04.09.2020 | Kuchen & Co.

Mini Schoko-Muffins aus fünf Zutaten

Zum Rezept Rezept drucken

Super schnell – super einfach.
Besser kann man die Zubereitung dieser leckeren Mini-Muffins nicht beschreiben. 5 Zutaten, der Teig wird im Mixer zubereitet.
Es ist das absolut beste Rezept, wenn du gerne etwas Naschen möchtest, aber gerade keinen gesunden Snack auf Vorrat hast. An solchen Tagen liebe ich dieses Rezept einfach. So schnell und doch so gut – solche Rezepte braucht man einfach. Und dann macht es auch Spaß, sich gesund zu ernähren. Da kommt keiner mehr auf die Idee, dass eine gesunde Ernährung aufwändig ist – oder Naschereien verbietet!

Mini Schokomuffins aus dem Mixer

Mini Schoko-Muffins aus dem Mixer (5 Zutaten)

Mini Schoko-Muffins aus 5 Zutaten

 

Super schnelle Muffins aus 5 Zutaten

 

Der Teig für diese Mini-Muffins ist blitzschnell zubereitet – 5 Minuten sind dafür wirklich schon gut bemessen. Denn alle Zutaten kommen einfach nur in den Mixer – zack gemixt und schon fertig!

Außerdem kommen in den Teig Zutaten, die du mit großer Wahrscheinlichkeit sowieso vorrätig hast.
Du schnappst dir also einfach Banane, Ei, Erdnussbutter, Kakao und Natron (zur Not tut es auch Backpulver), pürierst diese Zutaten und gibst sie in eine passende Form – nach 20 Minuten Backzeit sind sie schön goldbraun und fertig – genussbereit!

Ich kenne kein Rezept für einen süßen Snack, das so schnell geht!
Und du kannst diese Muffins auch noch mit beliebigen Toppings deiner Wahl versehen. Kakaonibs, Erdnüsse, Vanille, Ahornsirup,…was du gerne magst! Ich habe sogar schon in einige Muffins verschiedenes Obst gegeben.  Auch ein Löffel Quark als Füllung ist megalecker…also du siehst: mit diesen Muffins kann man sehr gut experimentieren.

Gesunde Mini-Schoko-Muffins

 

Gesünderer süßer Snack

 

Ich liebe dieses Rezept wirklich, wenn ich spontan Lust auf einen gesunden, süßen Snack habe, aber eben nichts auf Vorrat da ist.
Diese Mini-Muffins sind eben sehr schnell zubereitet und in der Mini-Form die perfekte Größe für einen Snack.

Die Erdnüsse liefern gesunde Fette und Vitamin E, außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe. Die Banane enthält viel Kalium und Calcium. Eine gute Quelle dieser Mineralstoffe für Veganer, da man Calcium und Kalium hier nicht über die tierischen Quellen wie zum Beispiel Milchprodukte aufnimmt. Auch das reine Kakaopluver enthält relativ gesehen viel Calcium. Aber auch eine nennenswerte Menge Magnesium und sowie viele sekundäre Pflanzenstoffe, die vor allem antioxidative Wirkungen haben.

Also: wenn du demnächst mal wieder Lust auf Schokolade habe solltest, dann probier dieses Rezept aus!
Es ist insgesamt die gesündere Alternative – denn die Energie, die dir diese Muffins liefern, besteht aus vielen gesunden Inhaltsstoffen, die dein Körper benötigt. Mineralstoffe, Ballaststoffe und gesunde Fette – dieser Snack schneidet definitiv besser ab als der Schokoladenriegel!
Und das gute: diese Mini-Muffins halten dich auch länger satt als gekaufte Süßigkeiten.

Mach dir am besten direkt ein paar auf Vorrat und frier sie ein. Dann hast du immer einen gesunden Snack auf Lager!

Mini Schokomuffins aus dem Mixer
Mini Schoko-Muffins aus dem Mixer
Stimmen: 14
Bewertung: 3.71
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    12 Mini Muffins 5 Minuten
    Kochzeit
    20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    12 Mini Muffins 5 Minuten
    Kochzeit
    20 Minuten
    Mini Schokomuffins aus dem Mixer
    Mini Schoko-Muffins aus dem Mixer
    Stimmen: 14
    Bewertung: 3.71
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      12 Mini Muffins 5 Minuten
      Kochzeit
      20 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      12 Mini Muffins 5 Minuten
      Kochzeit
      20 Minuten
      Zutaten
      • 125 g Erdnussbutter, ungesüßt ohne Stücke
      • 1 reife Banane
      • 1 Ei
      • 2 EL Kakao
      • 1/2 TL Natron (Backpulver ist auch möglich)
      • optional: 1 EL Ahornsirup, 1 TL Vanilleextrakt, 1 EL Kakao NIbs, gehackte Erdnüsse
      • Kokosöl und Reismehl für die Backform
      Portionen: Mini Muffins
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Mini-Muffin Form mit Kokosöl einfetten und mit Reismehl ausstreuen.
      2. Alle Zutaten bis auf die Kakao Nibs in einen Mixer geben und auf höchster Stufe pürieren, bis sich die Zutaten zu einem cremigen Teig verbinden.
      3. Zum Schluss die Kakao Nibs (oder andere optionale Zutaten) unter den Teig rühren und den Teig in die vorbereitete Muffinform füllen. Die Mini-Muffins ca. 20 - 22 Minuten backen, bis sie schön aufgegangen und goldbraun sind.
      Rezept Hinweise

      Nährwertangaben pro Muffin
      Kalorien: 83 kcal
      Kohlenhydrate: 4,5 g
      Fett: 5,75 g
      Eiweiß: 3,3 g

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Kommentare

      Marie-Christin

      10.09.2020 um 15:42 Uhr

      Liebe Denise! Das Rezept klingt toll! Aber ich esse keine Erdnüsse/Erdnussbutter. Was könnte ich stattdessen nehmen? Ginge auch Mandelbutter?

      Denise

      16.09.2020 um 14:28 Uhr

      Hallo Marie-Christin,

      ich habe es noch nicht mit Mandelmus ausprobiert.
      Generell hilft dir vielleicht mein kostenloses E-Book zum Thema „Zutaten ersetzen“ weiter. Da kannst du bei solchen Fragen immer reinschauen.
      Hier findest du es: https://mailchi.mp/foodlovin/zutaten-ersetzen-ebook

      Liebe Grüße
      Denise

      Ewald Peter Arenknecht

      21.10.2020 um 16:09 Uhr

      Hallo Denise,

      ich will Muffins für meine Frau backen, dennoch frage ich mich:“fehlt da nicht Mehl?“
      Ich würde mich freuen, wenn du mir antworten würdest.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ewald Peter Arenknecht

      Denise

      26.10.2020 um 18:37 Uhr

      Nein, da fehlt kein Mehl :)
      Das ist ja das tolle an den Muffins.

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.