In diesem Sommer kann man wirklich nicht genug Eisrezepte haben! 
Heute habe ich ein ganz besonders feines Sorbet für euch. Mit Orangen, Champagner und Salzkaramell. Eine Kombination, die ungewöhnlich klingt, mit Rosé Apanage von Pommery aber so erfrischend und unerwartet schmeckt, dass ihr dieses Sorbet einfach ausprobieren müsst!
Orange, Salzkaramell und Champagner – für mich die Geschmacks-Überraschung des Sommers!

Orangensorbet mit Karamell

*Werbung für Pommery Champagner.

Pommery Rose Apanage

Pommery Rosé Apanage

Pommery Rosé auf der Terasse

Orangen Karamell Eis

 

Rosé Champagner, Sommer, Sonne.

Dass Rosé für mich die Getränke-Farbe des Sommers ist, habe ich euch ja schon erzählt!
Aber nicht nur Rosé-Weine passen hervorragend zu sommerlichen Momenten, auch Rosé Champagner mag ich im Sommer ganz besonders gern.
Gerade gibt es so viel zu feiern – ob die Hochzeit einer lieben Freundin, ein runder Sommer-Geburtstag oder einfach nur der schönste Sommer seit langem.
Nichts passt da besser als ein Glas eiskalter prickelnder Champagner.

Ich lasse mich ja unglaublich gerne durch einen Champagner zu einem passenden Rezept inspirieren. Durch seine Aromen, seine Farbe, den Duft und den Geschmack. Als Inspiration diente mir diesmal ganz besonders feiner Pommery Champagner Rosé Apanage.
Ich finde dieser Champagner ist etwas für besonders schöne Sommer-Momente. Einer, der wirklich genossen und gewürdigt werden will.
Deswegen gibt es als Begleitung nur etwas ganz feines und leichtes, das ihm nicht die Show stiehlt:
ein Orangensorbet mit Salzkaramell.

Achtet man nämlich ganz genau darauf, kann man in einem Glas Rosé Apanage den Duft von Orangen, Zitronenzesten und Honig finden.
Vielleicht sogar etwas Orangenmarmelade und eine ganz fein salzige, buttrige Note.
Alles klar, mehr brauchte ich gar nicht zu wissen!
Ein fein prickelndes frisches Orangensorbet, durchzogen mit etwas gesalzenem Karamell, das macht sich einfach herrlich zu diesem Rosé Champagner.
Ich bin ja ohnehin ein großer Fan der Kombination Champagner + Dessert und die Kombination hat mich wieder einmal nicht enttäuscht. 

Orangensorbet mit Salzkaramell

Orangensorbet mit gesalzenem Karamell

Champagner-Orangensorbet mit Salzkaramell

Rosé Apanage Pommery

Orangensorbet mit Salzkaramell

 

Orangensorbet mit Salzkaramell.

Zuerst war ich nicht sicher, ob die Kombination aus Sorbet und Karamell funktionieren würden.
Aber das hat sie!
Das Orangensorbet ist an sich unglaublich spritzig, frisch und leicht. Zusammen mit dem Karamell wird es etwas reichhaltiger, etwas dekadenter und außerdem – alles wird besser durch einen Löffel gesalzenes Karamell!
Und obwohl ich dieses Dessert in Gedanken an eine warmen Sommernacht entwickelt habe, passt es genauso gut zu jeder anderen Jahreszeit – genau wie der Champagner natürlich.

Das Sorbet könnt ihr übrigens ganz einfach auch ohne Eismaschine zubereiten.
Dann lassen sich die Kugeln vielleicht nicht ganz so schön formen, aber es schmeckt genauso gut!

Orangensorbet mit Karamell
Orangen-Sorbet mit Champagner und Salzkaramell
Stimmen: 6
Bewertung: 4.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Orangensorbet mit Karamell
Orangen-Sorbet mit Champagner und Salzkaramell
Stimmen: 6
Bewertung: 4.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Honig
  • 1 EL Orangenzesten
  • 400 ml Orangensaft
  • 200 ml Rosé Champagner
  • 2 Eiweiß
  • 1 Spritzer Orangenblütenwasser
  • 4 EL Salzkaramell
Als Deko
  • Kumquats
  • Baiser
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Honig mit dem Wasser und den Orangenzesten aufkochen. Etwa 3 Minuten köcheln lassen, dann auskühlen lassen.
  2. Den Orangen-Sirup mit dem Orangensaft verrühren. Mit dem Champagner aufgießen. Die Flüssigkeit in eine Metallschüssel gießen und ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen, bis sie leicht anfängt, zu gefrieren.
  3. Das Eiweiß steif schlagen und unter die angefrorene Masse heben. Wieder in den Gefrierschrank stellen und alle 30 Minuten umrühren. Wenn die Masse halbwegs fest ist, das Salzkaramell unterziehen. (Das Ganze geht natürlich auch mit einer Eismaschine. Dann das Salzkaramell unterziehen, wenn das Eis noch weich ist, aus der Maschine nehmen und im Gefrierschrank fest werden lassen)
  4. Zum Servieren zwei Kugeln in ein Glas geben und mit Kumquat-Scheiben und zerkrümeltem Baiser dekorieren.

 

Orangensorbet mit Champagner