28.08.2017 | Snacks

Brownie Bites – so schokoladig!

Zum Rezept Rezept drucken

Ich hänge ungefähr dreihundert Jahre hinterher mit diesem Rezept. 
Jeder kennt Energy Balls, die kleinen Kugeln aus Datteln und Nüssen. Es gibt sie im Supermarkt zu kaufen, in angesagten Cafés, es gibt hunderte Rezepte.
Und trotzdem muss ich dieses eine noch mit euch teilen.
Weil es die besten Schoko-Energy-Balls sind, die ich je probiert hab. 

Brownie Energy Bites

Brownie Bites aus Datteln und Nüssen

Rezept für Brownie Bites

Schokoladige Rohkost Brownie Kugeln

 

Ich habe ja schon viel mit Rohkost-Süßigkeiten experimentiert. Bis jetzt standen die Erdnussbutter-Bällchen ganz oben an der Spitze. 
Die Brownie Bites sind genau so gut. Mindestens!
Je nachdem, worauf man gerade Lust hat, Schokolade oder Erdnussbutter. Oder man macht halb Erdnuss-Bällchen und halb Brownie-Bites und hat ein Snickers-Bite. Oh mein Gott, ich glaube diese Idee muss ich ausprobieren!

Statt Mandeln habe ich für die Brownie Bites Haselnüsse mal verwendet.
Dabei dachte ich ehrlich gesagt an Nutella. Der Geschmack kommt aber nicht wirklich stark durch.
Wer also keine Haselnüsse verträgt oder zuhause hat, kann gerne auch Mandeln, Cashews oder Paranüsse verwenden. Am Ende schmeckt eh alles wie es soll: nach Schokolade!

 

Brownie Energy Balls

Brownie Bites Rezept Foodlovin

Rezept für schokoladige Brownie Bites

 

Der perfekte Snack: Brownie Bites

 

Ich habe auch zum ersten Mal Haferflocken in meinen Energy Balls verwendet.
Das funktioniert überraschend gut und schmeckt kein bißchen trocken oder krümelig. Da ich persönlich gerne eine extra Portion Protein in meinen Snacks habe, habe ich zusätzlich noch zwei Esslöffel Schoko-Proteinpulver  dazugegeben. Das könnt ihr aber auch weg lassen.

Die Brownie Bites halten sich im Kühlschrank gut 1 – 2 Wochen. Theoretisch.
Man muss sich nämlich wirklich zurück halten, nicht einen nach dem anderen weg zu naschen.

Aber immer dran denken: auch wenn hier kein Industriezucker enthalten ist und die Zutaten alles naturbelassen und gesund sind – die Menge macht’s und diese Bällchen haben es ganz schön in sich. Es sind eben immer noch Süßigkeiten, die man in Maßen genießen sollte. Aber ein Stück davon zum Kaffee…. einfach himmlisch!

Brownie Energy Bites
Gesunde Brownie Bites
Stimmen: 54
Bewertung: 4.3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für etwa 10 Kugeln
    Brownie Energy Bites
    Gesunde Brownie Bites
    Stimmen: 54
    Bewertung: 4.3
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    für etwa 10 Kugeln
      Zutaten
      • 100 g Datteln (am besten Medjool)
      • 40 g Haselnüsse
      • 20 g Haferflocken
      • 2 EL Schokoladen-Proteinpulver (optional)
      • 15 g Kakao
      • 1 Prise Meersalz
      • 1 Vanilleschote
      • Kakaopulver zum Wälzen
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Datteln ca. 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen. Mit den Haselnüssen, den Haferflocken, dem Schoko-Proteinpulver, Kakao und einer Prise Salz in den Mixer geben. Die Vanilleschote auskraten und das Mark dazugeben. Im Mixer zu einer glatten, klebrigen Masse pürieren. Evtl. etwas Wasser hinzufügen.
      2. Aus der Masse kleine Kugeln rollen. In Kakaopulver wälzen und im Kühlschrank aufbewahren.

       

      Gefällt dir das Rezept?
      Dann ist mein Gesund Naschen E-Book genau das Richtige für dich!

      In meinem Gesund Naschen E-Book bekommst du 35 Rezepte für gesündere süße Snacks. 

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat  –  auch wenn du keine Zeit hast!

      >>> Hier erfährst du alles über das Gesund Naschen E-Book<<<

      Gesund Naschen Ebook

      Brownie Bites aus Datteln und Haselnüssen

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Kommentare

      Karsten Neglia

      28.08.2017 um 08:14 Uhr

      Ich lebe Energy Balls,
      danke für das tolle Rezept, welches ich auf jeden Fall ausprobieren werde:

      Grüß Karsten

      Denise

      28.08.2017 um 08:53 Uhr

      Viel Spaß beim Probieren :) Sie sind wirklich megalecker!

      Liebe Grüße,
      Denise

      lemapi

      28.08.2017 um 11:17 Uhr

      mmmmhhh,
      ein tolles rezept. was ich auf jeden fall ausprobieren werde.
      liebe grüße aus südtirol
      andrea

      Denise

      29.08.2017 um 09:05 Uhr

      Lass sie dir schmecken :)

      Liebe Grüße,
      Denise

      Ela

      28.08.2017 um 11:31 Uhr

      Ohh die sehen ja absolut herrlich aus! Ich bin auch ein großer Fan von Energy Balls.
      Liebe Grüße,
      Ela

      Stephanie

      28.08.2017 um 12:16 Uhr

      Hmmm…wie wunderschön lecker die aussehen, da will man gleich zugreifen.
      Tolles Rezept!
      Liebe Grüße
      Stephanie

      katy fox

      29.08.2017 um 07:00 Uhr

      wie lecker hören sich die bitte an? Muss ich unbedingt probieren!
      glg katy

      http://www.lakatyfox.com

      Denise

      29.08.2017 um 09:03 Uhr

      Sie schmecken dir bestimmt :) Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Liebe Grüße,
      Denise

      Raspberrysue

      29.08.2017 um 07:09 Uhr

      Liebe Denise, Trend hin oder her – ich finde, leckere und gleichzeitig nahrhafte Snacks sind eine Kategorie für sich um kommen nicht aus der Mode :) Deine Erdnussbutter-Bällchen haben mir schon sehr gut geschmeckt, das nächste Mal mache ich diese hier. Es muss ja abwechslungsreich bleiben. Liebe Grüße aus Potsdam, Carina

      Denise

      29.08.2017 um 09:02 Uhr

      Ich glaube auch, das wird ein Klassiker :)
      Bin gespannt wie sie dir schmecken!

      Liebe Grüße,
      Denise

      Anonyma

      29.08.2017 um 19:48 Uhr

      20 Haferflocken? :D Du zählst die nicht ab, sondern meintest Gramn, oder?

      Denise

      29.08.2017 um 20:55 Uhr

      Haha, du hast natürlich Recht!
      Danke für den Hinweis, ich habe es angepasst, auch wenn ich den Gedanken daran, 20 Haferflocken abzuzählen sehr lustig finde :D

      Annette

      3.09.2017 um 16:02 Uhr

      Sehr lecker!
      Danke für das Rezept.
      Annette

      Vanessa

      5.09.2017 um 18:02 Uhr

      WoW sehen die toll aus. Die muss ich unbedingt ausprobieren.
      Ich habe auf meinem Blog auch ein Rezept vor kürzem veröffentlicht mit Protein Kugeln, wenn du willst schau doch mal vorbei.
      Liebe Grüße Vanessa

      Katharina

      17.09.2017 um 13:09 Uhr

      Liebe Denise,

      vielen Dank für das tolle Rezept! Da ich morgens kaum etwas runterbekomme,
      esse ich jetzt jeden Morgen zwei von den mega leckeren Bites!
      Dankeschön.

      Herzlichst, Katharina

      Kristin

      17.10.2017 um 14:27 Uhr

      Danke für das tolle Rezept, welches ich die Tage machen werde :)
      Verwendst du gemahlene Haselnüsse oder ganze?
      Lieben Gruß
      Kristin

      Denise

      17.10.2017 um 21:14 Uhr

      Hallo Kristin,
      ich habe ganze Haselnüsse genommen, da sie ja eh fein gemahlen werden. Ich finde sie immer aromatischer, als die bereits gemahlenen zu kaufen.

      Liebe Grüße,
      Denise

      Lena

      10.04.2018 um 16:28 Uhr

      Hallo Denise,
      das Rezept ist wirklich spitze und wird bei uns regelmäßig genossen. Heute habe ich es ein wenig abgewandelt. Mit ein wenig zusätzlichem Kokosöl habe ich die Streusel nach dem mixen für 10 Minuten gebacken. Im Anschluss habe ich die Schokostreusel als Crunch auf Joghurt mit Maracuja gegeben.
      Liebe Grüße, Lena

      Denise

      10.04.2018 um 21:49 Uhr

      Oh das klingt ja spannend! Tolle Idee!

      Kerstin

      2.07.2019 um 09:21 Uhr

      Danke für das tolle Rezept. Eine Frage habe ich allerdings dazu: womit könnte ich das Schokoladen-Proteinpulver ersetzen?
      Oder kann man es auch einfach weglassen? DANKE und liebe Grüße! Babett

      Denise

      2.07.2019 um 09:44 Uhr

      Hallo!

      Du kannst es einfach weglassen, habe ich vor kurzem auch erst wieder so gemacht :)

      Liebe Grüße
      Denise

      Alyona

      30.01.2020 um 15:12 Uhr

      Ich habe gestern ausprobiert. Schmeckt super. Danke

      Antonia

      6.11.2020 um 14:46 Uhr

      Die Brownie Bites sind wirklich sehr lecker. Leider hatte mein Pürierstab nicht genügend Power, so dass ich notgedrungen auf meinen Smoothie-Mixer von WMF ausweichen musste ;-)
      Was für einen Mixer hast du bei der Zubereitung benutzt?

      Gruß Antonia

      Denise

      8.11.2020 um 20:45 Uhr

      Energy Balls mache ich ehrlich gesagt immer im Blitzhacker. Ich habe da so ein Set, bestehend aus Pürierstab und Blitzhacker.
      Im Mixer finde ich Energy Balls oft etwas mühsam.

      Liebe Grüße
      Denise

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.