14.07.2021 | Salate & Suppen

Erdbeer-Avocado-Salat mit Basilikum-Dressing

Zum Rezept Rezept drucken

Ein Salat, vollgepackt mit Lieblingszutaten, den gibt es heute. Und zwar in Form eines Erdbeer-Avocado-Salates.

Ich liebe Erdbeeren. Und ich stehe so richtig auf Avocado. Beides zusammen eine knallermäßige Kombination. Oder um es noch deutlicher zu machen: Meine Lieblingskombination des Sommers.

 

Erdbeer-Avocado-Salat in Schüssel auf Tisch mit Zutaten

Erdbeer-Avocado-Salat in Schüssel auf Tisch mit Besteck und Zutaten

 

Erdbeeren und Avocado mit Wildkräutersalat

 

Erdbeeren und Avocado sind gut. Erdbeeren, Avocado und Wildkräutersalat sind besser. Ja, streng genommen fehlt in der Auflistung meiner Lieblingszutaten eine dritte Zutat. Und das ist der Wildkräutersalat.
Meiner Meinung nach ein ziemlich unterschätzter Salat. Ich hatte ihn auch lange Zeit nicht auf dem Schirm. Aber seit ein paar Jahren kommt er bei mir regelmäßig in die Schüssel. Was ihn so besonders macht?

 

Erdbeer-Avocado-Salat in Schüssel mit Salatbesteck und Wasserglas

 

Meine 5 liebsten Wildkräuter

 

Der Name verrät es bereits. In einem Wildkräutersalat tummeln sich allerhand Wildkräuter – sprich: Brennnessel, Löwenzahn, Bärlauch, Sauerampfer und viele mehr. Ich setze in der Regel auf ein buntes Potpourri. Meine fünf liebsten Wildkräuter sind dabei:

  1. Bärlauch ist wohl das bekannteste wilde Kraut und hat sich mittlerweile auch unter Wildkraut-Speptikern etabliert. Es riecht nicht nur nach Knoblauch, es schmeckt auch so.  Und eignet sich damit neben Salat vor allem für Bärlauchpesto oder Bärlauchbutter.
  2. Löwenzahn ist ein echtes Allroundtalent. Die Blüten kannst du zu Tee verarbeiten, die Blätter zu Salat. Letztere schmecken leicht bitter, vor allem aber würzig. Wem die Blätter zu bitter sind, das Dressing mit einem Klecks Joghurt verfeinern.
  3. Die Blätter des Gundermann erinnern an Minze, manchmal sogar an Lakritz, schmecken insgesamt aber etwas schärfer. Daher unbedingt mit einer Handvoll anderer Kräuter kombinieren.
  4. Brennnesselblätter sind wirklich lecker. Man mag es kaum glauben, aber sie erinnern im ersten Moment an Spinat und entwickeln sich dann zu etwas Nussigem.  
  5. Spitzwegerich überzeugt mit seinen feinen Blättern und bildet damit die perfekte Basis aller Wildkräutersalate. Ganz nebenbei ist er auch noch eine ordentliche Vitamin-C-Schleuder. Die Blüten kannst du übrigens auch verwenden. Diese schmecken fast ein bisschen wie Champignons.

Wildkräuter passen nicht nur perfekt zu Erdbeeren und Avocado. Denn sowohl die Süße als auch das Fettige bilden die perfekten Gegenspieler zu den leicht bitteren Noten.
Sie sind darüber hinaus auch noch mehr als gesund. Jedes einzelne Kraut trumpft mit seiner ganz eigenen Superkraft auf. Alles in allem sind sie gut für Magen sowie Darm und reich an Vitaminen und Spurenelementen.

 

Erdbeer-Avocado-Salat in großer Schüssel und Pistazien in kleiner Schüssel

 

Knallermäßiges Basilikum-Minz-Dressing

 

Wildkräuter, Avocado und Erdbeeren bilden die Basis meines Erdbeer-Avocado-Salates. Hinzu kommen rote Zwiebeln und Pistazien. Und nicht zu vergessen ein knallermäßiges Dressing aus Basilikum, Minze und Honig.
Wie gut Basilikum, Avocado und Erdbeeren zusammenpassen, habe ich dir ja schon mit meinem Quinoa-Erdbeer-Salat gezeigt.
Hier eben ohne Quinoa, dafür mit einer dritten Lieblingszutat.

 

 

Erdbeer-Avocado-Salat in Schüssel auf Tisch mit Zutaten
Erdbeer-Avocado-Salat
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Erdbeer-Avocado-Salat in Schüssel auf Tisch mit Zutaten
    Erdbeer-Avocado-Salat
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Zutaten
      • 200 g Wildkräutersalat
      • 500 g Erdbeeren
      • 2 Avocado
      • 1 rote Zwiebeln
      • 50 g gehackte Pistazien
      Für das Dressing
      • 2 EL Olivenöl
      • 2 EL Weißweinessig
      • 0,5 TL Honig
      • Salz und Pfeffer
      • 1 Bund Basilikum
      • 1 Zweig Minze
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Wildkräutersalat waschen und verlesen. Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
      2. Aus dem Olivenöl, Essig und Honig ein Dressing mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter abzupfen.
      3. Alles zusammen in eine Salatschüssel geben, gut durchmischen und mit gehackten Pistazien bestreuen.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Kommentare

      Christian Studer

      21.07.2021 um 17:37 Uhr

      Hallo zusammen,

      ich habe den Erdbeer Avocado Salat nachgemacht. Ich habe aber zu der Salatsauce
      einen Spritzer Zitronensaft dazu getan. So hat es für uns wunderbar gemundet.

      Vielen herzlichen Dank für das tolle Rezept

      Weiter so.

      Es Grüßt euch herzlich Christian

      Denise

      23.07.2021 um 11:42 Uhr

      Das klingt super, freut mich, dass euch das Rezept gefallen hat!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.