28.08.2020 | Tipps, Vegetarisch & Vegan

Artgerechte Pilzpfanne mit Spinat

Zum Rezept Rezept drucken
[Werbung & Verlosung]

Möchtest du verstehen, welche Nahrung gut für dich ist? Welche nicht?
Und vor allem: wie du dein Leben lang gesund bleibst?

Dann solltest du unbedingt weiterlesen, denn ich habe eine Buchempfehlung für dich, die dir all diese Fragen beantwortet.
Das Buch Werde wieder Mensch von Daniel Reheis und Dr. Leo Pruimboom. Inklusive einem Rezept, das wirklich gut für dich ist.
Und weil ich sicher bin, dass du dieses Buch danach unbedingt auch lesen möchtest, verlose ich zwei Exemplare!

Rezept für gesunde Spinat-Pilzpfanne

Werde wieder Mensch

Rezept für gesunde Spinat-Pilzpfanne

Werde wieder Mensch Buchtipp

 

Was ist wirklich gut für uns?

 

Ich liebe es, zu lernen und mich weiter zu bilden. Der Streber in mir liebt es einfach, auf jede Frage eine Antwort zu haben.

Ich bin aber auch davon überzeugt, das Wissen Macht ist.
Im Falle der Ernährung, die Macht, die eigene Gesundheit mit Verstand aktiv in die Hand zu nehmen. Sich nicht auf Mutmaßungen zu verlassen oder auf das, was einem irgendein Influencer, Diätprogramm oder Ernährungstrend erzählt.
Sondern wissenschaftliche Fakten.

Gerade wenn es um Ernährung geht, gibt es einfach so viele Halbwahrheiten, Mythen und schlichtweg falsche Tatsachen, die immer wieder verbreitet werden. Was wirklich richtig und gut für uns ist, kann aber nur durch wissenschaftliche (unabhängige!) Studien bewiesen werden. 
Und genau die sind die Grundlage für das Buch Werde wieder Mensch von Daniel Reheis und Dr. Leo Pruimboom.

Ein Buch, das ein für alle Mal die Frage beantwortet: Was ist wirklich gut für uns? Wie können wir unser Leben frei von Krankheit verbringen?
Davon möchte ich dir heute mehr erzählen, denn dieses Buch ist so unglaublich spannend und Augen-öffnend, dass ich es jedem ans Herz legen möchte!

Das Buch ist das Ergebnis aus 32 Jahren Forschung und Entwicklung im Bereich der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie.
Diese Forschung beschäftigt sich mit Fragen wie:

  • Wie wirkt sich Stress auf den Körper aus?
  • Wie wird der Energiestoffwechsel reguliert?
  • Wirkt sich eine veränderte Darmflora auf die Stimmung aus?

Das Ziel des Buches ist, seine Leser darüber zu informieren, wie sie ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen könne. Bingo! Genau dieser Meinung bin ich auch!
Das ist es, was wir alle verstehen und lernen müssen.

Ich fühle mich schon beim Vorwort des Buches komplett verstanden und abgeholt.
Es ist mehr als ein Kochbuch. Viel, viel mehr! Es umfasst insgesamt 372 Seiten. Darunter befinden sich rund 70 Rezepte.
Die thematische Tiefe und fachliche Kompetenz ist enorm, trotzdem gelingt es den Autoren komplexe Zusammenhänge im menschlichen Körper spannend und verständlich darzustellen.

Ich habe beim Lesen wirklich mehrmals laut gesagt: Ist DAS spannend, weil ich einen Aha-Moment nach dem anderen hatte.

 

Was bedeutet artgerechte Ernährung?

 

Artgerechte Ernährung...ich mag diesen Begriff. 
Oft sprechen wir darüber, dass wir unseren Hund, unsere Katze, unsere Hühner und Kühe artgerecht ernähren wollen, um ihnen etwas Gutes zu tun. Aber was ist denn mit uns selbst? 
Sind industrielle Süßigkeiten und mit künstlichen Inhaltsstoffen hergestellte Nahrungsmittel für uns artgerecht? Sicher nicht.

Wir haben uns in den letzten 50 Jahren weit von unserem Ursprung und unseren Instinkten entfernt und wundern uns, dass wir krank werden. Und vor 10.000 Jahren gab unsere heutigen Zivilisationskrankheiten quasi nicht.
Der Schlüssel ist, wieder zu einer Ernährung zurück zu finden, die uns Menschen gerecht wird. 

 

Gesund sein und bleiben

 

Besonders spannend finde ich, dass im Buch verschiedene der typischen Zivilisationskrankheiten erklärt werden und wie wir sie durch unsere Ernährung beeinflussen können.
Zum Beispiel das leaky gut syndrom, niedriggradige Entzündungen, chronische Schmerzen und Krankheiten im Zusammenhang mit Stress oder der Schilddrüse. Die Autoren erklären die Wirkmechanismen, die hinter diesen Krankheiten stecken

Am Ende jedes Kapitels sind entsprechende Nahrungsmittel und passende Rezepte zusammengestellt, die gezielt auf die einzelnen Wirkmechanismen abgestimmt sind.
Ich denke, jeder erkennt seine eigenen „Baustellen“ hier wieder, lernt sie zu verstehen und damit umzugehen.

 

Nicht nur Ernährung

 

Ganz wichtig finde ich auch, dass in Werde wieder Mensch auch unser Lebensstil angesprochen wird.
Denn Ernährung trägt einen ganz großen Teil zu unserer Gesundheit bei, aber Schlafmangel, zu wenig Bewegung oder zu viel Stress können alle Bemühungen bei der Ernährung schnell wieder zunichte machen.

Das geballte Wissen aus Werde wieder Mensch hat Daniel Reheis übrigens als Grundlage für die Gründung seines Unternehmens art`gerecht herangezogen.
Art`gerecht entwickelt, produziert und vertreibt Gesundheitsmittel auf Basis von Evolution und Wissenschaft.

 

Gesunde Spinat-Pilzpfanne

 

Pilzpfanne mit Spinat und Ei

Gesunde Spinat-Pilzpfanne

Gesunde Spinat-Pilzpfanne

 

Pilzpfanne mit Spinat und Ei gegen Stress

 

Als erstes Rezept habe ich mir ein Rezept zum Wirkmechanismus Stress ausgesucht.
Eine Pilzpfanne mit Spinat und ganz viel Salbei. Salbei beeinflusst nämlich den Neurotransmitter GABA, der eine beruhigende Wirkung hat.

Ehrlich gesagt, mein erster Impuls war: och, so ein bißchen Feta würde dazu aber gut passen.
Aber von Milchprodukten, auch von Schaf und Ziege, wird abgeraten.
Da war ich froh, dass ein Ei als Topping für die Pilzpfanne empfohlen wird. 

Ansonsten ist das Rezept sehr simpel gehalten, die Zutaten werden aber perfekt kombiniert. Gute Zutaten brauchen eben nicht viel drumherum.
Das macht die Rezepte in Werde wieder Mensch absolut alltagstauglich.

 

Mein Fazit & Gewinnspiel

 

Vieles wusste ich schon, oder hatte zumindest darüber gelesen. Zum Beispiel das Pflanzenöle wie Distelöl oder Sonnenblumenöl viel zu viel Omega 6 enthalten und nicht verwendet werden sollten. 
Trotzdem habe ich Themen wie Milchprodukte, Fette, glutenhaltige Getreide, Fleisch oder auch Entspannung, Schlaf und Stress durch Werde wieder Mensch nochmal auf einer ganz anderen, tieferen Ebene kennen gelernt und vor allem viele Zusammenhänge erkannt.

Ein sehr schönes Zitat aus dem Buch lautet

„Die kleinste Änderung macht den größten Unterschied.“

Wirklich, ich kann dir nur empfehlen: lies dieses Buch!
Beziehungsweise mach bei meinem Gewinnspiel mit, denn dabei kannst du ein Exemplar gewinnen.

 

Wie kannst du mitmachen?

[wc_box color=“secondary“ text_align=“center“ margin_top=““ margin_bottom=““ class=““]

Hinterlasse mir einen Kommentar unter diesem Beitrag und schreibe mir, was dein gesundes Lieblings-Rezept ist.

[/wc_box]

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen kannst du aus Deutschland
  • Das Gewinnspiel läuft bis Montag, den 07. September um 23:59 Uhr
  • Der Gewinner wird durch mich per Mail kontaktiert.
  • Die Teilnahme ist ab 18 Jahren erlaubt.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Viel Glück!

Schau unbedingt auch mal auf der Website von Art’gerecht, www.artgerecht.com und auf Instagram bei @artgerecht_official vorbei.
Im Online-Shop bekommst du mit dem Code foodlovin10 auf alle Produkte 10% Rabatt!

Gesunde Spinat-Pilzpfanne
Pilzpfanne mit Spinat
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Aus "Werde wieder Mensch"
    Gesunde Spinat-Pilzpfanne
    Pilzpfanne mit Spinat
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Aus "Werde wieder Mensch"
      Zutaten
      • 500 g gemischte Pilze (Champignons, Pfifferlinge, Austerpilze)
      • 2 Knoblauchzehen
      • 1 EL Olivenöl
      • 20 Salbeiblätter
      • 250 g Spinat
      • Salz, Pfeffer
      • 1 TL Zitronenschalenabrieb
      • optional: 1 pochiertes Ei
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Pilze Putzen und klein schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Die Pilze in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Sobald sie etwas Farbe bekommen haben, Pilze zur Seite schieben und in die Mitte der Pfanne etwas Olivenöl geben.
      2. Darin die Salbeiblätter und den Knoblauch anbraten. Die Salbeiblätter sollten leicht knusprig werden.
      3. Anschließend Pilze, Salbei und Knoblauch vermischen, den Spinat dazugeben und 1 - 2 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Tipp: Dazu passt ein pochiertes Ei.

       

      Pilzpfanne mit Salbei und Spinat

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein Kochbuch?

      Mein Kochbuch für Menschen, die viel vorhaben. Hier teile ich meine Tipps und Strategien rund um gesunde Ernährung im stressigen Alltag. Gut geplant und vorbereitet passen die 80 frischen und schnellen Rezepte ideal zum modernen Leben mit seinen täglichen Herausforderungen. So macht gesunde Ernährung Spaß!

      Kommentare

      Caroline

      28.08.2020 um 08:21 Uhr

      Liebe Denise,

      danke für das Rezept und den tollen Buchtipp. Ich bin auch der Meinung, dass man seine Gesundheit enorm über Ernährung und Verhalten beeinflussen kann.

      Mein gesundes Lieblings-Rezept ist ist Dinkelreis-Salat mit gedünstetem Gemüse und einem Dressing aus geröstetem Sesamöl und Balsamico (www.carolinarikum.com/2020/04/02/nussiger-dinkelreissalat-mit-gemuese/) . Gerne hüpfe ich ins Lostöpfchen.

      Liebe Grüße
      Caroline

      Katharina

      28.08.2020 um 20:44 Uhr

      Liebe Denise,

      Das Rezept klingt super lecker und wird auf jeden Fall Mal ausprobiert!

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist ein einfaches Quinoa Tomaten Risotto mit getrockneten Tomaten, etwas Balsamico und natürlich auch frischen Tomaten. Perfekt für die Tomatensaison im Garten und mit selbst geernteten Tomaten natürlich besonders lecker

      Über den Gewinn würde ich mich natürlich auch super freuen. Ich stehe gerade erst am Anfang mich mit gesunder Ernährung zu befassen und bin über solche Tipps super dankbar. Mach weiter so!

      Selina

      30.08.2020 um 13:48 Uhr

      Hallo liebe Denise,

      vielen Dank für diesen tollen Buchtipp, du hast mich nun richtig neugierig darauf gemacht und ich würde mich sehr freuen wenn ich das Buch gewinne, zudem ich am 7.09. auch Geburtstag habe. Es wäre also ein super Geburtstagsgeschenk für mich :)

      Mein liebstes gesundes Rezept ist Lachsfilet mit Avocadosalsa. Aber ich liebe auch alle Rezepte aus deinem Buch :) Liebe Grüße, Selina

      Anna-Lena

      30.08.2020 um 14:16 Uhr

      Hallo Denise,
      danke für dieses großartig Rezept, das muss ich unbedingt demnächst ausprobieren! Ich interessiere mich schon sehr sehr lange für gesunde Ernährung & gesünderes Backen und halte ständig Ausschau nach tollen Rezepten die diesen Ansprüchen entsprechen. Als ich dann auf deinen Blog gestoßen bin konnte ich mich erst mal gar nicht entscheiden welches Rezept ich als erstes ausprobieren, die sehen alle so lecker aus ;). Danke dafür! Ein richtiges Lieblingsrezept habe ich gar nicht, ich probiere sehr gerne Neues aus, aber da ich gerne ohne Rezept koche (inspiriert von Gerichten die ich gesehen habe), liebe ich z. B. Gemüsecurry und Poke bowls, die sind einfach so variabel und können mit so ziemlich allem was man im Kühlschrank findet zubereitet werden – zwar immer bisschen anders, aber immer lecker

      Rieke

      30.08.2020 um 19:57 Uhr

      Liebe Denise, das klingt wahnsinnig spannend, vielen Dank für den Tipp! Ernährung und Gesundheit sind genau meine Themen, das Buch möchte ich unbedingt lesen. Wenn ich es jetzt auch noch gewinnen sollte, wäre das perfekt :)

      Eines meiner aktuellen Lieblingsrezepte ist deine Summerbowl mit gegrilltem Pfirsich, sooo köstlich:)

      Ganz liebe Grüße aus Hamburg, Rieke

      Mareen

      30.08.2020 um 22:14 Uhr

      Was für ein tolles Buch Ein super Tipp. Vielen Dank. Es ist doch oft so einfach, wenn man weiß, wie es geht. Mein gesundes Lieblingsrezept ist übrigens Gräupchen-Tomaten-Salat auf Rucola. Megaaaaa lecker und alle, die ihn probiert haben, waren schockverliebt

      Nora

      31.08.2020 um 12:50 Uhr

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist Hummus mit leckeren regionalen und saisonalen Grillgemüse.

      Julia Schäfer

      30.08.2020 um 13:44 Uhr

      Das klingt wirklich nach einem super Buchtipp! Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen und das Buch würde mir sicherlich bei dem ein oder anderen Wehwehchen helfen.

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist ein Feldsalat mit Mango, Avocado und Nüssen.

      VG Julia

      Andrea

      30.08.2020 um 14:09 Uhr

      Liebe Denise,

      das Buch klingt super spannend und passt spitzenmäßig zu all den Gedanken, die ich mor aktuell zu meiner Ernährung mache.

      Mein aktuelles Lieblingsrezept ist dein orientalischer Linsen-Salat mit Halloumi.

      Hab einen schönen Sonntag!

      kirsten klumpp

      30.08.2020 um 19:27 Uhr

      liebe denise,
      wow das buch klingt seeeehr spannend und ich würde es gerne gewinnen
      mein lieblingsrezept ist:
      rote beete gehobelt mit ziegenfrischkäse belegt, geröstete walnusskerne darüber, mit olivenöl und balsamico abschmecken und mit meeraals und pfeffer würzen.

      kirsten klumpp

      30.08.2020 um 19:27 Uhr

      liebe denise,
      wow das buch klingt seeeehr spannend und ich würde es gerne gewinnen
      mein lieblingsrezept ist:
      rote beete gehobelt mit ziegenfrischkäse belegt, geröstete walnusskerne darüber, mit olivenöl und balsamico abschmecken und mit meersalz und pfeffer würzen.

      Elli Weiss

      31.08.2020 um 09:03 Uhr

      Hallo Denise,

      Was für ein fantastisches Buch.

      Eines meiner Lieblingsrezepte ist der Orientalische Linsensalat mit Halloumi. Aber wer weiß, werde auf jeden Fall die Pilzpfanne mit Spinat ausprobieren…..könnte der neue Herbst-Favourit werden.

      Alles Liebe Elli

      Charly

      1.09.2020 um 06:51 Uhr

      Liebe Denise,
      Das Rezept klingt sehr leckerein Dauerbrenner in meiner Küche ist ofengemüse in allen variationen weil es schnell geht,gesund ist,man es heiss und kalt Essen kann und die kombinationsmöglichkeiten nahezu unendlich sind.da ich mich seit Jahren für gesunde Ernährung und den menschlichen Stoffwechsel interessiere wäre der Buchgewinn MEGA für mich.
      LG Charly

      Renate Haubelt

      7.09.2020 um 00:21 Uhr

      Das Buch hört sich unheimlich spannend an, es steht auf meiner will haben Liste,
      Danke für das schone Gewinnspiel!
      Renate

      Selina

      28.08.2020 um 10:01 Uhr

      Hallo Denise,

      was eine tolle Empfehlung! Danke! Es klingt unfassbar spannend und das Buch sollte in meiner Sammlung nicht fehlen.

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist ganz klassisch, saisonales Ofengemüse mit Feldsalat und ein paar angerösteten Kernen meiner Wahl.

      Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen!

      Happy Friday und lieben Gruß,

      SELINA

      Anna-Lena

      30.08.2020 um 14:17 Uhr

      Hallo Denise,
      danke für dieses großartig Rezept, das muss ich unbedingt demnächst ausprobieren! Ich interessiere mich schon sehr sehr lange für gesunde Ernährung & gesünderes Backen und halte ständig Ausschau nach tollen Rezepten die diesen Ansprüchen entsprechen. Als ich dann auf deinen Blog gestoßen bin konnte ich mich erst mal gar nicht entscheiden welches Rezept ich als erstes ausprobieren, die sehen alle so lecker aus ;). Danke dafür! Ein richtiges Lieblingsrezept habe ich gar nicht, ich probiere sehr gerne Neues aus, aber da ich gerne ohne Rezept koche (inspiriert von Gerichten die ich gesehen habe), liebe ich z. B. Gemüsecurry und Poke bowls, die sind einfach so variabel und können mit so ziemlich allem was man im Kühlschrank findet zubereitet werden – zwar immer bisschen anders, aber immer lecker

      Anke

      30.08.2020 um 15:18 Uhr

      Das Buch scheint wirklich sehr interessant zu sein. Da ich in den nächsten Wochen auf Getreide verzichten muss, wird mein Frühstück oft aus Mandelade bestehen. Dazu welche ich Mandeln sowie Sonnenblumenkerne ein und püriere sie dann mit einem Apfel. Mag sich strange anhören, ist aber tatsächlich sehr lecker und sättigend.
      Ich würde mich sehr freuen, aus dem Buch Neues zu lernen.

      Birgit

      28.08.2020 um 11:04 Uhr

      Hallo Denise,
      das Buch hört sich wirklich sehr spannend an und ich würde gerne mehr lesen :-)
      Mein gesundes Lieblingsrezept passt jetzt wunderbar in den Herbst – es ist ein Kürbis Pilz Curry und schmeckt ganz phantastisch mit Vollkornreis.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Lara

      28.08.2020 um 11:38 Uhr

      Liebe Denise, ich nehme ebenfalls gerne an der Verlosung teil. Eins meiner gesunden Lieblingsrezepte ist der Quinoa-Reis-Salat mit Süßkartoffel und vielen Kräutern (Minze, Salbei, Oregano) nach Ottolenghi, wie z.B. hier beschrieben: https://www.theguardian.com/lifeandstyle/2009/jan/03/vegan-quinoa-salad-recipe.
      Milchprodukten steht die TCM auch kritisch gegenüber. Ich halte es da wie mit allem: Die Dosis macht das Gift, denn ab und zu ein Stück leckerer Käse macht auch sehr glücklich! Liebe Grüße, Lara

      Mihaela

      30.08.2020 um 14:24 Uhr

      Hallo Denise,

      vielen lieben Dank für die Buchempfehlung. Es klingt sehr interessant.

      Mein Lieblingsrezept ist Low-Carb Zucchini Pommes im Backofen mit selbstgemachter klassischer Hummus.

      Liebe Grüße,
      Mihaela

      maren

      28.08.2020 um 11:51 Uhr

      Wow, Denise, die Pilzpfanne sieht ja super lecker aus!

      Mein liebstes, gesundes Rezept ist die Paprikapfanne von meiner Mama – die werden mit Zwiebeln und ein wenig gutem Öln angebraten, dazu kommen frische Kräuter. Wir essen dazu am liebsten Pellkartoffeln oder Kartoffelstampf.

      Hab ein gutes Wochenende! Lg, maren

      Annabelle Zerna

      28.08.2020 um 12:53 Uhr

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist im Sommer ein fruchtiger Salat, bei dem Gemüse mit Obst kombiniert und einem guten Dressing (am liebsten mit Erdnussmus) abgerundet wird.
      In den kalten Jahreszeiten liebe ich einen Eintopf mit grünen Bohnen und jede Form von Curry.

      Liebe Grüße
      Annabelle

      Anna-Lena

      30.08.2020 um 14:21 Uhr

      Wow, super das Buch hört sich richtig spannend an! Das Buch hätte ich auch gerne in meiner Büchersammlung :)

      Marie-Christin

      28.08.2020 um 15:04 Uhr

      Liebe Denise,
      bin erst vor Kurzem auf Deine Seite gestoßen, habe aber schon ein paar Deiner Rezepte nachgekocht und bin begeistert! Werde auch die Pilzpfanne demnächst probieren. Ansonsten ist mein Favorit ja Dein Zucchini Salat aus den Sommer Rezepten! Was ich an gesunden Begleitern aber gar nicht mehr missen möchte, sind diese Kräcker: htp://freakfood.ch/supercracker/ Mache ich auch gern mal mit Kürbiskernmehl oder anderen Abwandlungen, was halt grad da ist. Und natürlich würd auch ich sehr gern an der Buchverlosung teilnehmen. Freu mich aber so oder so schon sehr auf viele weitere kreative und gesunde Ideen!! LG!

      Maike

      28.08.2020 um 16:00 Uhr

      Das Buch hört sich definitiv sehr spannend an! Ich denke auch dass bereits Kleinigkeiten eine große Wirkung auf unseren Körper haben und dies total unterschätzt wird.
      Mein Lieblingsrezept zu benennen ist wirklich schwierig, momentan totaler Dauerbrenner und Klassiker ist für mich definitiv ein leckerer frischer Salat, auch gerne mit saisonalen Obstsorten aufgepeppt, in Kombi mit ziegenkäse und Sesamkruste.

      Aly

      28.08.2020 um 16:44 Uhr

      Hallo Denise,
      Das sieht ja lecker aus! Denke auch, dass man mit Ernährung wirklich viel erreichen kann, was Krankheitsprävention- oder -mitigation angeht.

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist vegane Linsenbolognese, auf Zoodles :)

      Grit

      28.08.2020 um 22:02 Uhr

      Wow, das Buch könnte glatt von dir sein, liebe Denise. ;) Hört sehr spannend an. Die Frage nach dem gesunden Lieblingsrezept ist jedoch echt schwer. Generell versuche ich, mich und meine Familie gesund zu ernähren. Ein Hit, der immer geht, ist simpler Tomate-Mozzarella-Salat mit Ruccola oder Ratatouille.

      Jessica

      30.08.2020 um 16:33 Uhr

      Liebe Denise,
      Vielen Dank für all das schöne was du hier machst. In einer Welt voller „mal schnell backen und sich nicht wirklich Mühe geben“ (gesund ist ja anstrengend) ;) hab ich das Gefühl du verstehst mich!

      Mein gesundes Leben ist so gar nicht anstrengend und daher ist auch mein Lieblingsrezept und mein für immer liebster Start in den Morgen meine warmen Haferflocken mit Leinsamen, zuckerfreien Reismilch, Apfel, Banane und Zimt.

      Es gibt nichts schöneres morgens schon etwas was an warmen Apfelkuchen erinnert, nährt, von innen wärmt und lange satt macht ohne zu beschweren zu essen und man etwas Gutes für sich getan hat und der Tag somit, mit einer guten Intention starten…. Ach und schmeckt natürlich auch :D

      Vielen Dank auch, dass du dieses Buch vorstellst. Es klingt mega spannend und ich freue mich darauf es zu lesen. Ob ich Gewinne oder nicht :)

      Katrin Pohl

      28.08.2020 um 16:54 Uhr

      Mein gesunes Lieblingsgericht ist ein Salat mit Dinkel, Ruccola, Heidelbeeren, Mandeln mit Haut, Fetakäse und Zitronen- Olivenöldressing.

      Hannah

      28.08.2020 um 17:14 Uhr

      Oh wie toll! Das Buch hab ich schon auf meiner Wunschliste und es wäre natürlich mega, es zu gewinnen:-)
      Mein Lieblingsrezept ist ein Mungbohnendal mit Mangold- geht immer!
      Viele Grüße Hannah

      Selina

      30.08.2020 um 13:46 Uhr

      Hallo liebe Denise,

      vielen Dank für diesen tollen Buchtipp, du hast mich nun richtig neugierig darauf gemacht und ich würde mich sehr freuen wenn ich das Buch gewinne, zudem ich am 7.09. auch Geburtstag habe. Es wäre also ein super Geburtstagsgeschenk für mich :)

      Mein liebstes gesundes Rezept ist Lachsfilet mit Avocadosalsa. Aber ich liebe auch alle Rezepte aus deinem Buch :) Liebe Grüße, Selina

      Simone

      28.08.2020 um 18:12 Uhr

      Liebe Denise,

      herzlichen Dank für den tollen Buchtipp. Das möchte bestimmt jeder haben. Ich auch! ;-)

      Mein Lieblingsrezept, das aufgrund der leichten und schnellen Zubereitung auch einen Anti-Streß-Faktor besitzt, ist Linsen-Köfte mit Chili-Tahina (unbedingt mit Limettenabrieb) und grünem Salat. Wunderbar!

      Herzliche Grüße und vielen Dank für die immer neuen Anregungen,
      Simone

      Vera

      28.08.2020 um 18:47 Uhr

      Das Buch klingt ja sehr spannend! Kannte ich noch gar nicht! Muss ich unbedingt lesen.
      Ich liebe alles mit Avocado oder auch Ratatouille mit Linsen…Soulfood :-)
      LG, Vera

      Daniela

      28.08.2020 um 22:19 Uhr

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist aktuell Hirseporridge mit Roter Beete, Zwetschgen und Himbeeren. Hört sich verrückt an aber ich könnte mich rein legen :D

      Annet

      28.08.2020 um 22:55 Uhr

      Hallo Denise,

      eins meiner liebsten Rezepte ist eine bunte Gemüsepfanne wo auf jeden Fall Champions dabei sein sollen, Kräuter aus dem Garten und ein frisch gebackenes Dinkelbrot dazu. Das ist das bester was einem abends nach der Arbeit passieren kann.
      Ein leckeres Zucchinisüppchen ist natürlich auch schnell gemacht und mit Kurkuma, Ingwer und Knobi auch fesch aufgepäppt.

      Vielleicht erfahre ich ja in dem Buch ein wenig mehr über die Ernährung, würde mich sehr darüber freuen.

      Wenn nicht, kommt es auf die Weihnachtswunschliste.

      Viele Grüße
      Annet

      Peggy

      29.08.2020 um 08:13 Uhr

      Hallo Denise!! Oh das Buch interessiert mich sehr und ich überlege schon länger es mir zu kaufen, gewinnen wäre natürlich noch besser…. Mein gesundes Lieblingsrezept ist Quinoasalat mit gebackenen Kürbis, karamellisierten Zwiebeln, ganz viel Kräutern und Zitronendressing. Ich liebe es und all meine Gäste auch. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Liebe Grüße Peggy

      Patricia Rykena

      29.08.2020 um 13:46 Uhr

      Uhhhh, das klingt sehr spannend! Wir leben eine basenüberschüßige Ernährung, aber alles, was mit wirklich gesundem Essen zu tun hat interessiert mich so!
      Mein Lieblingsrezept ist Quinoa Salat mit roter Beete und Äpfeln. Geht schnell und die Kinder liebens.
      Vielen Grüße Patricia

      Falbiene

      30.08.2020 um 20:01 Uhr

      Klingt gut ☺️ Ich würde mich sehr freuen über das Buch.
      Mein gesundes Lieblingsrezept ist Buchweizen – Porridge mit gebratenem Obst.

      Bettina

      29.08.2020 um 15:31 Uhr

      Pasta mit frischer Avocado und Knoblauch :)

      Steffi

      29.08.2020 um 16:55 Uhr

      Hallo liebe Denise,
      das Buch klingt wahrlich sehr spannend.
      Unsere liebstes gesundes Rezept ist ein Vogerlsalat mit frischem Gemüse und Obst mit Joghurt-Dressing. Obendrauf viele Kerne und Saaten und dazu frisch gebackenes Haselnuss-Dinkelvollkornbrot. Yummy. Damit hüpf ich in den Lostopf.
      Viele Grüße
      Steffi

      Anika

      30.08.2020 um 13:11 Uhr

      Ich finde auch,dass die kleinen Dinge schon viel verändern. Ich kann von mir nicht behaupten, dass ich mich zu 100 % gesund ernähre, aber immerhin zu 80 % und gesunde sehr pflanzenbasierte Ernährung ist fester Bestandteil meines Alltags, sodass ich dann auch mal mit gutem Gewissen ein Stück ungesunden Kuchen, eine Pizza mit Weißmehl im Restaurant oder was auch immer essen kann :)
      Mein absolute gesundes herzhaftes Lieblingsrezept ist die Life changing Lasagne vom Blog von heavenlynnhealthy und süß simple Pancakes aus Hafermehl, Mandelmilch und Bananane getoppt mit frischen Beeren und etwas Ahornsirup. Gesunde Ernährung ist einfach so mega vielfältig!!!!
      Alles Liebe
      Anika

      Melanie M.

      30.08.2020 um 13:16 Uhr

      Hallo Denise!

      Super interessant, was du da gepostet hast!

      Ich hab kein bestimmtes Lieblingsrezept, aber ich liebe meine täglichen Smoothies/Smoothiebowls, immer unterschiedlich (saisonal und immer auf eine bestimmte Farbe aus) mit viel Obst und Gemüse, frische Kräuter, bitterstoffe, superfoods, Pulver wie zum Beispiel Gerstengras, Zitrone, Ingwer und und und.

      Hab einen schönen Tag,
      liebe Grüße Melanie ☺️

      Lea

      30.08.2020 um 13:37 Uhr

      Liebe Denise,
      Was für ein toller Buchtipp. Da möchte man doch sofort anfangen zu lesen!

      Ich finde es schwierig, mich auf ein gesundes Lieblingsrezept festzulegen. Vielleicht ist es aber ein leckeres Curry mit viel Gemüse, Pilzen, etwas Kokosmilch und Hirse dazu.

      Lieben Gruß, Lea

      Hannah

      30.08.2020 um 13:49 Uhr

      Das Buch klingt total interessant! Ich würde sehr gerne mehr über das Thema lesen :)

      Mein Lieblingsrezept ist ein Pilzrisotto mit Quinoa und dazu ein rote Beete- Salat

      Liebe Grüße und vielen Dank für das Gewinnspiel,

      Hannah

      Lena

      30.08.2020 um 13:54 Uhr

      Liebe Denise,

      Danke für Deine Inspirationen und die nahrhaften Denkanstöße !
      Mein aktuelles gesundes Lieblingsessen ist eine rote Linsensuppe mit Kokosmilch oder Ofengemüse mit Feta.

      Liebe Grüße
      Lena

      Eva

      30.08.2020 um 14:04 Uhr

      Mein Lieblingsrezept sind Waffeln nur aus Nussmus und Ei – so einfach, gesund und super lecker :)

      Amanda

      30.08.2020 um 14:05 Uhr

      Super Buchtipp. Egal, ob ich gewinne oder nicht, ich werd’s lesen :) mein liebstes Rezept momentan Kichererbsensalat mit Avocado, Paprika, Tomaten, Lauchzwiebeln und Limetten-Olivenöl-Dressing. Yummy

      Silke

      30.08.2020 um 14:21 Uhr

      Liebe Denise,

      ganz herzlichen Dank für die tolle Buchempfehlung. Klingt nach einer wunderbaren Kombination aus Informationen und Rezepten.

      Mein liebstes gesundes Rezept ist Porridge mit Mandelmilch, Zimt und saisonalem Obst. Am liebsten jeden Morgen.

      Ich würde mich sehr über eine Teilnahme am Gewinnspiel freuen. Herzlichen Dank dafür.

      Liebe Grüße und einen schönen Tag,
      Silke

      Jenny

      30.08.2020 um 14:29 Uhr

      Oh, ein schönes Rezept. Das Buch klingt sehr spannend. Mein liebstes Rezept ist ein Belugalinsensalat mitBirne. Liebe Grüße Jenny

      Anna-Lena

      30.08.2020 um 14:32 Uhr

      Hallo Denise,
      danke für dieses großartige Rezept, das muss ich unbedingt demnächst ausprobieren! Ich interessiere mich schon sehr sehr lange für gesunde Ernährung & gesünderes Backen und halte ständig Ausschau nach tollen Rezepten die diesen Ansprüchen entsprechen. Als ich dann auf deinen Blog gestoßen bin konnte ich mich erst mal gar nicht entscheiden welches Rezept ich als erstes ausprobieren, die sehen alle so lecker aus ;). Danke dafür! Ein richtiges Lieblingsrezept habe ich gar nicht, ich probiere sehr gerne Neues aus, aber da ich gerne ohne Rezept koche (inspiriert von Gerichten die ich gesehen habe), liebe ich z. B. Gemüsecurry und Poke bowls, die sind einfach so variabel und können mit so ziemlich allem was man im Kühlschrank findet zubereitet werden – zwar immer bisschen anders, aber immer lecker. Das Buch hört sich super spannend an, ich habe mich dieses Jahr für den Studiengang Ernährungsmanagement und Diätetik beworben und finde es immer wieder faszinierend wie viel Gesundheit nur mit der Ernährung allein erlangt werden kann. Viele Krankheiten können ja allein mit der Ernährung sogar geheilt werden, das wird in der TV Sendung von den Ernährungsdocs auch ganz stark aufgezeigt, sehr beeindruckend! Dieses Buch würde mich sehr interessieren und ich würde mich unglaublich freuen selber eines zu besitzen .
      LG, Anna-Lena

      Esma Vurmaz

      30.08.2020 um 14:36 Uhr

      Hallo liebe Denise,

      das Buch klingt unglaublich interessant! Seit Anfang des Jahres versuche ich meine Ernährung Schritt für Schritt auf Clean Eating umzustellen. In Kombination mit Sport habe ich gemerkt, wie viel fitter ich geworden bin und wie wichtig einfach die Ernährung für unser Körper ist. Daher interessiert mich das Buch umso mehr.

      Mein Lieblingsrezept ist Zucchini-Schwarze Bohnen Spaghetti mit einer Tomaten-Garnelen Soße :)

      Liebe Grüße
      Esma

      Nicole Sch.

      30.08.2020 um 14:41 Uhr

      Oh…das war so interessant zu lesen. Ich spüre es in meinem Körper, das was nicht gut für mein Körper ist. Aber das Hintergrundwissen fehlt mir, um dadurch meine Ernährung ändern zu können. Über ein Buchgewinn würde ich mich sehr freuen. LG aus Berlin, Nicole

      Anja

      30.08.2020 um 14:42 Uhr

      Liebe Denise, was für ein spannendes Buch. Das darf in meiner Sammlung nicht fehlen. Ich würde es gerne gewinnen und mich über viele Aha-Effekte beim Lesen freuen.
      Mein aktuelles Lieblingsrezept ist eine Bowl mit Quinoa, Brechbohnen, Pilzen, Zucchini, Blattspinat und Rote Bete Hummus.

      Karina

      30.08.2020 um 15:09 Uhr

      Vielen Dank für diesen tollen Buchtipp, das klingt wirklich sehr spannend und informativ – ich würde mich sehr freuen, das Buch zu gewinnen, um mehr darin lesen zu können.
      Mein gesundes Lieblingsrezept
      ist eine bunt gemischte Bowl mit Süsskartoffeln, Zucchini, Gurke, Avocado, Quino und Tahini-Dressing.

      Liebe Grüße

      Martin

      30.08.2020 um 14:53 Uhr

      Eine tolle Buchempfehlung! Danke dafür!
      Mein gesundes Rezept ist gebratener Skrei mit Linsen- Birnengemüse

      Lena

      30.08.2020 um 14:56 Uhr

      Hi. Ich würde sehr gerne das Buch Gewinnen. Es hört sich mega interessant an und das Pilzgericht schaut sooooo gut aus!!!
      Ich finde eine Quiche auch immer super gesund und nährstoffreich zu kochen/ backen.

      Liebe Grüße
      Lena

      Paula

      30.08.2020 um 15:41 Uhr

      Liebe Denise,
      was für ein spannendes Thema! Ich finde es toll, dass man durch dieses Buch all das, was ich schon in deinem Kochbuch gelernt habe, vertiefen und erweitern kann!
      Eines meiner Lieblingsrezepte ist die vegane „Creamy Mushroom Pasta“ mit Misopaste von Deliciously Ella.
      Liebe Grüße
      Paula

      Desi

      30.08.2020 um 16:10 Uhr

      Liebe Denise, Danke für die tolle Buchempfehlung. Habe mich gerade mit meiner Schwiegermutter darüber aufgeregt, wie ungesund das Krankenhaus Essen ist. Und das, obwohl es Ärzte doch besser wissen müssten. (Mein Schwiegervater war durch seine Krebserkrankung lange dort).
      Ich esse super gerne Kohlrabischnitzel. Ob das nun super gesund ist, weiß ich nicht. Aber wir reduzieren seit 1 Jahr drastisch unseren Fleischkonsum.

      Antonie

      30.08.2020 um 16:25 Uhr

      Hallo Denise,

      Habe gerade den Beitrag bei dir entdeckt und du hast mir das Buch auf jeden Fall schmackhaft gemacht. Da ich als angehende Osteopathin arbeite, gebe ich meinen Patienten immer gerne auch im Ernährungsbereich Tipps mit auf den Weg und das Buch wäre perfekt für mehr Info und Wissen!

      Mein gesundes Lieblingsrezept – auch wenn sie zum naschen sind – sind allerlei Arten von Bliss Balls und gesunde Müslischnitten :)

      Jana

      30.08.2020 um 16:40 Uhr

      Liebe Denise,

      Vielen Dank für den Buchtipp und das Rezept!

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist Ofengemüse mit vielen Kräutern und Olivenöl. Lecker und simpel.

      LG, Jana

      Lydia

      30.08.2020 um 16:48 Uhr

      Danke

      Ich bin ein Eintopf- und Suppenkind und liebe jegliche Variationen davon.

      Kürbissuppe könnte ich zum Beispiel Früh, Mittag und Abend essen.

      Christine Fritsch

      30.08.2020 um 17:32 Uhr

      das buch klingt ja mega spannend, wenn man sich bewusst mit ernährung und seinem körper auseinander setzt.

      bei mir gibt es kein explizites lieblingsrezept. ich liebe es, neues auszuprobieren. natürlich immer mit dem fokus auf frisches gemüse und ausgeglichenheit, was nährstoffe anbelangt. daher – perfektes buch für weitere leckere, gesunde food experiences!!

      Kira

      30.08.2020 um 17:56 Uhr

      Wie spannend! Das hört sich nach einem wirklich guten Buch an.
      Ich finde ja tatsächlich Salate immer super, je nach Zeit zum Beispiel mit verschiedenen Beeren oder Kernen. Gebackener Schafskäse oder ein paar Rosmarin-Kartoffeln dazu, da hat man ja auch echt viele Möglichkeiten

      Corinna Krämer

      30.08.2020 um 17:58 Uhr

      Hallo liebe Denise,

      ein Lieblingsrezept ? Ich hab so viele aus deinem Buch, dem Blog und den Newsletter dass es mir sehr schwerfällt mich zu entscheiden. Also da wären z.B Orientalischer Linsensalat, Lachs aus dem Ofen auf Bohnen, Buchweizentabouleh, rotes Linsencurry, Süßkartoffel Quinoa Bratlinge….
      Über dieses Buch würde ich mich riesig freuen. Vor allem wegen dem Thema , dass manche Nahrungsmittel entzündliche Prozesse auslösen. Vielleicht kann ich damit auch meiner Mom helfen da sie unter einem Rheuma durch Schuppenflechte/ Neurodermitis leidet.

      Janina

      30.08.2020 um 18:13 Uhr

      Liebe Denise,

      das Buch hat mich sehr neugierig gemacht. Ich glaube, dass ich wirklich einiges dazu lernen könnte und auch die Rezepte würde ich gern ausprobieren.
      Ein konkretes Lieblingsrezept habe ich gar nicht. Jetzt wo es allerdings auf den Herbst zugeht, freue ich mich auf leckere Kürbisgerichte. Daher würde ich zur Zeit gesunde Kürbispommes aus dem Ofen als mein gesundes Lieblingsessen wählen.

      Ganz liebe Grüße,
      Janina

      Juliane

      30.08.2020 um 18:56 Uhr

      Oh, eine wirklich schöne Aktion.
      Dieses Buch wäre auf jeden Fall etwas für mich, danke für den Tipp.
      Ich persönlich liebe den Kichererbsensalat von Rens Kroes. Finde ihre Rezepte super lecker, probiere aber gern auch mal Neues aus.

      Sabrina

      30.08.2020 um 19:17 Uhr

      Liebe Denise, danke für dein Buchreview! Mein Lieblingsgesundrezept ist meine Mix-Asia-Wok-Bowl: Einfach Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Chili anbraten, dann Sojasprossen dazu, dann vorgegahrten Blumenkohl und Brokkoli rein, dann gestiftete rohe Möhrchen rein, dann 4 Hände Blattspinat! In einer separaten Pfanne Garnelen und Hähnchenfiletstreifen garen, zum Gemüse geben und mit Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken. Eine riesen Bowl, 2 Stäbchen und yummi! :-)

      Sabrina

      30.08.2020 um 19:17 Uhr

      Hallo Denise!

      Das Buch klingt wirklich sehr interessant und wissenschaftlich fundiert. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich ein Exemplar Gewinne und würde.

      Mein liebstes gesundes Rezept ist ein Kidneybohnensalat mit Tomate und Zwiebel, vielen Kräutern und etwas Feta. Schnell gemacht und seeehr lecker.

      Anja Harbsmeier

      30.08.2020 um 20:03 Uhr

      Hallo Denise,
      mein gesundes Lieblingsrezept ist roter Linsensalat mit Feta und Oliven…sehr sehr lecker.

      Caroline

      30.08.2020 um 20:26 Uhr

      Was für ein tolles Buch!! Wow es wäre eine Bereicherung für meine Küche. Mein Lieblingsessen, schnell, einfach, lecker und gesund, ist ein Omelett mit saisonalem Gemüse.

      Sabine

      30.08.2020 um 21:24 Uhr

      Liebe Denise,

      deine Buchempfehlung hört sich sehr interessant an und ich würde mich wahnsinnig über ein Exemplar freuen! Ich koche mich gerade durch deintolles Kochbuch und bin ganz begeistert. Die Zucchinispaghetti mit Mango-Tahini-Dressing zählen schon zu meinen Lieblingsrezepten. Ich freue mich aber auch sehr auf den Herbst und liebe Kürbis in allen Varianten!

      Sabrina

      30.08.2020 um 21:45 Uhr

      Hallo Denise,
      Danke für den Buchtipp. Klingt super interessant und wie die geballte Antwort auf alle Ernährungsfragen. Würde mich sehr über ein Exemplar freuen!!
      Mein gesundes Lieblingsrezept ist ein Feldsalat mit Himbeeren und Walnüssen und dazu smashed Potatoes. LG

      Patti

      30.08.2020 um 22:07 Uhr

      Hallo Denise,
      das hört sich mal wieder spannend an! Danke für den tollen Buchtipp! Vielleicht habe ich ja Glück…

      Mein Lieblingsessen!?! Das ist gar nicht so einfach, denn ich liebe die Abwechslung viel Gemüse und immer anders zubereitet, dann bin ich glücklich.
      Und ich liebe dein Herbst Granola, sooooo lecker!

      Liebe Grüße
      Patti

      Tobias

      30.08.2020 um 22:08 Uhr

      Hey,
      klingt nach einem tollen Buch!

      Mein Lieblingsrezept für einen gesunden Frühstücksporridge ist:

      70g Haferflocken
      ca 250 ml Reismilch/Wasser
      1 El Hanfsamen
      1-2 EL Kokosflocken
      1 TL Arabische Kaffegewürze

      Toppings:
      – Frische Beeren
      – Nüsse und Samen
      – Frisch gemahlener Kardamom für den Geschmack und zum Anregen der Verdauung
      – Leinsamenöl
      – Ahorn-Sirup

      Valerie

      30.08.2020 um 23:25 Uhr

      Hallo Denise,
      sehr coole Aktion mit dem Buch, da muss ich direkt mitmachen.
      Da ich selbst eine chronische Darmerkrankung +. Zölialkie habe ist eine gesunde und (manchmal entzündungshemmende) Ernährung natürlich sehr wichtig. Deshalb befasse ich mich mit der Ernährung natürlich besonders und kenne das Buch bereits aus dem Internet.
      Zu meinen Lieblingsrezepten gehört eine Linsenbolonese mit Zucchininudel und Garnelen

      Selma

      30.08.2020 um 23:51 Uhr

      Hallo Denise,

      das hört sich nach einem sehr spannenden Buch an.
      Ich selber befinde mich gerade auf dem Weg herauszufinden, wie ich meine Ernährung so umstellen kann, dass meine Entzündungen im Körper ein Ende haben. Weißer Zucker zb ist für mich echt Gift und deswegen mag ich Dein Buch mit den tollen Rezepten so gerne.
      Ein Favorite – das Banana Bread. Damit kann ich gut meinen Süß Hunger stillen oder auch mit Deinen Pan – Cakes.
      Ich drück mir die Däumchen ;)

      Regina

      31.08.2020 um 00:17 Uhr

      Danke für die Buchempfehlung! Eins meiner gesunden Lieblingsessen ist meine „Buddha-Bowl“ in verschiedenen Varianten mit frischen, gesunden Zutaten. Würde mich freuen auch weitere Rezepte aus dem Buch zu entdecken & auszuprobieren!

      andrea

      31.08.2020 um 06:57 Uhr

      hallo,
      ich habe vor 3 monaten mit laufen angefangen und meine ernährung umgestellt, aber noch habe ich nicht das gefunden was mir wirklich zusagt, demzufolge wäre das buch bestimmt sehr hilfreich.
      ich esse gerne gelbe linsen mit mozzarella.
      lg andrea

      Marina

      31.08.2020 um 09:18 Uhr

      Hallo Denise,
      Vielen Dank, dass du mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht hast. Mich interessiert einfach alles was mit gesunder Ernährung zu tun hat.
      Und ich habe so viele gesunde Lieblingsgerichte. Zur Zeit stehe ich voll auf lecker gewürzten Ofenkürbis mit Roter Beete dazu Kräuterquark und Tomaten-Gurkensalat.

      Vielen Dank für dein Blog, der ist so wertvoll
      LG
      Marina

      Larissa

      31.08.2020 um 09:50 Uhr

      Liebe Denise,

      Ich habe von diesem Buch bereits öfters von anderen Influencern gehört und habe schon öfters mit dem Gedanken gespielt, mir es zu bestellen. Klingt auf jeden Fall sehr spannend und interessant!
      Seit ich Probleme mit Haarausfall habe, der von einem Vitamin B12 Mangel verursacht wurde, befasse ich mich viel mehr mit gesunder Ernährung als zuvor schon. Man denkt gar nicht, was es alles zu beachten gibt, um mit der richtigen Ernährung gesund bleiben zu können. Daher würde mich der Besitz dieses tollen Buches sehr bereichern! Zudem bin ich sowieso ein kleiner Junkie was Kochbücher betrifft . Ich probiere ständig sehr viel neue Rezepte aus.

      Mein aktuelles gesundes Lieblingsgericht ist eine Gemüse-Reis-Pfanne, dazu alternativ einen kleinen, leichten Dip .

      Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!♥️

      Christina

      31.08.2020 um 09:47 Uhr

      Hallo,
      vielen Danke dür deine tollen Rezepte.
      Wie das immer so kommt das wenn mein sich mit einem bestimmten Thema beschäftigt man plötzlich überall darüber hört/liest.
      Ich würde mich riesig über ein Buch freuen.
      Mein gesundes Liebelingstezept ist ein Porridge am morgen (manchmal auch am Abend )
      wie zB heute mit Pfirsich, Nüssen, Mandelmus, Kokos und Kakaonibs. lecker

      Marlena Kesper

      31.08.2020 um 10:35 Uhr

      Liebe Denise,

      vielen Dank für diese grandiose Empfehlung. Das Buch spricht mich wirklich sehr an.

      Mein Lieblingsrezept sind Bananenpancakes mit Buchweizenmehl, Pflanzenmilch etc. So muss man nicht auf Süßes verzichten, schaufelt aber nicht massenweise Zucker in sich hinein.

      Insbesondere in diesem Jahr hat sich mein Blick auf Ernährung sehr geändert und ich versuche, sie zu optimieren, probiere super gern neue Rezepte und schaue, wie sich mein Körper damit anfühlt. Für diese „Reise“ wäre das Buch echt perfekt :D

      Vielen Dank für deinen Beitrag.
      LG Marlena

      Nina

      31.08.2020 um 10:37 Uhr

      Hallo Denise,

      das ist ein toller Buchtipp – klingt total spannend! Gerade fühle ich mich oft schlapp und müde und da habe ich mich schon gefragt, mit welchem Essen ich da entgegen wirken kann. Klingt, als würde ich die Antwort in dem Buch finden …

      Mein gesundes Lieblingsessen ist einfach Gemüse (was man so da hat) zusammen anbraten, etwas würzen und dann auf Vollkornspaghetti geben :-)

      Würde mich sehr über den Gewinn freuen. LG Nina

      Nicole

      31.08.2020 um 11:42 Uhr

      Liebe Denise,

      was für ein wertvoller Buchtipp- danke dafür vorab! Auch das Rezept klingt sehr interessant, ich beschäftige mich gern mit Ernährung und finde es beeindruckend, welche Auswirkung diese auf unseren Körper hat (sowohl positiv als auch negativ).

      Mein Garant, wenn der Stress mal wieder den Magen-Darmtrakt ärgert:

      Warmer Porrdige mit Zimt und geriebenem Apfel- einfach und doch so wohltuend und sättigend.

      Hab einen tollen Tag,

      Nicole aus Hamburg

      Alina

      31.08.2020 um 12:36 Uhr

      Definitiv Açai bowl mit vielen gesunden Toppings

      Lara Arendt

      31.08.2020 um 12:46 Uhr

      Hallo liebe Denise,

      Vielen Dank für diese tolle Buchempfehlung. Ich finde Ernährung unglaublich spannend und befasse mich auch um Alltag viel mit diesem Thema. Gestern ist dein Kochbuch bei mir angekommen, ich freue mich da direkt heute mal durchzustöbern und mein gesundes Lieblingsrezept auszusuchen. Was ich im Moment super gerne esse ist Ratatouille mit Aubergine und Zucchini, dazu dann oft Reis oder Kartoffeln. Ich finde gesunder Ernährung muss nicht kompliziert sein und alleine durch Gewürze/Kräuter kann man so viel variieren, ich würde gerne mehr darüber wissen und wie ich sie einsetzen kann. Den Salbei in der Pilzpfanne werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.

      Liebe Grüße!

      Sarah

      31.08.2020 um 12:48 Uhr

      Nicht nur der Inhalt scheint super spannend, auch das Design bzw. die Gestaltung finde ich umwerfend schön. Beides zusammen ist ja leider recht selten.

      Um meinem Sohn gelegentlich Gemüse unterzujubeln, habe ich angefangen, Saucen aus püriertem Gemüse zu machen und habe sie nun lieben gelernt. Ordentlich gewürzt und mit Kräutern gepimpt, mag ich sie nicht mehr missen!!

      Lieben Dank für deine schönen Beiträge und die tägliche Inspiration!

      Liebste Grüße, Sarah

      Stephanie Langeder

      31.08.2020 um 12:48 Uhr

      Liebe Denise,
      Danke für den wertvollen Buch-Tipp. Ich beschäftige mich nun seit einem Jahr intensiver mit meiner Ernährung und habe dabei gelernt, dass vor allem Weizen und Zucker meinem Körper nicht bekommen. Ich probiere aber auch immer wieder mal Milch-Alternativen.

      Mein gesundes Lieblings-Essen ist Ofenkürbis und zum Frühstück warmer Porridge mit Obst in allen erdenklichen Varianten.

      LG Stephanie

      Linda

      31.08.2020 um 13:20 Uhr

      Ja spannend, das Buch klingt sehr interessant – und gerne schmeiße ich mich mit in den Lostopf!: )
      Ich mag am liebsten mit Hirse, Pilzen und Fetakäse gefüllte Paprikaschoten!:P
      LG

      Christine Bauer

      31.08.2020 um 13:24 Uhr

      Liebe Denise,

      meine gesunden Lieblingsrezepte sind die Blaubeer-Bowl, der Lieblingssalat mit Quinoa und das Linsenchili mit Limettenquark (alle aus deinem Buch ). Beim Linsenchilli sagt sogar mein Sohn, dass es ohne Fleisch genauso gut ist wie mit!

      Liebe Grüße
      Christine

      Nadine Schomakers

      31.08.2020 um 13:45 Uhr

      Liebe Denise,
      Mein artgerechtes Lieblingsgericht ist Kürbis in allen Variationen. Aktuell unbedingt geröstet.
      Lg Nadine

      Annabel

      31.08.2020 um 13:52 Uhr

      Liebe Denise,
      vielen Dank für den tollen Blog-Post.

      Von „artgerecht“ hatte ich bislang noch nichts gehört, finde aber die Webseite und das Insta-Profil sehr spannend!

      Deshalb würde ich mich natürlich auch sehr über das Buch und noch mehr Input zum Thema freuen.

      Mein aktuelles Lieblingsrezept ist ein Süßkartoffeln-Kichererbsen-Curry mit Spinat!

      Veronika Braun

      31.08.2020 um 13:55 Uhr

      Auch von mir vielen Dank für den Buchtipp. Ich liebe Fenchelrisotto mit frischen Pilzen, Fenchel und Lauchzwiebeln. Gesund und lecker
      Mir und allen anderen viel Glück

      Eva

      31.08.2020 um 14:49 Uhr

      Liebe Denise,

      das klingt spannend – und so logisch, dass es fast schon weh tut …
      Mein gesundes Lieblingsrezept ist ofengerösteter Blumenkohl mit Hummus, Haselnüssen und nach Wahl noch einem Spiegelei, Petersilie, Frühlingszwiebeln und Granatapfelkernen (letztere sind nicht sehr regional hier, passen aber genial zu dieser Kombi).

      Susanne

      31.08.2020 um 15:49 Uhr

      Liebe Denise,
      einmal mehr vielen Dank für Deine tollen Beiträge. Ich lese immer wieder gerne auf deiner Seite und lasse mich inspirieren.
      Wo wir so langsam in den Herbst hinein rutschen, freue ich mich auf die Kürbiszeit.
      Ich esse Kürbis gerne als Ofen Kürbis mit Schafskäse und gerösteten Kernen als Topping, als cremige Suppe mit einem Schuss Kürbiskernöl garniert oder auch als gebratene Beilage zu Feldsalat mit Pinienkernen und Granatapfelkernen.
      Und zu guter Letzt kan man ihn ja auch wunderbar in Kuchen verarbeiten, wie Du uns schon mehrfach gezeigt hast!

      Liebe Grüße Susanne

      Jutta

      31.08.2020 um 16:18 Uhr

      Liebe Denise,

      tolle Empfehlung ! Ich bin immer auf der Suche nach artgerechter Ernährung, da ich mit dem ganzen Fastfood und Glutamat nix anfangen kann. Dein Rezept spricht mich sehr an, danke.

      Meine Lieblingsgerichte sind Hummus mit Dukkah (selbstgemacht), Kimchi und Curry mit Süßkartoffeln und Gemüse.

      Beste Grüße, Jutta

      Luise

      31.08.2020 um 16:34 Uhr

      Liebe Denise,
      das Rezept klingt toll. Das probiere ich sicher auch mal aus!
      Ich selbst finde den Zusammenhang zwischen Essen und Gesundheit auch extrem spannend und habe in dieser Hinsicht seit ich mit Ayurvedischer Ernährung angefangen habe, sehr viel für mich tun können. Wie sehr ein gutes Darmgefühl Auswirkung auf die Stimmung hat, hätte ich nie für möglich gehalten. Daher fände ich es spannend, das Buch zu lesen, denn im Ayurveda sind die Zusammenhänge wissenschaftlich leider noch teilweise wenig erforscht und da gibt es sicher Gemeinsamkeiten.
      Mein Lieblingsrezept ist Bananen-Pancakes zum Frühstück. Das mache ich mir auch gerne mal unter der Woche, wenn ich einen Motivationsschub brauche. ;-)
      Viele Grüße
      Luise

      luise

      31.08.2020 um 16:40 Uhr

      Liebe Denise,

      das Rezept klingt toll. Das probiere ich sicher auch mal aus!

      Ich selbst finde den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit auch extrem spannend und habe in dieser Hinsicht seit ich mit Ayurvedischer Ernährung angefangen habe, sehr viel für mich tun können. Wie sehr ein gutes Darmgefühl Auswirkung auf die Stimmung hat, hätte ich nie für möglich gehalten. Daher fände ich es spannend, das Buch zu lesen, denn im Ayurveda sind die Zusammenhänge wissenschaftlich leider noch teilweise wenig erforscht und da gibt es sicher ganz viele Gemeinsamkeiten.

      Eins meiner söieblingsrezepte ist Bananen-Pancakes zum Frühstück. Das mache ich mir auch gerne mal unter der Woche, wenn ich einen Motivationsschub brauche. ;-)

      Liebe Grüße

      Luise

      Anne

      31.08.2020 um 16:42 Uhr

      Liebe Denise,

      wow, das klingt mal nach einem wirklich spannenden und anderem Buch! Ich finde es sehr schön, dass dort quasi so ein ganzheitlicher Ansatz thematisiert wird!

      Mein gesundes Lieblings-Rezept ist eine Asai Bowl mit selbstgemachtem, zuckerfreien Granola, Banane und Erdnussbutter. Ich finde das einfach soooooooo lecker, dass ich manchmal garnicht fassen kann, wie gesund dieses Frühstück gleichzeitig auch noch ist!

      Liebe Grüße
      Anne

      Marie

      31.08.2020 um 18:55 Uhr

      Hallo Denise,

      Danke für diesen tollen Artikel! Ich finde das Thema gesunde Ernährung ebenfalls sehr wichtig und spannend und freue mich immer über neue Informationen und tolle Buchtipps! :) Ich finde es gerade beim Thema Ernährung wichtig, sich nicht von vornherein zwingend auf „die eine“ richtige Ernährungsweise festzulegen, sondern möglichst unbefangen an die Sache ranzugehen und sich möglichst umfassend zu informieren, welche Lebensmittel sich für wen besonders eignen, um ein möglichst unbeschwertes und gesundes Leben zu führen! Dafür scheint mir das Buch eine tolle Quelle zu sein :)

      Mein gesundes Lieblingsrezept ist ein Avocado-Kardamom-Smoothie mit grünen Äpfeln – besonders im Frühling und Sommer schön erfrischend, ein gesundes Frühstück und eignet sich super zum Mitnehmen!

      Liebe Grüße
      Marie

      Charlotte

      1.09.2020 um 09:59 Uhr

      Liebe Denise,

      danke dir für deine Buchvorstellung. Von dem Buch habe ich auch schon gehört und bin neugierig geworden.

      Ein Lieblingsrezept zu finden, ist schwer: Ich liebe Vielfalt und Abwechslung einfach zu sehr. Was ich aber regelmäßig zubereite sind Frühstückmuffins mit Haferflocken, Banane und Beeren, ohne Mehl und Zucker.

      Liebe Grüße
      Charlotte

      Lea

      1.09.2020 um 10:50 Uhr

      Ich habe jahrelang so viel gearbeitet, dass kaum Zeit fürs Kochen, erst recht nicht fürs gesunde Kochen, blieb. Seit Dezember letzten Jahres ist es im Job etwas ruhiger geworden und ich entdecke (ganz langsam, aber stetig) das Kochen für mich. Kann gerade nicht genug Kochbücher kaufen, weshalb dieser Gewinn hier ein Träumchen wäre. Der Mann würde sich auch sehr freuen :)
      Mein Lieblingsgericht ist momentan Quinoa-Salat mit wechselnden Zutaten. Von Rote Bete, Apfel und Feta bis hin zu Haselnuss, Dattel und Möhre.
      Ich würde mich riesig über das Kochbuch freuen :)

      Werner Mecke

      1.09.2020 um 13:08 Uhr

      Ich möchte auch wieder Mensch werden.
      Gesundes Lieblingsrezept: Alle Arten von Humus.
      LG Werner

      Alexandra

      1.09.2020 um 14:58 Uhr

      Liebe Denise,

      vielen Dank für den Buchtipp und die Möglichkeit es bei dir zu gewinnen. Das Buch klingt sehr interessant und dein Artikel macht Lust es zu lesen. Schon lange achte ich auf gesunde Ernährung und kaufe immer wieder gerne interessante Kochbücher mit gesunden Rezepten zum Nachkochen oder schaue auf deinem Blog vorbei und lasse mich inspirieren
      Nein, nicht immer habe ich mir Gedanken übers Essen gemacht. Tatsächlich fing alles damit an, als ich zufällig eine Sendung der Ernährungs Docs im Fernsehen sah und mit jeder Sendung neu gelernt habe, wie die Ernährung unsere Gesundheit beeinflusst. Seit dem hat Ernährung einen großen Stellenwert bei mir.
      Dein Rezept koche ich unbedingt nach, da ich Pilze liebe.
      Unter anderem gehört jedoch Ofengemüse zu meinem Lieblingsessen. Von A wie Aubergine bis Z Zucchini lässt sich Gemüse mit Olivenöl, Kräutern, Salz und Pfeffer mariniert super leicht zubereiten und schmeckt köstlich. Dazu Lachsfilet, welches ich ebenfalls im Ofen mitgare.

      Liebe Grüße

      Alexandra

      Tina

      1.09.2020 um 16:50 Uhr

      Welch wunderbares Thema. Ich liebe die Kombination aus geröstetem Blumenkohl, Tahini, Kichererbsen und Granatapfel.

      Verena

      2.09.2020 um 09:13 Uhr

      Liebe Denise,

      vielen Dank für den tollen Buchtipp. Ich liebe Kochbücher und gerade das Thema gesunde Ernährung ist ein Kaufkriterium. Ich bin ganz gespannt, wie dieses Buch ist.
      Ich liebe so unheimlich viele gesunde Rezepte. Angefangen bei Porridge zum Frühstück oder Linsennudeln (gerne auch Edamame). Ein wirklich köstliches Gericht sind Kichererbsen mit Kürbis im Ofen gebacken. Dazu Quinoa und eine Senf-Kurkuma-Dressing….so lecker. Oder gerne auch asiatisch inspirierte Gerichte mit Kokosmilch.
      Vielen Dank auch für Deine tollen Gerichte und dein liebevolles Kochbuch.
      LG Verena

      Lena

      2.09.2020 um 10:58 Uhr

      Hallo Denise,

      das Buch klingt so interessant. Ich würde gern noch mehr über darüber lernen wir die Ernährung unseren Körper beeinflusst. Mein Liebstes gesundes Rezept ist ein Raddichio Salat mit roter Beete, Wallnüssen und Feigen.

      Viele Grüße,
      Lena

      Patricia

      3.09.2020 um 19:57 Uhr

      Hallo liebe Denise,

      vielen Dank für diesen tollen Buchtipp! Ich selbst versuche, mich so gesund wie möglich zu ernähren. Doch in die eine oder andere Ernährungsfalle tappe ich dann doch mal.

      Eines meiner Lieblingsrezepte ist ein Bulgursalat mit Gurke, Tomaten, Kichererbsen und Feta. Gutes kann manchmal so einfach sein! Und ich könnte den Salat jeden Tag essen :o).

      Liebe Grüße
      Patricia

      Helga

      4.09.2020 um 12:32 Uhr

      Eine tolle Buchvorstellung – hört sich wirklich sehr interessant an. Auch das Rezept ist klasse!
      Mein Lieblingsrezept: gerade ist es ein Belugalinsen-Salat mit Mango aber sonst liebe ich Ofengemüse (Blumenkohl, Brokkoli) mit Hummus

      Sabrina

      6.09.2020 um 08:11 Uhr

      Das ist ja mal eine super Buch-empfehlung… danke dafür.

      Mein Sohn würde sagen sein Lieblingsessen sind Spaghetti! Die bereiten wir ganz unterschiedlich zu, aktuell am liebsten mit einer Soße aus Spinat-Sahne-Fetakäse mit angerösteten Pinienkernen on top. Das schmeckt der ganzen Familie mit Kids (2 & 4 Jahre alt).

      Liebe Grüße

      Denise

      7.09.2020 um 21:51 Uhr

      Just in time – hatte das Gewinnspiel die ganze Zeit im Hinterkopf aber doch noch nicht geschrieben. Also jetzt: Ich bin Risotto Fan und dein Quinoa Risotto aus deinem Kochbuch mit Erbsen und Spinat mag ich seeehr gerne!
      Liebe Grüße
      Denise

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.