28.12.2020 | Kuchen & Co.

Selbst gemachte Glückskekse

Zum Rezept Rezept drucken

Auch wenn der Silvesterabend und der Start ins Neue Jahr dieses Jahr definitiv anders ausfallen werden: Diese knusprigen Glückskekse dürfen auf keinen Fall fehlen!

Selbstgemacht und super lecker, mit ganz individuellen Glücksbotschaften. Ja, selbst wenn die Feier mit Freunden ausfällt, kannst du diese süßen Glückskekse für die Neujahrsnacht verschenken!
So kannst du deinen Liebsten auch auf die Ferne einen persönlichen Gruß für das neue Jahr mitgeben.

 

Slebst gemachte Gückskekse

Selbst gemachte Glückskekse

Glückskekse einfach selbst machen

Glückskeks Rezept

 

Glückskekse selbst machen

 

Hast du schon einmal probiert, Glückskekse selbst zu backen?

Ich hatte ehrlich gesagt etwas Respekt davor, dieses Rezept auszuprobieren. Einfach, weil ich skeptisch war, dass ich die Form genau so hinbekomme wie die original Glückskekse.

Aber nun kann ich dir berichten: es ist wirklich einfach, diese Kekse in die perfekte Form zu bekommen!
So ein ganz großer Fan von Glückskeksen war ich allerdings bisher nicht. Sind wir mal ehrlich: der Keks-Teig von gekauften Glückskeksen ist nun wirklich keine Geschmacksexplosion…man interessiert sich mehr für den Spruch in dem Keks. Und dann findet man den Spruch möglicherweise noch richtig unpassend…
Aber: das ändert sich, wenn du selbst diese Glückskekse backen wirst!
Erstens: der Keks-Teig schmeckt wirklich gut! Buttrig, süß und knusprig, aber keineswegs fade!

Und du kannst schöne und passende Glücksbotschaften raussuchen!

Ich habe mich für meine Botschaften von meiner lieben Freundin Linn MacKenzie inspirieren lassen. Sie schreibt Meditationen, die dabei helfen, Positives im Leben zu manifestieren. Und Positivität können wir im neuen Jahr sicher gebrauchen!

Hier ist eine Auswahl an Sprüchen für deine Glückskekse:

  • Ich bin grenzenlos (mein Lieblings Satz)
  • Ich bin dankbar für alles, was ich habe.
  • Ich glaube an mich.
  • Ich habe immer genug.
  • Ich lade Fülle in das Jahr 2021 ein.
  • Ich lade Liebe in das Jahr 2021 ein.
  • Ich bin bereit, mich selbst zu lieben.
  • Ich vertraue mir

 

Natürlich kannst du auch etwas völlig anderes auf die Botschaften schreiben. Deine Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Glückskekse mit Sprüchen selbst machen

Selbst gemachte Glückekse

 

 

Persönliche Neujahrsbotschaft in Glückskeksen verschenken

 

Du kannst deine Freunde an Silvester nicht sehen?
Egal, ob man nun Silvester mag oder nicht: diese gemeinsame Feier wird definitiv fehlen. Wie du deinen Freunden oder aber auch deiner Familie eine Glücksbotschaft senden kannst: Backe diese Glückskekse und schreibe einen passenden Spruch auf ein kleines Stück Papier. Nun kannst du den fertigen Glückskeks noch schön verpacken, fertig ist eine persönliche Glücksbotschaft, die ganz sicher Freude bereiten wird!

Wenn du noch eine Portion Kreativität drauflegen möchtest, kannst du diese Glückskekse sogar noch verzieren. Mit geschmolzener Kuvertüre (oder sonstiger Schokolade) besprenkeln oder überziehen, dann je nach Wunsch noch mit Kokosflocken, gehackten Nüssen, Kakaonibs oder sonstigen Toppings verzieren.
Ich habe ausprobiert, sie mit Matcha und Rote Bete Pulver einzufärben.- funktioniert ebenfalls super und verleiht den Keksen noch eine besondere Note.

So kannst du einfach eine persönliche Botschaft in besonderer „Verpackung“ verschenken: und jeder, der einen solchen leckeren Glückskeks aufbrechen darf für 2021 wird sich ganz sicher darüber freuen!

Also, merke dir dieses Rezept für die Tage nach Weihnachten  – oder drucke es direkt aus und dann: viel Freude beim Backen und verschenken!

 

Slebst gemachte Gückskekse
Selbst gemachte Glückskekse
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Für ca. 20 Stück
    Slebst gemachte Gückskekse
    Selbst gemachte Glückskekse
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Für ca. 20 Stück
      Zutaten
      • 3 Eiweiß
      • 1 Prise Salz
      • 150 g Puderzucker (oder Low Carb: Birken-Puderzucker)
      • 100 g Dinkelmehl
      • 50 g flüssige Butter
      • 1/2 TL Vanilleextrakt
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Zwei Kreise mit 8 cm Durchmesser auf das Backpapier zeichnen.
      2. Das Eiweiß mit dem Handrührgerät in einer Rührschüssel leicht schaumig schlagen. Den (Birken-)Puderzucker und die Butter dazuzugeben und verrühren. Dann das Mehl langsam unterheben.
      3. Je einen Teelöffel Teig auf die Kreise geben und gleichmäßgi verstreichen. Im vorgeheizten Ofen 8 Minuten backen, bis die Teigränder leicht braun sind (wirklich darauf achten, dass nur die Ränder leicht braun sind. Jeder Ofen ist anders und wenn die Kekse zu lange im Ofen sind, lassen sie sich nicht formen).
      4. Die Kekse mit einem Messe vom Backpapier lösen, umdrehen und einen Zettel auf die Mitte legen. Den zu einem Halbkreis umschlagen und ihn dann über einen stumpfen Gegenstand, z.B. einen Schüsselrand zur typischen Glückskeksform falten. Hier sehr zügig arbeiten, da der Teig schnell fest wird uns sonst bricht.
      5. Deswegen auch nicht mehr als 2 Kekse gleichzeitig backen! Die Kekse halten 2 Wochen.

       

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.