13.01.2017 | Frühstück

5 x Porridge – Fünf abwechslungsreiche Porridge-Rezepte.

Im Winter gibt es am Morgen einfach nichts besseres: eine Schüssel warmer Porridge.
Porrdige wurde vor etwa 5 Jahren zu meinem Lieblingsfrühstück. Jeden Morgen gab es eine Schüssel mit Mandelmilch, Banane, Blaubeeren und viel Zimt. Bis ich es nicht mehr sehen konnte. Mittlerweile habe ich aber so viele abwechslungsreiche Porridge Rezepte ausprobiert, dass es nie langweilig wird.
Hier sind meine Lieblingsrezepte aus meinem und von anderen Blogs.

5 abwechslungsreiche Porridge rezepte

Kürbis-Porridge mit Äpfeln
Dieses Rezept ist ein Herbst-Klassiker: Kürbis-Porridge! 
Wenn die Kürbis-Saison losgeht kann ich es kaum abwarten, mir eine Schüssel mit diesem Kürbis-Porridge zu machen.

Warmer Kürbisporridge mit Äpfeln


Buchweizen-Kakao-Porridge 
Schokolade macht einen auf mega-gesund.
Der Porridge besteht aus rohem Buchweizen, dazu kommt roher Kakao, Ahornsirup und Haselnussbutter. Praktisch eine Schüssel gesunde Nutella zum Löffeln. Geht’s noch besser?

buchweizen-porridge-kakao


Buchweizen-Kardamom-Kirsch-Porridge
Auch bei diesem Porridge ist Buchweizen die Basis. Dazu kommt ein Hauch Kardamom und, mhhh, warme Kirschen. 

buchweizen-porridge-kirschen

Quinoa-Porridge mit Birnen
Quinoa, Quinoa und kein Ende. Ich bekomme einfach nicht genug davon. Zum Frühstück am liebsten warm mit Mandelmilch, Vanille und Zimt. 

gekochter quinoa mit mandelmus

 

Hirse-Porridge mit Chia-Marmelade
Ein ziemliches klassisches Porridge-Rezept – aber dann auch wieder nicht. Statt Hafer verwende ich gerne Hirseflocken. Extra fluffig wird der Hirse-Porridge durch Chia Samen. Obendrauf kommt eine selbst gemachte gesunde Chia-Marmelade. 

Hirse Oatmeal mit Chia Beeren Marmelade

Wie esst ihr Porridge am liebsten?

Tolle Porridge Ideen findet ihr übrigens auch bei diesen wunderbaren Blogs:

Kurkuma-Porridge von Heavenlynn Healthy

Maronen Porridge von Freiknuspern

Buchweizenporridge mit Cranberries von Naturally Good

Cortado Oatmeal von The Golden Bun

Buchweizen-Porridge von Mara’s Wunderland

Kennst du schon

mein E-Book?

Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
Musst du auch nicht!

Entdecke Gesund Naschen:
35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
–  auch wenn du keine Zeit hast!

Kommentare

Katharina

19.01.2017 um 13:46 Uhr

Oh wow, du hast mich mit dem Buchweizenporridge gerade ein bisschen erleuchtet ;) Das muss ich unbedingt ganz bald daheim ausprobieren.
Wenn ich etwas auf Vorrat mixe, was meinst du denn wie lange sich das im Kühlschrank hält?

Denise

20.01.2017 um 18:51 Uhr

Hallo Katharina,

hihi, das freut mich :)
Ich würde es nicht länger als einen Tag aufbewahren.

Liebe Grüße,
Denise

Porridge - Haferflocken wie ich sie mag - Vita Oeconomica

4.06.2017 um 15:58 Uhr

[…] Ich verzichte bewusst darauf, den Porridge aufzukochen. Es ist m.E. nicht notwendig, denn durch kurzes, kräftiges Umrühren und nach kurzer Quellzeit wird er schön cremig und weich und die darin enthaltenen Trockenfrüchte sind wunderbar saftig. Wer mag, kann das Wasser natürlich durch heiße Milch oder Sojamilch ersetzen. Schmeckt auch prima. Ich bevorzuge die vegane Variante, füge aber manchmal einen Schuss Biomilch hinzu. Je nach Lust und Laune, oder eben was mir mein Körper gerade sagt. Kakao hebt ja bekanntlich die Stimmung. Nur zu, einen Esslöffel Kakaopulver den Grundzutaten beifügen, schon hat man die Schoko-Variante. Weitere Porridge Rezepte findet ihr z.B. auf foodlovin. […]

Marion von Unterfreundenblog

2.01.2018 um 11:04 Uhr

Liebe Denise,
das ist ja großes Frühstückskino!
Eben erst bin ich vom Frühstück im Ferienhaus aufgestanden und könnte mich direkt wieder an den Herd stellen. Für mich gibt es im Herbst und Winter nichts Schöneres, als den Tag mit Porridge zu starten und ich liebe es, verschiedene Varianten auszuprobieren. Jetzt sind ein paar neue Rezepte auf der „to-cook-Liste“ gelandet. Das Buchweizen-Kakao-, das Quinoa- und das Hirse-Porridge werden auf jeden Fall ausprobiert! Und die Idee, Rezepte von anderen Blogs zu verlinken, ist auch großartig. Ich gehe mal stöbern … :-)
Danke für die Inspiration, ein schönes Neues Jahr und liebste Grüße,
Marion

Schreibe mir einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.