Milch in die Schüssel zum Mehl gießen, dann das Kokosöl, Ei, Eigelb sowie das Mark der Vanilleschote dazugeben. Alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde an warmen Ort gehen lassen.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 4 gleich große Portionen teilen. Jeweils zu einer Kugel rollen. Die Teigkugeln etwas flach drücken und mit je 1 TL Himbeermarmelade füllen. Den Teig vorsichtig verschließen und wieder zu einer runden Kugel formen.

3. Die Germknödel mit einem Küchentuch abdecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen das Wasser mit 125 ml Mandelmilch, dem Kokosöl, Honig und einer Prise Salz in einer hohen Pfanne aufkochen lassen. Die Germknödel nun vorsichtig in die Pfanne setzen und mit einerm schweren Deckel verschließen.

Der Deckel darf nun nicht mehr geöffnet werden (egal wie neugierig ihr seid). Die Germknödel ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, dann auf die niedrigste Stufe herunter drehen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

4. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen, abtropfen lassen und mit Kokosöl beträufeln, sowie die Kokosflocken über die Germknödel streuen. Nach Wunsch mit Vanillesauce servieren.

Kennst du schon

mein Kochbuch?

Mein Kochbuch für Menschen, die viel vorhaben. Hier teile ich meine Tipps und Strategien rund um gesunde Ernährung im stressigen Alltag. Gut geplant und vorbereitet passen die 80 frischen und schnellen Rezepte ideal zum modernen Leben mit seinen täglichen Herausforderungen. So macht gesunde Ernährung Spaß!

Kommentare

Hannah

21.02.2018 um 07:54 Uhr

Ich fange gleich an zu sabbern :-)
Früher habe ich Dampfnudeln mit Vanillesauce auch geliebt und hab mich jedes Mal wie eine Schneekönigin gefreut, wenn Mama sie zum Mittagessen gemacht hat.
Sobald ich aus dem Haus war, hab ich sie aus den Augen verloren – zu aufwendig während dem Studium, zu ungesund… So langsam habe ich aber wieder Lust drauf und die Kombination mit Schokolade setzt dem ganzen das Krönchen auf. Wird unbedingt ausprobiert!

Viele Grüße
Hannah

Denise

21.02.2018 um 12:02 Uhr

Hallo Hannah,

oh das glaub ich! Mit Kindheitserinnerungen verbunden schmecken sie bestimmt gleich nochmal so gut :)

Ich wollte zuerst auch eine gesündere Variante mit Buchweizen- und Quinoamehl machen – heraus kamen aber eher gesunde Brötchen :D

Liebe Grüße,
Denise

Claudia R.

21.02.2018 um 09:35 Uhr

Das ist ja ne tolle Idee! Und dann noch ohne Kuhmilch und Gluten – wie toll! Dampfnudeln gehören für mich seit der Kindheit dazu. Ich komme aus Süddeutschland und Mutti macht natürlich die besten! Allerdings mache ich seit meinen Unverträglichkeiten keine Dampfnudeln mehr, sehr zum Leidwesen meines Freundes. Die Germknödel hier sind zwar etwas anders (Dampfnudeln braten am Ende noch richtig schön in der Pfanne, damit sie eine dicke Kruste unten bekommen), aber ich werde sie, wenn ich Zeit finde, hoffentlich bald mal ausprobieren. Wobei es es gerade sooo schön sonnig ist, da kann man sich nicht vorstellen, dass der Winter wirklich zurück kommen soll :D Liebe Grüße, CLaudia

Denise

21.02.2018 um 12:01 Uhr

Hallo Claudia,

freut mich sehr, dass dir die Idee gefällt :)

Und vielen Dank für die Aufklärung zum Unterschied zwischen Germknödeln und Dampfnudeln. Das mit der Kruste kenne ich tatsächlich nicht.

Sonnig ist es hier auch – aber bitterkalt. Von daher passt das schon :D

Liebe Grüße,
Denise

Die Kueche brennt

21.02.2018 um 20:04 Uhr

oh ja jam jam! Da muss ich direkt ans Skifahren denken. Oder an meine Oma. Mit Schoko habe ich das noch nie probiert, aber mega coole Idee!

Yvonne

25.02.2018 um 19:10 Uhr

Tolle Fotos!
LG Yvonne

Denise

26.02.2018 um 12:16 Uhr

Danke :)

Kathi

26.02.2018 um 10:45 Uhr

Das Rezept hört sich super an. Die Idee mit Schoko im Teig ist toll; so naheliegend, aber habe ich noch nirgendwo gesehen. Kann man die auch vegan zubereiten?

Denise

26.02.2018 um 12:06 Uhr

Hallo Kathi,

ich hab es tatsächlich auch nirgendwo entdeckt, deswegen dachte ich: das muss ich machen :D

Ich glaube du könntest die Eier einfach weglassen, dafür vielleicht etwas mehr Öl verwenden oder einen EL Sojajoghurt oder Apfelmus, vielleicht auch Mandelmus dazugeben, damit der Teig nicht trocken wird. Ich habe mir vegane Germknödelrezepte angesehen und die unterscheiden sich eigentlich nicht.

Liebe Grüße,
Denise

Schmidt Beate

7.03.2018 um 19:34 Uhr

Hallo Denise,

gerade haben wir dein Rezept nachgekocht. Wir haben nur normale Milch statt Mandelmilch verwendet.
Die Germknödel waren für uns etwas bitter im Geschmack, das hat sich allerdings durch die Himbeermarmelade und die Vanillesoße ganz gut ausgeglichen. Nichts desto trotz hat es uns sehr gut geschmeckt und wird auf alle Fälle mal wieder gekocht :-)
Danke für das tolle Rezept!

Liebe Grüße
Beate

Denise

10.03.2018 um 18:51 Uhr

Hallo Beate,

das freut mich sehr :)
Meine Rezepte sind ja meist etwas weniger süß, da ich es so lieber mag. Am besten beim nächsten Mal etwas weniger Kakao nehmen.

Danke für das Feedback :)

Liebe Grüße,
Denise

A Ariane

11.01.2019 um 21:54 Uhr

von Germknödeln hab ich ja schon öfter gelesen und tolle Bilder gesehen, sie aber noch nie selbst gegessen geschweige denn gemacht. Ich speichere mir dein Klassikerrezept gleich mal ab.
Gruss,

Schreibe mir einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.