Endlich darf ich euch alles über das Projekt erzählen, für das ich im Juli nach Südtirol gereist bin!

Am 17. September bin ich im Edeka Zurheide in der Düsseldorfer Innenstadt und werde dort zusammen mit dem Südtiroler Koch Philipp Fallmerayer live leckere Rezepte aus Südtiroler Produkten kochen. 

Ich würde mich riesig freuen, einige von euch dort kennen zu lernen!
Und für alle, die nicht dabei sein können, gibt’s die Rezepte heute hier auf dem Blog!

Südtiroler Rezepte mit Apfel, Speck und Käse

*Werbung für Südtiroler Qualitätsprodukte.

Drei köstliche Rezepte aus Südtirol.

Von meiner Reise im Juli habe ich euch ja schon berichtet.
In dem Bericht ging es um Südtiroler Äpfel, Käse und Speck.
Heute gibt es die passenden Rezepte dazu! Die Rezepte haben wir bereits im Juli in Südtirol in Philipps Restaurant, dem Brix 0.1, fotografiert.
Und obwohl ganz traditionelle Südtiroler Zutaten wie Speck und Käse im Spiel sind, sind meine Rezepte leicht, frisch und modern. Eben so, wie ihr es von Foodlovin‘ gewöhnt seid!

Der Apfelsmoothie ist zum Niederknien, er schmeckt herrlich erfrischend, hat aber dank der Gewürze den typischen Apfelkuchen-Geschmack.
Der Broccolisalat herrlich knackig, da der Broccoli roh in den Salat kommt und wird durch den Südtiroler Speck schön würzig.
Und die Polentataler mit dem roten Apfelchutney sind richtiges Südtiroler Soulfood – auf meine Weise eben.
Und alle Rezepte sind wirklich einfach zuzubereiten.

Apfelkuchen Smoothie

Roher Broccoli Salat mit Bacon

Polentataler mit Apfelchutney

Südtirol zu Gast in Düsseldorf.

Das Koch-Event am Montag ist der Auftakt für eine Aktion, die noch bis in den November hinein in verschiedenen Edeka und Rewe Märkten in Deutschland stattfinden wird.
Südtiroler Apfel, Speck und Käse sind die drei Produkte, um die sich bei der Verkostung und der Aktionswoche alles drehen wird.

Unter dem Motto Südtirol sucht Genießer startet am Montag den 17. September die Aktionswoche in Düsseldorf.
Ach es könnte einfach nicht besser passen! Mein geliebtes Südtirol zu Gast in meiner Heimatstadt. 

Die Aktionswoche geht vom 17. bis zum 22. September. 
Im Oktober und November geht es dann weiter.
Dann könnt ihr in 130 Verkaufsstellen von EDEKA und REWE die köstlichen Südtiroler Produkte Apfel, Speck und Käse verkosten.
Ganz viel Südtirol bei uns, ich finde das toll!

Hier findet ihr nochmal alle Infos zum Auftaktevent am Montag:

Montag, 17. September
ca. 10:00 – 14:30 Uhr

Edeka Zurheide Düsseldorf
Berliner Allee 52
40212 Düsseldorf

Ich würde mich riesig freuen, euch dort zu treffen!
Und hier kommen für alle, die nicht dabei sein können, die Rezepte.

Apfelkuchen Smoothie

Zutaten für 4 Portionen:
4 Äpfel
500 ml Mandelmilch
250 g Joghurt
½ TL Vanillemark
1 TL Honig
8 EL Haferflocken
2 EL Leinsamen
1 TL gemahlener Zimt
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Prise gemahlene Nelken
1 Prise gemahlener Ingwer

Deko: frische Äpfel, Walnüsse, Leinsamen

Zubereitung:
Die Äpfel waschen und in grobe Stücke schneiden.
Zusammen mit der Mandelmilch, dem Joghurt, Vanillemark und Honig in einen Mixer geben und zu einem glatten Smoothie pürieren.
Die restlichen Zutaten dazu geben, nochmal kurz durchmixen und in Gläser füllen. Mit Apfelspalten dekorieren und mit Leinsamen und gehackten Walnüssen bestreuen.
Schmeckt am Besten leicht gekühlt!

Apfelkuchensmoothie mit Mandelmilch

 

Broccoli-Speck-Salat mit Pinienkernen

Zutaten für 4 Portionen:
400 g Broccoli
1 Bund Radieschen
1 kleine Zwiebel
100 g getrocknete Cranberries
100 g Pinienkerne
150 g Südtiroler Speck, gewürfelt
4 EL Joghurt
½ TL Weißweinessig
1 EL Rapsöl
1 TL Senf
1 EL Honig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Broccoli waschen und in kleine Stücke hacken.

Die Radieschen waschen und fein hobeln, die Zwiebeln schälen und in fein würfeln. Alles miteinander vermischen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Speck in derselben Pfanne auslasse, auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lasen.

Joghurt, Essig, Öl, Senf und Honig zu einem Dressing vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Alles mit einander vermischen und nach Wunsch mit frischen Kräutern garnieren.

Roher Broccolisalat mit knusprigem Bacon

 

Polenta Taler mit Apfelchutney

Zutaten für 4 Portionen:
150 g Polenta
500 g Gemüsebrühe
70 g Südtiroler Hartkäse (z.B. Alta Badia)
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Öl zum Anbraten

500 g Äpfel
100 g Zwiebeln
1 kleines Stück Ingwer
50 g Zucker
½ TL Senfkörner
100 ml Apfelessig
1 Schuss Portwein
2 Zweige Rosmarin
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe aufkochen.

Die Polenta unter Rühren einrieseln lassen und wenige Minuten köcheln lassen. Den Käse reiben und unterrühren, bis er mit der Polenta verschmolze ist. Die Polenta mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Stück Backpapier ca. 2 cm dick glatt streichen und vollständig auskühlen lassen.

Die Äpfel fein würfeln. Die Zwiebeln und den Ingwer hacken. Den Rosmarin und die Senfkörner dazu geben. Mit dem Zucker vermischen und etwas ziehen lassen. In einen Topf geben und aufkochen lassen. Mit dem Portwein ablöschen, dann mit dem Apfelessig und Zitronensaft aufgießen. Das Chutney ca. 30 Minuten einkochen lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Beiseite stellen und auskühlen lassen.

Die Polenta Taler rund ausstechen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taler darin von beiden Seiten kross anbraten. Mit dem Apfelchutney und frischem Rosmarin servieren.

Gebratene Polentaler mit Apfelchutney