[Werbung für Südtiroler Speck g.g.A.]

Habt ihr schon mal herzhafte Pancakes probiert?
Ich konnte mir lange nicht vorstellen, dass mir herzhafte Pancakes schmecken. Aber diese Kräuter-Zucchini-Pancakes mit Südtiroler Speck sind absolut köstlich und stehen ihren süßen Kollegen in nichts nach. Im Gegenteil, ich bin sicher dass diese Pancakes genau das richtige für alle sind, die lieber herzhaft frühstücken.
Oder lunchen…
Oder Pancakes zum Dinner essen.

Herzhafte Pancakes mit Speck

Herzhafte Kräuter Pancakes

Herzhafte Kräuter Pancakes mit Schinken

Herzhafte Kräuter-ZUcchini-Pancakes

 

Pancake-Liebe süß und herzhaft

Pancake-Liebhaber kommen hier auf dem Blog bisher ja durchaus auf ihre Kosten.
Aber bisher gab es immer nur süße Pancake Rezepte. Dabei verdienen auch herzhafte Pancakes einen Platz in der Pancake-Rezeptsammlung

Ich war herzhaften Pancakes gegenüber früher immer sehr, sehr skeptisch.
Warum sollte man etwas mit Schokolade, Früchten, Nüssen, Zimt und allerlei süßen Köstlichkeiten stattdessen herzhaft zubereiten?
Hab ich nicht verstanden.
Herzhafte Crêpes auf dem Weihnachtsmarkt? Wer kauft sowas, wenn er stattdessen einen Crêpe mit Nutella haben könnte?
Schinkenpfannkuchen? Warum, wenn es Pfannkuchen mit Apfel und Puderzucker gibt?
Warum?

Mittlerweile weiß ich, warum!
Weil herzhafte Pancakes mindestens so süchtig machen wie süße!
Wie so oft kommt es nur auf die richtige Kombination, die richtigen Gewürze und Toppings an. Toppings machen alles besser. 
Auf meine Zucchini-Kräuter-Pancakes kommt dünn aufgeschnittener Südtiroler Speck. 

 

Südtiroler Speck neu kombiniert.

Die Besonderheit von Südtiroler Speck g.g.A. ist ja die Kombination zweier Herstellungsarten: Dem Trocknen an der Luft, wie es im Süden Italiens üblich ist, und dem Räuchern, wie wir es aus Deutschland kennen. Durch diese Kombination wird er besonders mild, hat aber trotzdem das köstliche Raucharoma, das ich bei solchen Geschmacksexperimenten liebe.

Und wer mich kennt weiß, dass ich gerne mit verrückten Kombinationen experimentiere. Warum also nicht mal ausprobieren, wie vielseitig sich Südtiroler Speck eigentlich kombinieren lässt?

Meine erste Idee waren Chocolate Chip Pancakes mit gebratenem Südtiroler Speck.
Klingt im ersten Moment absolut absurd, aber wer einmal die Kombination aus etwas Süßem mit salzig-rauchigem Speck probiert hat, weiß genau, was ich meine. Das ist einfach genial und zeigt, dass Speck nicht immer herzhaft sein muss.
Hier auf dem Blog gibt es ja sogar einen Schokoladenkuchen mit Speck (Männer lieben dieses Rezept). Hättet ihr gedacht, dass man auch Südtiroler Speck g.g.A. so unterschiedlich einsetzen kann?
In den USA gibt es Walnuss-Eiscrem mit gebratenen Speckstückchen. Klingt verrückt aber ist süchtig-machend!

Nun, am Ende dachte ich mir: kleine Schritte. Ich wollte euch nicht gleich mit einem total experimentellen Rezept konfrontieren. 
Statt süßer Pancakes mit Speck gibt es also mal herzhafte Pancakes.
Überhaupt gab es herzhafte Pancakes auf Foodlovin‘ noch nie. Noch ein Grund mehr!

Herzhafte Pancakes mit Speck und Kräutern

Herzhafte Pancakes mit Südtiroler Speck

 

Herzhafte Pancakes mit Buchweizenmehl und Kräutern

In den Pancake-Teig kommen viele gemischte Kräuter, Buchweizenmehl und das übliche: Eier, Backpulver und etwas Joghurt.
Das Buchweizenmehl gibt den Pancakes ein schönes nussiges Aroma. Das passt perfekt zum würzigen Südtiroler Speck. 
Wer wirklich sehr auf Speck steht, kann auch noch klein gewürfelte gebratene Speckstücke in den Pancake-Teig mischen.
Kein Problem!

Die Pancakes sind trotz Buchweizenmehl wirklich leicht und fluffig.
Das macht sie so köstlich (und übrigens obendrein auch noch glutenfrei!).
Darauf der hauchdünne Südtiroler Speck, das ist genau die richtige Kombination für ein herzhaftes, aber trotzdem überhaupt nicht mächtiges Frühstück.
Was nicht heißt, dass ihr diese Pancakes nur zum Frühstück genießen könnt. Da bin ganz Team #breakfastfordinner.
Pancakes gehen einfach immer!

 

Herzhafte Pancakes mit Speck
Zucchini-Kräuter Pancakes mit Südtiroler Speck g.g.A.
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für 12 Pancakes
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Herzhafte Pancakes mit Speck
Zucchini-Kräuter Pancakes mit Südtiroler Speck g.g.A.
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für 12 Pancakes
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 1 kleine Zucchini
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 Eier
  • 150 g Joghurt
  • 30 g gemischte Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie)
  • 1 EL Leinsamen
  • 12 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Ausbacken
  • Joghurt und frische Kräuter zum Servieren
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zucchini waschen und grob raspeln. In einem Küchentuch gut ausdrücken, bis die Zucchini sehr trocken ist.
  2. Das Buchweizenmehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen. Mit den Zucchini-Raspeln, den Eiern und dem Joghurt in eine Rührschüssel geben und locker vermischen. Die Kräuter fein hacken und mit den Leinsamen unter den Teig heben.
  3. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Etwa 2 EL Teig pro Pancake in die Pfanne geben und portionsweise ausbacken. Es sollten sich ca. 12 Pancakes ergeben.
  4. Zum Servieren etwas Joghurt mit Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren. Je einen EL davon auf die Pancakes geben und mit je drei Scheiben Südtiroler Speck g.g.A. belegen. Dazu passt ein knackiger Salat aus gewürfelten Radieschen und Gurken.

 

Herzhafte Zucchini Pancakes mit Südtiroler Speck