[Werbung für Thomas Henry]

    In letzter Zeit befasse ich mich unglaublich gern mit Drinks. Heiß, kalt, mit Alkohol oder ohne.
    Ich finde, Drinks werden fast überall sehr vernachlässigt. Die Getränkekarte der allermeisten Restaurants langweilt mich. Dabei können Drinks so kreativ und abwechslungsreich sein!
    Also bilde ich mich selbst weiter und habe mir das Buch Hausbar von Thomas Henry zugelegt, damit ich zuhause das ausprobieren kann, was mir auf den meisten Getränkekarten fehlt.
    Hier sind die Drinks alles andere als langweilig, das verrat ich euch! Als Beweis gibt’s heute einen alkoholfreien Drink mit Mangoessig und Erdbeermarmelade. 

    Alkoholfreier Cocktail

    Basics eines Hausbar

    Alkoholfreier Cocktail mit Erdbeermarmelade und Traubensaft

    Alkoholfreier Cocktail mit Traubensaft, Mango und Erdbeermarmelade

     

    Die Basics einer Hausbar

    Das Buch ist wirklich toll aufgebaut und arbeitet die Basics einer guten Bar Schritt für Schritt einfach und verständlich auf.

    Zu Beginn werden die verschiedenen Tools erklärt, die eine gute Bar braucht. Jigger, Muddler – hatte ich ehrlich gesagt vorher noch nie was von gehört. 
    Geschüttelt statt gerührt. Jeder kennt diese Worte von James Bond. Es gibt aber noch mehr Techniken, einen Drink zu mischen. Spätestens hier merkt man, dass Cocktails Mischen wirklich eine Kunst ist.
    Dann gibt es noch ein kleines Wörterbuch, in dem alle Fachbegriffe nochmal erklärt werden.
    Keines dieser Grundlagenkapitel geht über 3 Seiten hinaus. Die Informationen werden wirklich kompakt und total anschaulich rüber gebracht.

    Im nächsten Schritt wird es schon etwas praktischer und verschiedene Zutaten werden vorgestellt.
    Besonders spannend finde ich, dass zu jeder Zutat beschrieben wird, was sie im Drink bewirkt und womit sie harmoniert. Das erinnert mich ein bißchen an den Geschmacksthesaurus, meine Bibel für die Rezeptentwicklung. Das hier ist wohl die Bibel zur Drink-Entwicklung.

    Nicht zuletzt sind auch die richtigen Filler wichtig für die perfekte Mischung.
    Das sind Sodawasser, Tonics, Spicy Ginger und Co. Hier bietet Thomas Henry eine große Auswahl verschiedenster Geschmacksrichtungen an. Auch hier wird ganz genau beschrieben, welche Richtung sich für welchen Drink eignet.  

    Hausbar Cocktail Buch

    Alkoholfreier Drink mit Traubensaft und Erdbeermarmelade

    Cocktail ohne Alkohol mit Traubensaft und Erdbeermarmelade

     

    Abwechslung in der eigenen Hausbar

    Gerade jetzt zur Winterzeit habe ich viel mehr Lust auf selbst gemixte Cocktails. Es gibt so viele Anlässe, Freunde einzuladen und mit einem wirklich guten Drink anzustoßen. Man kann gemeinsam probieren, ausprobieren und experimentieren. Ich habe schon jede Menge Post-Its in Hausbar geklebt, mit allen Cocktails, die ich gerne ausprobieren möchte. 

    Einer klingt besser als der nächste. 
    Bei den Drinks konnte ich mich wirklich nur schwer entscheiden, welchen ich euch heute vorstellen möchte.

    Im Batida de Passion stecken Passionsfrüchte, Cachaca, Kondensmilch und Soda Water.
    Im Popcorn Corner Maissirup und – Popcorn!
    Mother Nature mit Rote Bete Saft, Koriander und Matelimonade klingt ebenfalls himmlisch!
    Der Gingerbread Man ist jetzt schon fest eingeplant für Weihnachten. Enthalten sind weißer Wermut, Portwein, Lebkuchensirup, Gingerbeer und Orangen-Olivenöl. Abgefahren!
    Ich liebe so was!

    Übrigens gibt es auch tolle alkoholfreie Drinks in dem Buch.
    Für mich muss nicht immer Alkohol im Drink sein. Im Gegenteil, ich wünsche mir schon seit langem, dass alkoholfreien Drinks etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. In den meisten Bars bekommt man einen Ipanema und irgendetwas viel zu Süßes.
    Die alkoholfreien Drinks in Hausbar sind richtig kreativ.

    The German Garden
    kommt mit Rote Bete Saft, Apfelessig, Pflaumenmus und Buttermilchschaum daher – wie geil ist das denn bitte?
    In Vino Veritas enthält weißen Traubensaft, Erdbeermarmelade und Mangoessig – ich musste ihn einfach ausprobieren!
    Und was soll ich sagen? Die Kombination ist genial. Und dabei mag ich Erdbeermarmelade eigentlich gar nicht. In dem Drink balanciert sie aber die Säure des Mangoessigs aus. Dazu der frische Elderflower Tonic, das ist sowas von gut!

    Und bevor ich jetzt jede Zutatenliste einzeln abtippe würde ich einfach sagen: schaut es euch selbst mal an. Das Buch bekommt ihr ganz normal im Buchhandel und natürlich online (zum Beispiel hier). 
    Mir hat es auf jeden Fall Lust gemacht, mich mal ein bißchen am Cocktailshaker auszutoben.

    Pssst: Zusammen mit einem Cocktail-Set ist das Buch auch ein ziemlich gutes Weihnachts-Geschenk!

     

    Alkoholfreier Cocktail
    In Vino Veritas
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      1 Glas
      Portionen
      1 Glas
      Alkoholfreier Cocktail
      In Vino Veritas
      Stimmen: 2
      Bewertung: 5
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Portionen
        1 Glas
        Portionen
        1 Glas
        Zutaten
        • 30 ml weißer Traubensaft
        • 10 ml Mangoessig
        • 2 EL Erdbeermarmelade
        • 5 Blätter Minze
        • Elderflower Tonic
        • Eiswürfel
        • Erdbeermarmelade und Minze als Deko
        Portionen: Glas
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Einen Cocktailshaker mit Eis füllen. Alle Zutaten bis auf das Elderflower Tonic hinein geben und kräftig schütteln.
        2. Ein Glas (Tumbler) mit Eiswürfeln füllen. Den Drink mit einem Barsieb abseihen. Mit Elderflower Tonic aufgießen und mit einem Teelöffel voll Erdbeermarmelade und frischer Minze dekorieren.