13.06.2019 | Snacks, Vegetarisch & Vegan

Lasst uns gemeinsam Picknicken und Gemüsekuchen essen!

Zum Rezept Rezept drucken
[Werbung für REWE]

Die Picknick-Saison geht los!

Das feiern wir mit einem Picknick-Rezept. Etwas, das man mitnehmen kann, wofür man kein Besteck benötigt und das trotzdem herrlich frisch und sommerlich schmeckt: Ein Gemüsekuchen mit grünem Gemüse und Feta.

Gemüsekuchen für ein Picnick

Grüner Gemüsekuchen

Zutaten für Gemüsekuchen

Herzhafter Gemüsekuchen mit Spargel und feta

 

Die Picknick Saison geht los!

 

Wenn ich spontan Hunger habe und nichts mehr zuhause ist, oder mir eine bestimmte Zutat fehlt, sieht es immer gleich aus: ich gehe schnell zum Supermarkt um die Ecke.
Ich habe da wirklich absolutes Glück, weil ich ruhig und nicht mitten im Gewusel wohne, aber trotzdem einen gut sortierten REWE 2 Fußminuten von meiner Haustür entfernt habe.
Unzählbar, wie oft der mich schon gerettet hat.

Weil mir mal wieder Backpulver für einen Kuchen gefehlt hat. 
Oder, um Sozialstudien zu betreiben. Es ist einfach sehr unterhaltsam zu sehen, was andere Menschen einkaufen.
Zum Beispiel die drei Jungs an einem Freitagnachmittag vor mir: Maracujasaft, Weißwein, Bier. Da weiß man sofort Bescheid, was die planen.
Oder das sportliche Mädel in Trainingsklamotten, die Brokkoli, Spinat, Hühnchen, Blaubeeren, Quark, Haferflocken und Mandelmilch auf’s Band legt. Könnte mein Einkauf sein.

Manche machen es mir schwieriger und befeuern regelrecht meine Fantasie. 
Das knutschende Pärchen im mittleren Alter mit einer Tiefkühlpizza und einer Flasche Rotwein. Sind sie frisch verliebt und gerade erst zusammen? Oder ist es eine heimliche Affäre?
Die Frau im Business-Outfit, die einen fertig-Smoothie, einen Apfel und einen Wrap auf’s Band legt. Wohin ist sie unterwegs?
Wie spannend wäre es zu wissen, was sich andere anhand meines Einkaufs ausdenken…
Ob ich eine Großfamilie ernähre, wenn ich mal wieder für ein komplette Foto-Shooting einkaufe?
Ob ich schizophren bin, weil ich gleichzeitig Grünkohl, Feta und Granatapfel aber auch Lakritzschnecken und Choco Crossies auf’s Band lege?

Eines sehe ich in letzter Zeit immer öfter: wenn Cocktailtomaten, Maiskolben, Baguette, Käse, Snack-Möhren, Erdbeeren, Halloumi, Würstchen, und ein Picknick-Grill auf dem Band landen.
Ganz klare Ansage: Die Picknick-Saison kann losgehen!

 

 

Eins meiner Vorhaben für diesen Sommer lautet nämlich: endlich mal wieder öfter draußen essen!
Ich liebe es, draußen zu picknicken!
Letztes Jahr war das aufgrund der extremen Hitze und der Wespenplage leider nicht der größte Spaß.
Jetzt sind die Temperaturen absolut perfekt und mit der Geheimwaffe gegen Wespen bin ich auch gewappnet (mit Wasser ansprühen, damit sie denken es regnet und sich in ihr Nest verziehen).

Gemüsekuchen mit Feta und Spargel

Rezept für grünen Gemüsekuchen

 

Unkompliziert Picknicken mit frischen Leckereien

 

Ein Picknick kann man entweder lange im Voraus planen und viel vorbereiten.
Oder man deckt sich einfach mit ein paar frischen leckeren Snacks ein. 
Meist reicht doch schon ein bißchen gewürfelter Käse, ein paar Oliven, kleine Tomaten, ein Kräuter-Dip, frische Erdbeeren, Wassermelone oder ein schneller Gurkensalat für ein schönes Picknick.
Es müssen nicht die aufwändig gedrehten Blätterteigschnecken, fein geschnittene Gurkensandwiches oder 3 verschiedene Salate sein.
Je frischer und unkomplizierter, desto besser!

Ich finde, ein speziell vorbereitetes Rezept reicht da schon. Ein besonderer Salat, ein frisch gebackenes Brote, eine Tarte, Quiche oder eben dieser Gemüsekuchen.
Dazu reichen dann wirklich ein paar knackigen Cocktailtomaten und das Picknick kann losgehen!

Gemüsekuchen für ein Picnick
Herzhafter Gemüsekuchen
Stimmen: 13
Bewertung: 4.15
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für ein rechteckiges Blech (ca. 40 x 30 cm)
    Portionen
    12 Stücke
    Portionen
    12 Stücke
    Gemüsekuchen für ein Picnick
    Herzhafter Gemüsekuchen
    Stimmen: 13
    Bewertung: 4.15
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    für ein rechteckiges Blech (ca. 40 x 30 cm)
      Portionen
      12 Stücke
      Portionen
      12 Stücke
      Zutaten
      • 100 g gemahlene Haferflocken
      • 100 g Reismehl
      • 1 1/2 TL Backpulver
      • 1 gestr. TL Salz
      • 3 Eier
      • 50 ml Olivenöl
      • 200 g Joghurt
      • 3 Kartoffeln
      • 2 Lauchzwiebeln
      • 10 g Petersilie
      • 100 g Feta
      • 100 g grüner Spargel
      • 1/2 kleine Zucchini
      • 100 g Erbsen (TK)
      • 50 g grüne Oliven in Ringe geschnitten
      Portionen: Stücke
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein tiefes Backblech (40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Haferflocken mit dem Reismehl, dem Backpulver und dem Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die Eier mit dem Olivenöl und dem Joghurt verquirlen. Die Kartoffeln schälen, grob hobeln und in einem Küchentuch ausquetschen. Zum Mehl geben, dann die flüssigen Zutaten dazugeben und alles zu einem Teig vermischen.
      2. Die Lauchzwiebeln und die Petersilie fein hacken und unterheben. Den Feta zerbröseln und die Hälfte unter den Teig mischen. Den Teig in vorbereitete Form füllen. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden und auf dem Teig verteilen. Den grünen Spargel hoben und darüber geben. Dann die Erbsen und die Oliven und zum Schluss den restlichen Feta auf dem Gemüsekuchen verteilen.
      3. In den Vorgeheizten Ofen schieben und ca. 60 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und in 12 Stücke schneiden

       

      Rezept für Gemüsekuchen

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Kommentare

      Judith Moritz

      13.06.2019 um 13:27 Uhr

      Liebe Denise, ich würde selbstgemachte Nusscracker (Kürbiskerne, Sesam…) mitbringen!

      Martina

      14.06.2019 um 09:03 Uhr

      Hallo Denise!
      Was für eine schöne Idee. Da würde ich Hummus zum dippen mit bringen.

      Martina

      Luisa

      14.06.2019 um 12:33 Uhr

      Picknicken ist eine super idee und genau richtig bei dem traumwetter.
      Ich würde etwas süßes veganes mitbringen, zum beispiel vegane himbeermuffins.

      luisa

      Steffi

      14.06.2019 um 18:07 Uhr

      Wie cool ist das denn? Der Gemüsekuchen sieht richtig lecker aus und ich würde gerne ein Stück probieren :)
      Ich nehme zu einem Picknick immer selbst gebackenes Brot und Kräuterquark mit. Das mag jeder!

      Liebe Grüße
      Steffi

      Barbara

      16.06.2019 um 00:54 Uhr

      Picknick ist toll, und am Rhein sowieso! Was würde ich mitbringen? Vielleicht etwas Süßes zum Nachtisch? Was mit Erdbeeren? Ich bin spontan und überrasche gerne …

      Charlotte

      16.06.2019 um 14:36 Uhr

      Was für eine tolle Idee – picknicken war ich schon ewig nicht mehr!
      Ich würde Salat mit Linsenfalafeln und als Nachtisch eine relativ gesunde Brownie-Variante mitbringen.

      Liebe Grüße
      Charlotte

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.