Janina von Kleines Kulinarium bloggt schon vier Jahre und trotzdem brauchte es erst Instagram, damit ich ihren wunderbaren Blog entdecke.
    Auf Instagram haben mich natürlich vor allem ihre schönen Fotos gefangen. Clean, minimalistisch, frisch – ein Stil, den ich sehr mag.
    Auch ihre Rezepte sind alltagstauglich, mal süß, mal herzhaft. Als meine Urlaubsvertretung hat sich einen herrlich frischen, leichten Zucchinisalat mitgebracht.

    Roher Zucchinisalat

    Zucchinisalat roh

     

    Hallo meine Lieben,

    hach, wie ich mich heute freue, denn während Denise sich in ihren wohlverdienten Urlaub verabschiedet hat, darf ich heute als Urlaubsvertretung einspringen. Nichts lieber als das liebe Denise und hab’ ganz lieben Dank für die Einladung!

    Aber wie unhöflich… Für alle, die mich noch nicht kennen, möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Janina und ich blogge seit etwas mehr als vier Jahren auf Kleines Kulinarium. Auf meinem Blog dreht sich alles um süßes und herzhaftes Seelenfutter. Von Eis und Kuchen über Salate und Pasta bis hin zu deftigen Sonntagsbraten findet ihr bei mir alles.

    Inspirieren lasse ich mich dabei hauptsächlich von Urlaubsreisen und fernen Ländern, die ich gerne noch besuchen möchte.
    Aber auch Klassiker wie eine gute Bolognese, der Sauerbraten von Mama oder einem cremigen Käsekuchen kommen dabei nicht zu kurz. Ein wahres Rezepte-Potpourri quasi!

    Roher Zucchinisalat

     

    Ich verfolge Foodlovin’ nun schon ganz lange und als Denise mich dann gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte bei ihr auf dem Blog zu Gast zu sein, wusste ich, dass ich ihr und euch gerne ein leichtes, sommerliches und ganz simples Rezept mitbringen möchte.

    Und so habe ich mich für diesen Zucchinisalat mit Zitronen-Olivenöl-Dressing entschieden.
    Für alle die jetzt vielleicht ein wenig stutzig sind, ich versichere euch: rohe Zucchini lässt sich nicht nur in den Salat hobeln oder als Zoodles genießen. Dieser Salat schmeckt wirklich sehr lecker und ihr solltet ihn unbedingt mal ausprobieren.

    Unser Familienurlaub hat uns dieses Jahr an die Ostküste der USA geführt und bei der Gelegenheit haben wir eine liebe Freundin besucht, der gutes Essen mindestens genau so wichtig ist wie mir.
    Auf der mehr als reichlich gedeckten BBQ -Tafel stand dann dieser Salat und ich war erst skeptisch, nach dem ersten Bissen dann aber hin und weg.
    Umso mehr freue ich mich jetzt, die Gelegenheit zu haben, das Rezept mit euch zu teilen.

    Zaubert euch den Sommer auf den Tisch und dir liebe Denise, ganz lieben Dank, dass ich heute bei dir zu Gast sein durfte.
    Genieße deinen Urlaub in vollen Zügen und ich freue mich auf viele neue Rezepte von dir!

     

    Hier geht’s zu Janinas Blog: www.kleineskulinarium.de

    Hier findet ihr Janina auf Instagram: www.instagram.com/kleines_kulinarium

    Roher Zucchinisalat
    Roher Zucchinisalat
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      2 Potionen
      Portionen
      2 Potionen
      Roher Zucchinisalat
      Roher Zucchinisalat
      Stimmen: 1
      Bewertung: 5
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Portionen
        2 Potionen
        Portionen
        2 Potionen
        Zutaten
        • 1 Zucchino, grün
        • 2 Zucchini, gelb
        • 1/2 Zitrone, den Abrieb und den Saft davon
        • 75 ml Olivenöl
        • 1/2 TL Thymian, frisch
        • Salz und Pfeffer
        Portionen: Potionen
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Die Enden der Zucchini abschneiden. Die Zucchini längs über die feinste Stufe eines Hobels ziehen und zusammen mit dem Abrieb der Zitrone und dem frischen Thymian in eine Schüssel geben.
        2. Das Olivenöl mit dem Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer verrühren und zum Salat geben.Alles gut miteinander vermischen und für mindestens 15 Minuten durchziehen lassen. Abschließend abschmecken und falls nötig nochmals etwas nachwürzen.

         

        roher zucchinisalat