Heute gibt’s was Einfaches!
Ein Erdbeer-Rezept und zwar einen Salat. Mit allem, was ich besonders gern mag: Erdbeeren, so viel hab ich schon verraten. Außerdem Quinoa, frischer Spinat, ein cremiges Avocado-Dressing und knackige Zuckerschoten. Noch etwas Basilikum dazu, weil ich den Geschmack liebe und er so gut zu den Erdbeeren passt.
Das hat Potenzial zum Lieblings-Salat und ist das perfekte Beispiel, dass etwas Frisches und Gesundes nicht lange dauert. 

Quinoasalat mit Erdbeeren, Zuckerschoten und Avocadodressing

Zutaten für Erdbeer-Quinoasalat

Frische Erdbeeren

Erdbeer-Quinoasalat mit Avocadodressing

Der Mai ist da!
Und damit nicht nur mein Lieblingsmonat, der Monat mit den meisten Feiertagen und den meisten Geburtstagen. Sondern auch die Erdbeersaison!
Die Grillsaison. Die Gartenparty-Saison. Ach ich liebe den Mai einfach!

Für mich aber auch ein Monat voller Reisen.
Es wird im Mai (und eigentlich auch im Juni) keine Woche geben, in der ich nicht unterwegs bin. Damit das nicht in Stress ausartet und ich trotzdem genug auf mich achte, brauche ich in solchen Zeiten schnelle Rezepte, die mich mit Nährstoffen, Vitaminen und Energie versorgen, aber nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zutaten für Quinoa-Erdbeersalat

Quinoasalat mit Zuckerschoten und Erdbeeren

Ein Power-Salat für stressige Zeiten.

Für diese Zeiten ist der Quinosalat mit Erdbeeren genau das Richtige.
Der Quinoa macht ihn zu einer vollwertigen Mahlzeit und liefert Eiweiß, der Spinat ist ohnehin ein Power-Food, die Avocado sorgt für gesunde Fette und Walnüsse sind ja gut für die Konzentration und Leistungsfähigkeit. Und die Erdbeeren? Die sorgen für gute Laune!

Ich bekomme beim Schreiben so viel Lust auf diesen Salat, dass ich ihn am kommenden Wochenende direkt wieder machen werde. Ich komme nämlich erst Samstag zurück von einer Reise nach Hamburg und der Gedanke an diesen knackig frischen Salat auf der Terasse steigert meine Vorfreude ins unermessliche.

Wer ist bei mir und probiert diesen Salat auch sofort an diesem Wochenende aus?

Quinoasalat mit Erdbeeren, Zuckerschoten und Avocadodressing
Quinoasalat mit Erdbeeren und Avocado-Dressing
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Quinoasalat mit Erdbeeren, Zuckerschoten und Avocadodressing
Quinoasalat mit Erdbeeren und Avocado-Dressing
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Für den Salat
  • 200 g Quinoa
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Zuckerschoten
  • 50 g Walnüsse
  • 100 g Babyspinat
Für das Dressing
  • 1 Avocado
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Tahini-Paste
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zweig Minze
  • 2 Zweige Petersilie
  • Salz und Pfeffer
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Quinoa nach Packungsleitung zubereiten. Die Zuckerschoten waschen und in kochendem Wasser ca. 3 Minuten blanchieren. Eiskalt abschrecken und beiseite stellen. Die Erdbeeren waschen, den Strunk abschneiden und die Erdbeeren halbieren. Den Spinat waschen, verlesen und trocken schleudern.
  2. Den Spinat eine große Salatschüssel füllen, die Erdbeeren und Zuckerschoten dazugeben und alles gut vermischen. Den Quinoa darauf verteilen, die Walnüsse grob zerkleinern und über den Salat streuen.
  3. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch auslöffeln. Mit dem Zitronensaft, der Tahini-Paste, dem Weißweinessig in einen Mixer oder Zerkleinerer glatt pürieren. Die Kräuter hacken, dazugeben und nochmals glatt pürieren. Das Dressing bis zur gewünschten Konsistenz mit etwas Wasser verdünnen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und nach Wunsch mit frischen Kräutern dekorieren.