[Werbung für Quäse]

Wer beim Grillen kein Fleisch essen möchte, wird meist ans Salatbuffet geschickt oder bekommt ein Kräuterbaguette auf die Hand gedrückt. Beides lecker, keine Frage!
Aber beim Grillen geht’s doch eigentlich um das, was AUF dem Grill landet. Und damit dort mal mehr Abwechlung herrscht, habe ich mit dem Sauermilchkäse Quäse leckere Gemüse-Grillspieße gemacht. Eine Kombination, die ich vorher noch nicht kannte, die aber SO gut ist.
Ich meine: gegrillter Käse, wer will da nicht zugreifen?

Grillspieße mit Quäse

Gemüse Spieße mit Quäse

Grillspieße mit Käse

vegetarische Grillspieße

 

Viel Eiweiß – ganz vegetarisch

 

Wer mir auf Instagram folgt weiß, Sport und Fitness sind für mich Riesen-Themen. Sport ist mein liebstes Hobby, mein Ausgleich.
Und wenn man sich viel mit Sport beschäftigt, landet man früher oder später auch beim Thema Ernährung. Nun habe ich mich durch meinen Job als Foodblogger und Buchautorin natürlich schon vorher viel mit Ernährung beschäftigt.
Aber bei anderen Menschen sehe ich oft, dass Sport der Auslöser dafür ist, sich mit seiner Ernährung intensiver auseinander zu setzen.
Denn wer Muskeln aufbauen will merkt schnell: ich brauche Eiweiß.
Wer einen Marathon laufen will merkt schnell: ich brauche Kohlenhydrate.
Und wer durch Sport fitter und schlanker werden will merkt: ohne die Ernährung zu verändern wird das nichts.

Hach, der Zusammenhang zwischen Ernährung und Sport ist so wahnsinnig spannend!
Da ich kein Marathon-Läufer bin und dem Ausdauer Sport auch sonst nicht soooo zugeneigt, steht für mich Kraftsport im Mittelpunkt.
Klar, spiele ich auch mal Tennis, gehe laufen oder Fahrrad fahren. Aber Kraftsport ist das, was mir am meisten Spaß macht.
Lange herrschte das Vorurteil vom Kraftsportler, der am Tag 5 Hühnerbrüste und 3 Dosen Thunfisch verzehrt.

Good News: Viel Eiweiß in der Ernährung – das geht auch ohne Fleisch.
Sauermilchquark ist zum Beispiel eines der eiweißreichsten Lebensmittel. Und die Käserei Loose macht daraus Käse: Den Quäse.
Er ist das perfekte Fitness Food* , denn er enthält von Natur aus rund 30 Prozent Eiweiß und nur etwa 0,5 Prozent Fett. Und da die Grill-Saison langsam so richtig Fahrt aufnimmt, habe ich mir damit ein eiweißreiches, vegetarisches Grillrezept ausgedacht.

 

vegetarische Grillspieße

Gemüsespieße zum Grillen

Gemüsespieße zum Grillen

 

Grillspieße mit Gemüse und Sauermilchkäse

 

Zum Quäse kommen kleine Grillpaprika, rote Zwiebeln und Zucchini auf den Spieß.
Ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob meine Idee mit den Spießen funktionieren würde.
Ich hatte die Befürchtung, das mir der Quäse vom Spieß schmilzt und unschön in den Grill tropft. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Und siehe da: die Quäse-Würfel haben ihre Form perfekt gehalten.

Der Quäse schmilzt zwar etwas, wird innen weich und außen knusprig, aber durch die relative feste Konsistenz zerläuft er nicht. 
Das Äußere vom Quäse ist übrigens vergleichbar mit dem von Weichkäse wie z.B. Camembert. Auch der Reifeprozess von Sauermilchkäse gleicht dem vom Weichkäse. Er reift von außen nach innen. So bleibt der Kern bei einem jungen Sauermilchkäse hell und quarkig. Mit zunehmender Reifung wird der Kern weicher und cremiger, der weiße Quarkkern wird dabei immer kleiner und der Käse aromatischer.
Aber Aroma hin oder her, ich muss zugeben, dass ich den milden Quäse am liebsten mag. Wer es würziger mag, kann für die Grillspieße natürlich auch zu Quäse Aromatisch greifen. Es gibt auch noch eine würzige Sorte und eine mit grünem Pfeffer. 

Die Spieße lassen sich perfekt vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren, bis es Zeit ist, sie auf den Grill zu schmeißen.
Dazu gibt eine würzige Mojo Verde. Mojo Verde ist eine aromatische Kräuter-Sauce, ein kanarisches Rezept, das ich natürlich etwas angepasst habe. Mit grüner Paprika, Knoblauch und Basilikum passt diese Sauce perfekt zu den Grillspießen.

Also, für den nächsten Grillabend bist du mit dem Rezept bestens vorbereitet und unterstützt damit sogar noch deine Fitness-Ziele!
Außerdem danken dir alle Vegetarier, die außer Salat und Brot auch mal was richtig schickes auf den Grill schmeißen können.

Grillspieße mit Quäse
Gemüse-Quäse-Grillspieße
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für 8 Spieße
Grillspieße mit Quäse
Gemüse-Quäse-Grillspieße
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für 8 Spieße
Zutaten
Für die Spieße
  • 2 Stück Quäse Mild
  • 4 rote Zwiebeln
  • 8 kleine Grillpaprika
  • 1 große Zucchini
Für die Mojo Verde
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Weißweinessig
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst die Mojo Verde vorbereiten. Die Paprika grob würfeln, die Knoblauchzehe schälen und hacken, die Kräuter grob hacken. Alles zusammen mit dem Weißweinessig und dem Olivenöl mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Quäse in ca. 3 x 3 große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Zucchini in 2 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben nochmals halbieren. Nun abwechselnd einen Würfel Quäse, rote Zwiebel, Zucchini oder eine Grillpaprika auf lange Holzspieße stecken. Auf dem Grill oder in der Grillpfanne von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Mojo Verde beträufeln.

*Quäse enthält ~30 % Eiweiß und ~0,5 % Fett. Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei. Neben einer ausgewogenen Ernährung ist ausreichend Bewegung wichtig für das körperliche Wohlbefinden.