[Anzeige]

    Der Herbst ist die perfekte Zeit für gemütliche Abende mit Freunden.
    Wenn nicht mehr alle den Drang haben, den Abend möglichst lange draußen verbringen zu wollen, sondern man es sich für ein paar Stunden gemütlich machen kann.
    Der perfekte Anlass? Es gibt immer einen!
    Der perfekte Drink zum Anstossen? Natürlich etwas ganz Besonderes: Pommery Cuvée Louise. Ein exklusiver Champagner aus dem Jahr 2004 von höchster Qualität.

    Champagner Dinner

    Pommern Cuvee Louise

    Ziegenkäse Pralinen

    Champagner-Dinner mit Freunden

    Champagner Dinner mit Freunden

     

    Einen Grund zum Feiern gibt es immer!

    Nach einem Jahr wie diesem gibt es für mich mehr als einen Grund, mit Freunden und ein paar Flaschen Champagner anzustoßen.

    Ich habe sehr viele Projekte abgewickelt und währenddessen kaum Zeit gehabt, mal durchzuatmen und auch kleine Meilensteine zu feiern.
    Bin ehrlich gesagt auch nicht so ganz der Typ dafür. Bin erst zufrieden, wenn etwas wirklich fertig und abgeschlossen ist.
    Aber wann ist man mit einem Projekt schonmal wirklich fertig?
    Es gibt immer etwas zu tun, gerade als Selbstständige. Umso wichtiger ist es, einfach mal Stop zu sagen, einen Schritt zurück zu treten und auf das bisher erreichte zu blicken. Mit Stolz.

    Ich schreibe diese Worte genauso sehr für mich selbst, wie für dich, wenn du sie in diesem Moment liest.
    Denn dieses Innehalten und stolz sein, das fällt mir unglaublich schwer.
    Umso schöner ist es, wenn man Freunde hat, die einen daran erinnern.

    Ich habe letzte Woche ein paar Freunde in mein neues Studio-Loft eingeladen. 
    Auch wenn es immer noch nicht ganz fertig ist. Wie eben erwähnt: wann ist man schonmal wirklich fertig?
    Also saßen wir etwas improvisiert auf alten Stühlen an einem alten Tisch, dafür mit neuem Geschirr und ein paar Flaschen feinstem Champagner in einem riesigen Loft.

    Eigentlich hatte ich genau davon immer geträumt!
    Was für ein Grund zu feiern!

    Also haben wir mit dem feinsten Champagner aus dem Hause Pommery angestoßen.

    Pommery Cuvée Louise verdankt seinen Namen Madame Louise Pommery.
    Eine bemerkenswerte Frau, die das Hause Pommery nach dem Tod ihres Mannes zu dem aufgebaut hat, was es heute ist. Eine erfolgreiche Geschäftsfrau also, die unter schwierigen Bedingungen ihr Erbe zum Erfolg geführt hat.

    Inspirierend und somit genau die richtige Patin für so einen Abend.
    Übrigens gilt Louise Pommery auch als Erfinderin des Brut Champagners. Also des trockenen Champagners mit wenig Rest-Süße.
    Genau das, was ich an Champagner so liebe!

    Den Champagner gibt es in drei Qualitäten: Pommery Cuvée Vintage 2004, Pommery Cuvée Vintage 2004 nature und Pommery Cuvée Vintage 2004 Rosé.
    Alle drei zeichnen sich durch florale Noten mit würzigen Nuancen und einem Duft nach Hefegebäck aus.
    Sie werden aus den besten Grands Crus der Champagne hergestellt: elegante Chardonnay-Trauben und Pinot Noir.

    Die Cuvée Louise Brut Nature enthält 0 % Restzucker, Zero Dosage heißt das in der Fachsprache. 
    Und damit habe ich meinen persönlichen neuen Lieblings-Champagner gefunden. Einfach sensationell! So frisch! 
    Nach einem Schluck hält man erstmal inne, schließt die Augen und genießt den Geschmack. Ein Traum!

    So hatte jeder seinen Lieblings-Champagner, da Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind.
    Aber alle waren ausnahmslos begeistert – sogar selbst-ernannte „Nicht-Champagner-Trinker“.

    Cuvee Louise Rose

    Champagner Pommern Cuvee louise

    Ziegenkäse-Trüffel-Pralinen

    Champagner mit Ziegenkäsepralinen

    Ziegenkäsepralinen mit Birne

    ziegenkäsetrüffel

     

    Feine Ziegenkäse-Pralinen zum Champagner

    Natürlich gab es ein paar feine Kleinigkeiten zum Champagner dazu.

    Es gab Ziegenkäse-Pralinen mit Birnenfüllung und frisch gehobelten schwarzem Trüffel. Dazu knuspriges frisches Baguette.
    Viel mehr braucht es eigentlich gar nicht. 
    Aber wenn ihr noch einen passenden Hauptgang und ein Dessert dazu genießen möchtet, würde ich Trüffelpasta empfehlen und danach in Champagner geschmorte Birnen mit Espresso-Schokoladensauce.

    Und dann: anstoßen und genießen!

     

    Champagner Dinner
    Ziegenkäse-Pralinen mit Birne und Trüffel
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    für ca. 15 Stück
      Champagner Dinner
      Ziegenkäse-Pralinen mit Birne und Trüffel
      Stimmen: 2
      Bewertung: 5
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
      für ca. 15 Stück
        Zutaten
        • 3 Birnen
        • 150 ml Champagner
        • 1 Lorbeerblatt
        • 1 Zweig Rosmarin
        • 1 Stück Bio-Zitronenschale
        • 300 g Ziegenfrischkäsetaler
        • 5 g frischer Trüffel
        • frisch gehackte Kräuter (Petersilie, Thymian)
        Portionen:
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Die Birnen schälen und fein würfeln. Mit dem Champagner, Lorbeer, Rosmarin und der Zitronenschale in einen kleinen Topf geben, aufkochen lassen und ca. 10 Minuten bei geringer Temperatur dünsten. Von der Herdplatte nehmen und zu einem glatten Mus pürieren. Im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.
        2. Den Ziegenkäse zu ca. Walnussgroßen Kugeln rollen. Das kalte Birnenmus in eine Spritztülle füllen und die Ziegenkäse-Pralinen damit füllen. Die gehackten Kräuter in eine kleine Schüssel geben. Die Pralinen mit der Unterseite in die Kräuter setzen und etwas fest drücken.
        3. Den Trüffel grob Hobeln und jeweils ein Stück auf die Ziegenkäse-Pralinen setzen. Das restliche Birnenmus und etwas frisches Baguette dazu servieren.