Kennst du das: du möchtest so gerne ein neues Rezept ausprobieren, dir fehlt aber ausgerechnet eine bestimmte Zutat…wie ärgerlich!
Schließlich hast du dich so gefreut, das leckere Rezept oder den Kuchen auszuprobieren – und nun das!
Die gute Nachricht: du kannst diese Zutaten meistens sehr gut ersetzen. Ohne die Sorge, dass dir das Rezept misslingt.
Wie du dabei am besten vorgehst und Zutaten ganz einfach ersetzt, erfährst du in diesem Beitrag.

Zutaten ersetzen

 

Ratlos in der Küche: kann ich eine Zutat weglassen oder ersetzen?

 

Die Gründe hinter dem Wunsch, eine Zutat zu ersetzen, können ganz verschiedenen Ursprungs sein.
Vielleicht hast du davon noch nie zuvor gehört – es ist also eine für dich exotische Zutat, die nicht in deinem Vorrat existiert und du möchtest auch nicht extra deshalb einkaufen gehen.
Das ist zu 100 Prozent verständlich und muss auch gar nicht sein.

Ein anderer Grund, eine Zutat wegzulassen, ist, wenn du für Freunde oder Familienmitglieder kochst, die eine Allergie, Unverträglichkeit oder Intoleranz haben. Nun kommt gerade diese eine Zutat in dem leckeren Rezept vor?
Wie schade!

Nun, egal weshalb du die ein oder andere Zutat nicht in deinem Gericht haben möchtest – das ist kein Grund, weshalb du das Rezept nicht ausprobieren kannst!
Denn die allermeisten Zutaten lassen sich eben sehr leicht austauschen.

Damit du sicher gehen kannst, dass dir das Rezept trotzdem gelingt,
habe ich dir in meinem kostenlosen E-Book auf 16 Seiten erklärt, wie du das am besten machst.

Ganz konkret bekommst du hier:

  • eine Auflistung der Zutaten und ihren Tauschprodukten
  • Sicherheit: du wirst nie wieder ratlos vor einem Rezept stehen, weil dir eine Zutat fehlt
  • du lernst, zwischen relevanten und nicht relevanten Zutaten zu unterscheiden
  • du wirst ein Gespür dafür entwickeln, welche Zutaten weggelassen werden können und welche nicht
  • du wirst immer sicherer und routinierter beim gesunden Kochen und Backen

E-Book zutaten Ersetzen

 

Dieses E-Book ist eine geniale Küchenhilfe

 

Wenn du also noch neu beim Experimentieren mit Kokosblütenzucker, Buchweizenmehl, Quinoa etc. bist, brauchst du dich deshalb nie wieder verunsichern lassen.
Halte einfach dieses E-Book parat, und du hast die perfekte Hilfe, wenn du dir beim Ersetzen von Zutaten unsicher bist.

Beispielsweise bekommst du genannt, welche Mehlsorten du untereinander problemlos austauschen kannst.
Manchmal macht es eben keinen Sinn, Kokosmehl anstelle von Buchweizenmehl oder gar Dinkelmehl zu ersetzen. In einem herzhaften Rezept würde sich dafür besser Hirsemehl oder Hafermehl eignen.
Auch wenn du einen Nusskuchen backen möchtest, aber aufgrund von Allergien keine Haselnüsse etc. verwenden möchtest: nimm Erdmandeln! Sehr ähnlicher Geschmack, aber keine Allergene.

Du möchtest ein vegetarisches Rezept kochen, nun isst aber einer der eingeladenen Gäste vegan?
Kein Problem, wenn du nun weißt, welche Austauschprodukte sich für Milch und Eier eignen!

In meinem E-Book bekommst du auf 16 Seiten genau diese Tipps.
Gesundes Kochen und Backen wird dich mit diesem E-Book nie wieder ratlos in der Küche stehen lassen.
Dieses E-Book ist eben ein perfekter Leitfaden – zusätzlich bekommst du Informationen welche Ersatzprodukte bei Intoleranzen möglich sind.

Also: nie wieder Unsicherheit beim Experimentieren in der Küche, kein Nervenkrieg, ob ein Rezept gelingt, wenn man Gäste erwartet.
So macht das Experimentieren mit neuen und bewährten Rezepten viel Spaß und du kannst sicher sein, dass dir das Gericht gelingt.

Lade dir dieses E-Book direkt herunter und du wirst begeistert sein, wie freihändig und selbständig du damit beim Rezepte ausprobieren wirst.
Es ist 100 % kostenlos!

>>> Hol dir mein kostenloses E-Book „Zutaten ersetzen – ganz einfach“ <<<

 

      ✔️ Du wirst nie wieder ratlos vor einem Rezept stehen, weil dir eine Zutat fehlt.
      ✔️Du lernst zwischen relevanten und nicht relevanten Zutaten zu unterscheiden!
      ✔️ Du wirst ein Gespür dafür entwickelst, welche Zutaten  weg gelassen werden
            können und welche nicht.
      ✔️ Du wirst immer routinierter und sicherer beim gesunden Kochen.

Außerdem: Ich verrate erstmalig, wo ich meine Zutaten her bekomme und welche Marken ich am liebsten verwende.

Und natürlich freue ich mich, wenn du mir dein Feedback und deine Erfahrungen mit meinem E-Book mitteilst!