[Werbung für Slendier]

    Zum Jahresanfang kommt man einfach nicht daran vorbei, ein paar Worte zum Thema Vorsätze zu verlieren.
    Da ich aber ein großer Fan von „einfach machen“ bin, verliere ich dazu nicht allzu viele Worte über die Vorsätze selbst, sondern zeige euch lieber ein Rezept, dass so ziemlich jeden Neujahrsvorsatz abdeckt: es ist Low Carb, enthält keine tierischen Produkte, ist glutenfrei, geeignet für Meal Prep, enthält nur 10 Zutaten und ist einfach zuzubereiten. Es gibt Sojabohnen Spaghetti von Slendier mit einem Rote Bete Pesto.

    Vegane Rote Bete Pasta mit Low Carb Spaghetti

    Sojabohnen Pasta

    Rote Bete Pesto mit Pasta

    Veganes Rote Bete Pesto

     

    Gute Vorsätze für 2020?

    Gute Vorsätze in Sachen Ernährung können ja sehr unterschiedlich sein. 
    Der eine will vielleicht auf Zucker verzichten, der andere auf Fleisch oder sich vielleicht direkt vegan ernähren. Da habe ich gute News: dieses Rezept kann das alles!
    Mit den Sojabohnen Spaghetti von Slendier enthält es viel weniger Kohlenhydrate als normale Pasta, dafür eine große Portion pflanzliches Eiweiß. Perfekt, falls du jetzt auch endlich mit dem Sport wieder voll durchstarten möchtest.
    Das Rote Bete Pesto ist vegan und wird mit Cashews und Sonnenblumenkernen hergestellt. 
    Alles in allem brauchst du für das Rezept nur 10 Zutaten und in weniger als 20 Minuten steht ein Teller mit köstlichen Spaghetti vor dir.

    Genau solche Rezepte braucht jetzt jeder, der sich vorgenommen hat, wieder gesünder zu essen und mehr Sport zu machen

    Zum Start ins neue Jahr gehören die Pasta-Alternativen von Slendier für mich unbedingt dazu.
    Ich habe zwar keine typischen Neujahrsvorsätze, was meine Ernährung angeht, weil ich das ganze Jahr über ausgewogen esse. Aber ich achte schon darauf, wieder mehr Eiweiß in meine Ernährung zu integrieren (da ich intensives Krafttraining mache), gleichzeitig aber den Anteil tierischer Produkte reduzieren. Nicht immer ganz einfach.
    Die Pasta aus Sojabohnen, Edamame oder schwarzen Bohnen enthalten rund 44 g Eiweiß pro 100 g und schmecken einfach richtig gut.
    Ohne Frage eine der besten Food-Entdeckungen des letzten Jahres, die mich auch dieses Jahr begleiten wird!

    Rote Bete Pasta

    Vegane Rote Bete Pasta

    Pasta mit Rote Bete Pesto

    Rote Bete Pasta mit Avocado

     

    Spaghetti, Pesto, mehr braucht man nicht!

    Spaghetti und Pesto – das klingt im ersten Moment vielleicht nicht nach raffinierter Küche sondern eher nach Studenten-Küche.
    Aber es kommt drauf an, was man draus macht! Das Pesto ist nämlich alles andere als gewöhnlich! Allein die Farbe, Wahnsinn! Und wahnsinnig lecker noch dazu.

    Das Rote Bete Pesto ist ein richtiges Winter-Pesto. Denn viele frische Kräuter, die üblicherweise in ein Pesto gehören, gibt es gerade nicht. 
    Aber Pesto muss nicht immer aus Basilikum bestehen. Aus saisonalem Knollengemüse wie Roter Bete, Blattgemüse wie Rucola oder sogar Kohl wie Wirsing oder Grünkohl kannst du wunderbare Winter-Pestos herstellen.

    Von dem Pesto bleibt wahrscheinlich etwas übrig. Das macht aber gar nichts, denn es schmeckt fantastisch als Dip oder Brotaufstrich!
    Ein Knäckebrot mit etwas Pesto und Avocado – ein absolut himmlisches und gesundes Frühstück. Von den Farben gar nicht zu sprechen. Ein Traum!
    Am besten machst du direkt die doppelte Portion. Das Pesto hält sich im Kühlschrank luftdicht verschlossen mehrere Tage.

    Und zuletzt: Ich habe von den Spaghetti eine große Portion gekocht, mit dem Pesto vermischt und die Hälfte davon für den nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Am nächsten Tag habe ich sie kurz in einer Pfanne erhitzt. Das klappt wunderbar und macht dieses köstliche Rezept auch noch zu einem perfekten Meal-Prep-Rezept!

    Vegane Rote Bete Pasta mit Low Carb Spaghetti
    Sojabohnen-Spaghetti mit Rote Bete Pesto
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      4 Portionen
      Portionen
      4 Portionen
      Vegane Rote Bete Pasta mit Low Carb Spaghetti
      Sojabohnen-Spaghetti mit Rote Bete Pesto
      Stimmen: 3
      Bewertung: 4.67
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Portionen
        4 Portionen
        Portionen
        4 Portionen
        Zutaten
        • 1 Packung Packung Slendier Sojabohnen Spaghetti
        • 400 g gekochte Rote Bete
        • 100 g Cashews
        • 50 g Sonnenblumenkerne
        • 1 TL Zitronensaft
        • 1/2 TL geriebene Zitronenschale
        • 3 EL Olivenöl
        • 1 EL Balsamico-Essig
        • 4 Blatt Basilikum
        • Salz, Pfeffer
        • 1 Avocado
        • 2 Stängel Minze oder andere frische Kräuter
        Portionen: Portionen
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Die Rote Bete klein schneiden. Mit den Cashews, den Sonnenblumenkernen, Zitronensaft, Zitronenschale, Olivenöl, Basilikum und Balsamico in einen Blitzhacker geben. Zu einem Pesto pürieren. Soll die Konsistenz etwas flüssiger sein, einfach noch etwas Olivenöl oder Wasser (die leichtere Variante) hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
        2. Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Abgießen und mit 4 EL Pesto vermischen. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Auf der Pasta anrichten und mit frischer Minze dekorieren.

         

        Pasta mit Roter Bete