Was sind deine Vorlieben, wenn es ums Frühstück geht?
Wenn dir Porridge mit der Zeit zu langweilig wird, Marmeladenbrot sowieso zu süß ist und Käsebrot irgendwie dann doch zu trocken ist: dann kommt hier die geniale Abwechslung, die du lieben wirst!
Ein knuspriges Sauerteigbrot, darauf frischer Joghurt und leicht geröstetes Gemüse. Diese Tartines mit gerösteten Kichererbsen und Möhren sind ein kleiner Game-Changer für herzhafte Frühstücks-Liebhaber. Aber nicht nur zum Frühstück schmecken sie genial, auch als schnelles Mittag- oder auch Abendessen sind sie super geeignet. Für mich sind sie die Lösung, wenn es schnell gehen muss.

Tartine mit buntem Gemüse

Tartine mit knackigem Gemüse

Bunte Gemüse Tartine

Knusprige Tartine mit Gemüse

 

Herzhafte Brote mit buntem Belag

 

Tartine – ein sehr schickes Wort für belegte Brote. Aber ich mag schicke Worte und ein normales belegtes Brot ist diese Tarte definitiv nicht.
Tartines zeichnen sich nämlich durch sehr üppige, kreative Toppings aus. Auf dem Blog gab es sogar schon eine Kiwi Tartine!

Wenn du ein Liebhaber von herzhaften Frühstücks bist, wirst du dieses Rezept sicher lieben.
Ich finde es besonders genial für Tage, an denen meine Frühstückszeit schon eher Richtung Mittagessen geht: wenn man zuvor schon einiges erledigt hat und sich nun auf die erste, kleine deftige Mahlzeit des Tages freut. Dann liebe ich diese leckeren Tartines mit frischem Schafsjoghurt und knackigem Gemüse. Die Kombination musst du definitiv auch ausprobieren, es ist wirklich genial, so herrlich frisch!

Und dann gibt es noch weitere Tage, an denen mich diese Tartines retten: denn kennst du das auch, dass dir manchmal Zeit und Lust, dir etwas zu kochen, komplett fehlen? Diese Tage, an denen man so gar keine Motivation dazu hat, am Herd zu stehen. Da wünscht man sich am liebsten, dass das Gericht von alleine auf den Teller fliegt….Am besten ein super gesundes, vollwertiges Essen. Es muss ja nichtmal ein 3 Gänge Menü sein, etwas einfaches und leckeres.
Ja, auch dann kommt dieses Rezept für die herzhaft belegten Tartines genau richtig! Du siehst schon: dieses Rezept ist ein absolut Praktisches und doch so unglaublich Leckeres! Deshalb solltest du es bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren!

Herzhafte Tartine mit Joghurt und Gemüse

Knusprige Gemüse-tartine

 

Herzhafte Tartines für jede Tageszeit

Diese Tartines mit Joghurt sind tatsächlich eine Lösung für jede Tageszeit: egal ob zum herzhaften Frühstück, schnellen Mittagessen oder als kleines Abendessen.
Ich kenne kaum ein Rezept, das so easy ist und gleichzeitig alles enthält, was man braucht: vollwertige Kohlenhydrate, Eiweiß aus dem Schafsjoghurt und den Kichererbsen. Die Möhren, Radieschen, Frühlingszwiebeln, Kresse und Kräuter sorgen für eine Portion Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. 

Und da du hier alle Nährstoffe auf den Teller bekommst, sättigt dich diese leckere Tartine auch optimal. Denn nur, wenn du in deiner Mahlzeit auch alle Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß sinnvoll kombinierst, wirst du auch satt davon.

Kurz gefasst: diese knusprigen, belegten Brote sind ein Alleskönner. Und die perfekte Mischung aus erfrischendem Joghurt, herzhaftem Sauerteigbrot und knackigem Gemüse: einfach genial! Und wer das Brot noch extra crunchy mag, kann es auch noch kurz mit den Kichererbsen im Ofen rösten. Danach alles schön aufeinander schichten und genießen!
Ein Sommerrezept, das einfacher nicht geht!

 

Hast du Lust auf noch mehr einfache und schnelle Rezepte und Tipps, wie du dich im Alltag gesünder ernähren kannst?

Dann solltest du unbedingt Teil meiner Foodlovin-Community werden.
Einfach auf den Button klicken und anmelden – selbstverständlich kostenlos – und ich versorge dich regelmäßig mit frischen Rezepten aus natürlichen und gesunden Zutaten.

Tartine mit buntem Gemüse
Herzhafte Tartine mit Joghurt, Kichererbsen und Möhren
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Tartine mit buntem Gemüse
Herzhafte Tartine mit Joghurt, Kichererbsen und Möhren
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 2 Scheiben Roggen-Sauerteigbrot
  • 200 g Schafsjoghurt
  • 1 EL Honig
  • 1 Bund Radieschen
  • 3 Möhren
  • 1 Lauchzwiebel
  • 150 g Kichererbsen
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Kreuzkümmel, Rauchpaprika
  • frische Kresse, Dill und Sprossen
  • Salz, Pfeffer
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Den Joghurt mit dem Honig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kichererbsen mit dem Olivenöl, Kreuzkümmel und Rauchpaprika vermischen und im heißen Ofen 15 Minuten rösten.
  3. Lauchzwiebel, Radieschen und Möhren in Scheiben schneiden.
  4. Das Brot mit dem Joghurt bestreichen, mit dem Gemüse belegen und mit den warmen Kichererbsen bestreuen. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen und frische Kresse, Dill und Sprossen darüber streuen.