Germknödel kennt ihr sicher alle. Dicker fluffiger Hefeteig, meist mit Pflaumenmus gefüllt und mit Mohn bestreut. 
Diese hier sind anders. Es sind Schokoladen-Germknödel!
Im Ernst, wieso ist noch niemand auf diese Idee gekommen? Locker-leichter Schokoladen-Hefeteig, gefüllt mit heißen Himbeeren und bestreut mit Kokosflocken.
Außerdem sind sie glutenfrei und wirklich viel einfacher, als es aussieht. Unbedingt noch einen Versuch wert, bevor sich der Winter verabschiedet.

Schokoladen Dampfnudeln

Schokoladen Germknödel

Schokoladen-Germknödel
Schoko-Germknödel mit Himbeeren und Vanillesauce

Schokoladen-Germknödel mit Himbeerfüllung

Ich nenne sie eigentlich Dampfnudeln. Früher gab es sie jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt und ich habe sie geliebt. Irgendwann fand ich sie dann nicht mehr so besonders spannend. Mir fehlte das gewisse Etwas bei diesem Klassiker.
Die Schoko-Germknödel haben genau dieses gewisse Etwas. 
Sie sind richtiges Winter-Soulfood und das habe ich wirklich dringen nötig, nachdem der Winter diese Woche sein großes Comeback feiert.
Außerdem geht es für mich in wenigen Tagen in den Skiurlaub und auch auf Skihütten sind Germknödel mit Vanillesauce ein Klassiker.
Damit verabschiede ich den Winter dann aber auch. Die Zeit der Winterrezepte ist bald gezählt.
Diese Germknödel müsst ihr aber trotzdem noch ausprobieren, versprochen? 

Schokoladen-Germknödel mit Vanillesauce

Schokoladen-germknödel mit Himbeeren

Schoko-Himbeern-Germknödel

Der Teig ist im Grunde ein einfacher Hefeteig, der durch Kakao schön schokoladig wird. Als Füllung habe ich mich für Himbeeren entschieden, ihr könnt aber auch jede andere Frucht verwenden. 
Ich hatte großen Respekt vor der Zubereitung, hatte es mir viel komplizierter vorgestellt. Aber ihr braucht für fluffige Germknödel nicht mal einen Ofen. Nur eine große Pfanne mit einem schweren Deckel. Darin garen die Germknödel im eigenen Dampf. Daher wohl auch der Begriff Dampfnudel. Das mit dem Dampf wäre geklärt, kann mir jetzt noch jemand sagen, was das mit der Nudel soll?

Wie auch immer, ein Rezept für gemütliche Wintertage, die – bei aller Liebe zu köstlichen deftigen Winterrezepten und Winter-Wunderland – nun hoffentlich bald gezählt sind.

Schokoladen-Germknödel mit Himbeerfüllung

Zutaten für 4 Portionen

250 g glutenfreie Mehlmischung
30 g Kakao
150 ml Mandelmilch
1 TL Honig
1 Tüte Hefe
40 g Kokosöl, weich
1 Ei + 1 Eigelb
1 Vanilleschote
4 TL Himbeermarmelade
3 EL Kokosöl
4 EL Kokosflocken

125 ml Wasser
125 ml Mandelmilch
1 EL Kokosöl
1 EL Honig
1 Prise Salz

Zubereitung:

1. 150 ml Mandelmilch lauwarm erwärmen und mit dem Honig vermischen. Die Hefe dazugeben und 10 Minuten stehen lassen. Das Mehl mit dem Kakao in einer Rührschüssel mischen. Die Milch in die Schüssel zum Mehl gießen, dann das Kokosöl, Ei, Eigelb sowie das Mark der Vanilleschote dazugeben. Alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde an warmen Ort gehen lassen.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 4 gleich große Portionen teilen. Jeweils zu einer Kugel rollen. Die Teigkugeln etwas flach drücken und mit je 1 TL Himbeermarmelade füllen. Den Teig vorsichtig verschließen und wieder zu einer runden Kugel formen.

3. Die Germknödel mit einem Küchentuch abdecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen das Wasser mit 125 ml Mandelmilch, dem Kokosöl, Honig und einer Prise Salz in einer hohen Pfanne aufkochen lassen. Die Germknödel nun vorsichtig in die Pfanne setzen und mit einerm schweren Deckel verschließen.

Der Deckel darf nun nicht mehr geöffnet werden (egal wie neugierig ihr seid). Die Germknödel ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, dann auf die niedrigste Stufe herunter drehen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

4. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen, abtropfen lassen und mit Kokosöl beträufeln, sowie die Kokosflocken über die Germknödel streuen. Nach Wunsch mit Vanillesauce servieren.