[Werbung für Friedrichs]

    Man könnte sie auch Kartoffeltorte oder Kartoffelgratin ohne Sahne nennen. 
    Ein super einfaches Rezept, das total aufwändig aussieht und richtige Soul-Food-Qualitäten hat. Kartoffeln und Stremellachs von Friedrichs sind einfach eine Kombination, die perfekt zusammenpasst!

    Kartoffelgalette mit Stremellachs

     

    Kartoffel-Lachs-Galette

    Kartoffelgalette mit Stremellachs

    Kartoffelgalette mit Stremellachs

     

    Throwback an die Müritz

    Ich erinnere mich noch ganz genau an meinen Besuch in der Manufaktur von Friedrichs in Waren an der Müritz (der Beitrag ist wirklich lesenswert, schaut ihn euch unbedingt an, wenn ihr ihn noch nicht kennt).
    Eine wundervolle Reise, bei der ich so viel Neues gelernt und gesehen haben.
    Ein absolutes Highlight war der Moment, in dem während unserer Führung durch die Manufaktur gerade eine frisch geräucherte Ladung Stremellachs aus dem Räucherofen kam. So frisch und köstlich habe ich Stremellachs wirklich noch nie gegessen!

    Überhaupt habe ich eigentlich erst auf dieser Reise so wirklich für mich erkannt, wie unglaublich lecker Stremellachs ist.
    Ich weiß auch nicht wieso, aber davor hatte ich eigentlich nur geräucherten, gebeizten und frischen Lachs auf dem kulinarischen Schirm. 
    Dabei ist Stremellachs wirklich genau mein Ding!
    Bei Friedrichs wird er nach ostpreußischem Original Rezept von 1782 hergestellt.
    Ich liebe grundsätzlich alles mit Raucharoma, alles. Im Vergleich zu geräucherten Lachs-Scheiben hat Stremellachs aber auch noch diese schöne feste Konsistenz. Mürbzart nennt Friedrichs das. 

    Räucherlachs-Scheiben passen gut auf ein Sandwich, einen Wrap, einen Flammkuchen, grundsätzlich auf alle eher flachen Dingen. Stremellachs hingegen lässt sich wunderbar als Fingerfood snacken. Stremel bedeutet übrigens nichts anderes als Streifen.
    Das macht ihn zum perfekten Picknick-Food oder als Snack zu einem Glas Wein.
    Auch in einem Salat, in einer Pasta, als Suppentopping oder eben auch in Tartes, Quiches und Aufläufen macht sich Stremellachs ganz köstlich. 

    Ich weiß nämlich nicht so ganz, als was ich diese Kartoffelgalette hier kategorisieren soll. 
    Im Grunde ist sie wie ein Kartoffelgratin nur ohne Sahne in Kuchenform. Sehr elegante Beschreibung, ich weiß.
    Dafür aber mit Parmesan, der die einzelnen Schichten zusammenhält. Zwischen hauchdünnen Kartoffelscheiben versteckt sich dann immer wieder mal ein Stückchen Stremellachs. Gegen die Kombination aus Kartoffeln und Lachs kommt sowieso nichts an. Die beiden passen einfach perfekt zusammen.

    Zutaten für Kartoffelgalette

    Kartoffelgalette mit Stremellachs

    Kartoffelgalette mit geräuchertem Stremellachs

    Stremellachs und Kartoffelgalette für's Picnick

    Kartoffelgalette mit Lachs

     

    Hauchdünne Kartoffelscheiben mit Parmesan und Stremellachs

    Aber nochmal zu der Galette.
    Ich weiß wirklich nicht, wie ich auf diese Idee gekommen bin (Pinterest, im Zweifelsfall war es immer Pinterest). Dünn gehobelte Kartoffelscheiben werden Spiralförmig auf einem Backblech angeordnet. Ganz wichtig ist es, die Kartoffeln vorher einmal gut in einem Wasserbad durchzuspülen, damit etwas Stärke austritt. So bekommt die Galette nämlich diese herrlich knusprigen Ränder, die fast schon wie Pommes schmecken.

    Eigentlich könnte man sie als Kartoffeltorte nennen.
    Jede Kartoffel-Lage wird gut mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Parmesan bestreut. Dann kommen ein paar Lauchzwiebelringe und Stremellachsstücke darauf, bevor die nächste Lage Kartoffelscheiben geschichtet wird. Das kann man im Grunde so weit treiben, wie man Lust hat. Ich habe rund 1,5 kg Kartoffeln in der Galette verarbeitet.
    Ein Stück hat es also schon ganz schön in sich. Die Kartoffelgalette ist also etwas zum Teilen, perfekt für Parties, Picknicks oder auch für einen Brunch. Ach ich könnte sie mir sogar perfekt als Weihnachts-Beilage vorstellen. Habe ich gerade ernsthaft an Weihnachten gedacht? Es ist August!

    Also zurück zum Picknick in der Sommersonne!
    Die Galette ist deutlich weniger empfindlich als sie aussieht und hält durch den Parmesan gut zusammen. Man kann sie also gut an einen wunderschönen Picnickort transportieren und zum portionieren in Kuchenstücke schneiden. 

    Wer mag, gibt sogar noch einen Klecks Kräuterquark dazu. 

    Kartoffelgalette mit Stremellachs
    Kartoffelgalette mit Stremellachs
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    1 Galette (ca. 8 Portionen)
      Kartoffelgalette mit Stremellachs
      Kartoffelgalette mit Stremellachs
      Stimmen: 2
      Bewertung: 5
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
      1 Galette (ca. 8 Portionen)
        Zutaten
        • 1,5 kg festkochende, große Kartoffeln
        • 1 Knoblauchzehe
        • 2 EL Olivenöl
        • 2 EL Reismehl
        • 3 Lauchzwiebeln
        • 80 g Parmesan
        • 200 g Stremellachs
        • Salz und Pfeffer
        Portionen:
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Die Kartoffeln hobeln und in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser durchmischen. Abgießen und auf Küchenpapier abtrocknen. Die Kartoffelscheiben zurück in die trockene Schüssel geben. Die Knoblauchzehe auspressen und mit dem Olivenöl und dem Reismehl über die Kartoffeln geben. Durch durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Parmesan reiben. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Den Stremellachs in kleine Stücke zupfen.
        2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nun einige Kartofelscheiben fächerförmig auf das Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Parmesan bestreuen und dann die nächste Lage darauf legen. Mit dem Durchmesser immer etwas größer werden, bis die Galette einen Durchmesser von ca. 24 cm hat. Jeweils nach 3 – 4 Lagen einige Frühlingszwiebeln und Stremellachs-Stücke auf den Kartoffelscheiben verteilen.
        3. Im vorgeheizten Ofen 45 . 50 Minuten backen bis die Kartoffeln außen knusprig und innen weich sind. Vor dem Anschneiden etwas Auskühlen lassen.

        Knusprige Kartoffelgalette