01.04.2020 | Vegetarisch & Vegan

Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen – Gewinne ein Messerset im Frühlings-Look

Zum Rezept Rezept drucken
[Werbung für Victorinox]

Soulfood – Essen, das der Seele gut tut. Davon können wir gerade alle etwas gebrauchen.
Und als kleines extra-Goodie für die Seele gibt es noch ein Gewinnspiel mit einem Messerset aus der Swiss Modern Messerkollektion von Victorinox!

Zusammen mit Victorinox möchte ich dir heute ein Soulfood-Rezept mit auf den Weg geben, das ein Gefühl von Wärme, Geborgenheit und Wohligkeit auslöst aber gleichzeitig auch in den Frühling passt, frisch und leicht ist: Ein frühlingshaftes Risotto mit Spargel und Erbsen!

Du brauchst nur wenige Zutaten und hast vieles wahrscheinlich sowieso schon im Vorratsschrank.

Frühlingsrisotto mit Spargel, Erbsen und Spinat

Zutaten für Spargel-Erbsen-Risotto

Zutaten für Frühlings-Risotto

Veganes Spargel-Risotto mit Kokosmilch

 

Einfaches und schnelles Risotto mit Frühlingsgemüse

Soulfood kann so vieles sein: ein Gericht aus der Kindheit, mit dem wir schöne Erinnerungen verbinden, wie zum Beispiel Milchreis oder Pfannkuchen.
Oft wird Soulfood mit besonders schweren, reichhaltigen Gerichten in Verbindung gebracht. Und manchmal auch mit Leckereien, die objektiv betrachtet nicht ganz so gut für uns sind, wie ein großes Stück Schokoladenkuchen, Eiscreme oder sonstige Süßigkeiten. 

Meine persönliche Definition von Soulfood:
Etwas, das ich schnell und ohne viel Aufwand zubereiten kann,
das mich satt macht, nährt und mir ein wohliges Gefühl gibt.

Eintöpfe, Aufläufe, Suppen – all das ist für mich Soulfood. 
Fällt dir was auf? Klingt alles recht winterlich, oder? Jetzt lockt der Frühling mit schönstem Sonnenschein, es gibt Frühlingsgemüse und trotzdem ist es noch sehr kalt.
Die perfekte Möglichkeit, um das beste aus beidem zu kombinieren: Soulfood mit frühlingshaften Zutaten. Etwas, das uns allen im Moment gut tut aber nicht zu schwer ist.

So kam ich auf die Idee, mein Rezept für Frühlingsrisotto hier zu teilen!
Risotto ist für mich eines der ultimativen Soulfood-Gerichte. Allein die Zubereitung ist Urlaub für die Seele. Man widmet sich für ca. 30 Minuten einer einzigen Sache, schneidet Gemüse, rührt bedächtig im Topf und genießt dabei vielleicht ein Glas Wein. Wer braucht da noch Meditationen oder Yoga?
Und 30 Minuten Zeit zum kochen haben wir aktuell doch alle, oder?

Genau deswegen ist Victorinox genau der richtige Partner zum Thema Soulfood. Der perfekte Begleiter, um sich jeden Tag zuhause etwas Gutes zuzubereiten.
Die Messer aus der Swiss Modern Kollektion sind für mich einfach die perfekten Alltags-Messer.
Sie überzeugen mit ihren wirklich sehr scharfen Edelstahl-Klingen und ihren leichten und ergonomischen Griffen in schönen Pastell-Farben. Auch farblich einfach perfekt für den Frühling! 
Weiter unten geht’s zum Gewinnspiel, dort kannst du zwei Messer aus der Swiss Modern Kollektion gewinnen und dich selbst überzeugen!

 

Cremiges Risotto aus einfachen Zutaten

Dieses Frühlingsrisotto ist seit vielen Jahren ein Klassiker bei mir.
Die Idee für dieses Rezept habe ich vor langer Zeit, als ich gerade anfing, mich für’s Kochen zu interessieren, mal in einer TV-Kochshow aufgegriffen. Seitdem bin ich zu einer erfahrenen Risotto-Köchin geworden und wandle das Basis-Rezept immer wieder nach Lust und Laune ab.

Die Basis für dieses Risotto hast du wahrscheinlich sogar zuhause: du brauchst Risotto-Reis, eine Zwiebel, Gemüsebrühe und Kokosmilch.
What? Kokosmilch im Risotto?
Genau das ist eine diese Änderungen die ich an dem Rezept vorgenommen habe, um es leichter und frühlingstauglicher zu machen.

Klassisches Risotto kommt natürlich nicht ohne Butter und Parmesan aus. Köstlich, aber für mich doch eben eher schwere Winterküche.
Mit Kokosmilch wird dein Risotto ebenso cremig, außerdem harmoniert sie so wunderbar mit dem knackigen grünen Spargel und frisch geriebener Limettenschale.
Die brauchst du nämlich ebenfalls für das Rezept. Statt Limette kannst du natürlich auch eine Zitrone nehmen.
Zum Schluss kommt noch eine gute Hand voll Frühlingskräuter dazu. Auch hier: gut ist, was immer du gerade zuhause hast. Basilikum, Bärlauch, Minze, Petersilie. Immer rein damit!

Soviel Frische, so viel grün, so cremig-köstlich – das ist doch genau das Richtige, oder?

Spargel-Risotto mit Kokosmilch

Erbsen-Spargel-Risotto mit Kokosmilch

Veganes Frühlings-Risotto mit Kokosmilch

Zutaten für Spargel-Risotto

 

Gewinne ein Victorinox Messer-Set mit passendem Schneidebrett!

[wc_row]

[wc_column size=“one-half“ position=“first“]

Neben gutem Essen gibt es noch etwas, was die Seele in der aktuellen Situation aufmuntert: etwas zu gewinnen!

Egal, ob du deine Koch-Leidenschaft gerade neu entdeckt hast, wieder entdeckt hast oder sowieso täglich in der Küche stehst, die Messer von Victorinox aus der Swiss Modern Serie sind wirklich perfekt für die Alltags-Küche zuhause. 

Ich verlose ein Messerset mit einem Santokumesser und einem Brotmesser mit passendem Schneidebrett!

Hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Blogpost und schreib mir, was dein Lieblings-Soulfood ist.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 8.4.2020 um 23:59 Uhr.
Der Gewinner wird per Zufall gezogen und durch mich per Mail kontaktiert.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

[/wc_column]

[wc_column size=“one-half“ position=“last“]

Victorinox Messerset

[/wc_column]

[/wc_row]

 

Frühlingsrisotto mit Spargel, Erbsen und Spinat
Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Frühlingsrisotto mit Spargel, Erbsen und Spinat
    Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Zutaten
      • 250 g Risotto Reis
      • 1 kleine Zwiebel
      • 1 EL Olivenöl
      • 100 ml Weißwein
      • 800 ml Gemüsebrühe
      • 200 ml Kokosmilch
      • 150 g TK Erbsen
      • 2 hand voll Babyspinat
      • 250 g grüner Spargel
      • 1 Bio-Limette
      • 15 g gemischte Kräuter (z.B. Basilikum, Bärlauch, Kerbel, Kresse, Minze)
      • Salz, Pfeffer
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Kokosmilch mit der Gemüsebrühe vermischen und erhitzen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
      2. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Den Reis dazu geben und ca. 1 – 2 Minuten anrösten. Den Weißwein dazugeben und einkochen lassen.
      3. Wenn der Weißwein verkocht ist, 1 – 2 Kellen Gemüse-Kokos-Brühe dazugeben und auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Immer wieder eine Kelle Gemüse-Kokos-Brühe dazugeben und einkochen lassen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist.
      4. Nach 10 Minuten den Spargel und die Erbsen dazugeben. 10 Minuten weiter köcheln lassen.
      5. Wenn der Reis gar ist, den Spinat unterrühren. Das Risotto mit frisch geriebener Limettenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die gehackten Kräuter unterrühren.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Kommentare

      Michael Görgens

      1.04.2020 um 07:06 Uhr

      Wir lieben Risotto.
      Mit Kokosmilch ist neu und hat mich neugierig gemacht.

      Wir lieben deinen Blog und probieren immer gerne etwas aus.
      Vielen Dank dafür.

      Anna Mohrholz

      6.04.2020 um 17:45 Uhr

      Das klingt super lecker und wird ausprobiert :)

      Soulfood hat für mich immer viel mit geschmolzenem Käse zu tun. Aber das variiert ganz stark, je nach aktuellem Lieblingsgericht, da ich immer gerne was neues ausprobiere.

      Alexandra

      6.04.2020 um 19:29 Uhr

      Schnitzl. Das erinnert mich an so vieles.

      Rebecca

      1.04.2020 um 07:20 Uhr

      Ach, bei Soul Food bin ich ganz klassisch unterwegs mit einem leckeren Teller Pasta. Am liebsten auch ganz einfach all’arrabbiata.

      Hannah Roe

      1.04.2020 um 17:55 Uhr

      Das Risotto sieht super lecker aus! Das wird auf jeden Fall nachgekocht. Die Frage nach dem Lieblingssoulfood finde ich gar nicht so einfach. Es gibt so viel… auch wenn es etwas länger dauert, entscheide ich mich dann aber für Lasagne. Egal ob veggie oder mit Fleisch immer ein Highlight.

      Alex

      2.04.2020 um 08:38 Uhr

      Mein Soulfood sind Linsen, ob als Eintopf mit Würstchen, als Dhal oder mit curry und gemüse.

      Alena Stock

      6.04.2020 um 16:45 Uhr

      Meine dauerhafte soulfood ist Pesto :) super einfach und vielseitig

      LauraFe

      6.04.2020 um 19:29 Uhr

      Mein Lieblings-Soul-Food ist ein Ofenkartoffel mit Dip und Gemüse

      Anne

      2.04.2020 um 08:57 Uhr

      Momentan ist Hamshuka mein Soulfood… „Hummus mit Bolo“ quasi.. Ist dat beste… Aber meine vegane Alternative mit Ofengemüse is auch soo… Hach ich könnte die gabze Zeit schwärmen…

      Kathrin Schwarz

      1.04.2020 um 08:02 Uhr

      Mh, lecker. Zufällig hatte ich gestern zum Abendessen ein Erbsen-Frühlingsrisotto. Hat einfach gut getan und war unglaublich lecker! Eines meiner absoluten Soulfood Lieblinge ist: Spaghetti al Limone. Herrlich zitronig, ruck zuck zubereitet und lädt dann zum Reisen der Sinne Richtung Süden ein.

      Susanne Eckhoff

      1.04.2020 um 09:04 Uhr

      Mir gefallen deine Fotos immer sehr! Ich koche mich fröhlich durch deine Rezepte, auch die älteren und kann mich immer kaum entscheiden, was es heute gibt! Danke dir!
      Für mich ist Soul Food alles was man gemütlich zusammen, oder alleine selbst gekocht hat und nicht zu schwer ist! Wie dieses Risotto, oder Spinatspätzle, oder ein Salat… aktuell Hauptsache grün…

      LauraFe

      6.04.2020 um 19:30 Uhr

      Mein Lieblings-Soul-Food ist ein Ofenkartoffel mit Dip und Gemüse

      Vera

      1.04.2020 um 08:26 Uhr

      Das Risotto sieht toll aus!
      Für mich das absolute Soulfood…Makkaroni-Auflauf nach dem Rezept meiner Oma. Da fühlt man sich überall Zuhause.
      LG

      Rebekka

      1.04.2020 um 08:36 Uhr

      Deine Rezepte und dein Blog sind so toll…auch die Fotos machen List, sofort loszulegen.
      Für mich ist ein cremiges Curry absolutes Soulfood. Nach einem langen Spaziergang kann man es so richtig genießen. LG Rebekka

      Chani

      1.04.2020 um 08:59 Uhr

      Deine Beschreibung von Soulfood ist wunderbar.
      Bei mir ist es herzhaft eine simple Pizza Margherita oder Napolitana. Teig, Tomaten, Käse. Mehr braucht es nicht.
      Mein süßes Soulfood ist ein noch teigiger Marmorkuchen, am besten von Mama gemacht.
      Das streichelt Herz und Seele.

      Fiona

      1.04.2020 um 09:09 Uhr

      Eine warme, orientalische gewürzte Kürbissuppe mit Cranberry-Essig und Nussöl ist für mich absolutes Soulfood, besonders an kalten Tagen wo der Bedarf groß ist :-)

      Claudia

      1.04.2020 um 09:37 Uhr

      Definitiv ein Teller Reis mit veganem Champignonrahm und viel frischer Petersilie – da könnte ich mich reinlegen! :) Bei Süßigkeiten IMMER Kuchen oder Hefegebäck. Liebe Grüße, Claudia

      Annabelle

      1.04.2020 um 10:15 Uhr

      Oh perfekt! Die ganze Woche suche ich schon nach einem guten Spargelrezept – am besten vegan und gesund. Und tadaa – dank dir habe ich nun die perfekte Rezeptidee!

      Als große Schokoladenliebhaberin bedeutet Soulfood für mich ein Blech voller Brownies. Außen knusprig, innen weich und saftig. Sweet dreams are made of these…

      Sonnige Grüße
      Annabelle

      Magdalena

      7.04.2020 um 15:55 Uhr

      Mein absolutes Soulfood sind Burger. Ich liebe es mit verschiedenen Toppings zu experimentieren und vegane Patties auszuprobieren! Dazu Süßkartoffelpommes und Tiramisu als Dessert, so würde ich mich verwöhnen :-D

      Vanessa

      1.04.2020 um 11:10 Uhr

      Mein liebstes Soulfood ist Kartoffelbrei mit Gemüse und einer leckeren braunen Soße, denn das hat meine oma mir oft gekocht. :)

      Madeleine

      1.04.2020 um 11:33 Uhr

      Mein Lieblings Soulfood ist Pasta. Mit Tomatensauce oder Carbonara oder wenns ganz schnell gehen muss auch mal nur mit Butter.
      Liebe Grüße

      Rosalba

      1.04.2020 um 11:44 Uhr

      Absolutes Soulfood sind Süßkartoffeln, am besten in einer bunten Bowl mit viel Gemüse, Salat, Nüssen… oder als Muffins (natürlich mit Zimt!!).
      Und Möhren! Einfach pur, vielleicht mit etwas Hummus…

      Liebe Grüße nach Düsseldorf!

      Karen

      1.04.2020 um 12:46 Uhr

      Mein Soulfood ist warmer Hefe-Apfelkuchen mit Mandeln, Zimt und Zucker direkt aus dem Ofen. Das erinnert mich immer an meine Mutter. Jeder Hefeteig ist bei mir Soulfood.
      Herzlich Grüße

      Conny

      1.04.2020 um 13:47 Uhr

      Hallo Denise,

      mein Soulfood sind Spinatknödel mit Nussbutter und Parmesan.

      Liebe Grüße
      Conny

      Susanne

      1.04.2020 um 14:47 Uhr

      Liebe Denise,
      ich lese immer wieder gerne in deinem Blog. Die Rezepte sind lecker, saisonal, vielfältig und sehr ansprechend in Szene gesetzt – auch optisch immer ein Highlight!

      Mein Soulfood ist ein schön schokoladig-saftig-schwerer Brownie. Und die kann man ja auch ‚gesund‘ machen indem man Rote Bete etc. einarbeitet – wie Du auch schon hier bewiesen hast.

      Liebe Grüße Susanne

      Charlotte

      6.04.2020 um 17:28 Uhr

      Dein Risotto sieht so richtig schön frühlingshaft aus :)

      Hmm, mich für ein Lieblingssoulfood zu entscheiden, fällt mir schwer. Vielleicht ein richtig gutes (wenn auch eher ungesundes) Kartoffelgratin.

      Liebe Grüße,
      Charlotte

      Lara

      1.04.2020 um 15:37 Uhr

      Liebe Denise, Ofengerichte sind mein liebstes Soul Food – einfach nur Gemüse vom Blech und ein wenig Joghurt mit Tahin dazu, oder auch mal raffinierter wie marokkanisches Hähnchen mit Kichererbsen im Ofen. Jetzt im Frühling liebe ich alle Arten von selbstgemachtem Pesto und Kräuteröl für den grünen Kick! Das Risotto klingt auch ganz fantastisch. Herzlichen Gruß aus Köln, Lara

      Birthe

      1.04.2020 um 15:52 Uhr

      Hmmm, klingt sehr lecker! Ich sitze gerade am Einkaufszettel für die nächste Woche, da kommt das Rezept gerade richtig! Käsespätzle mit Salat gehen hier immer und sorgen für gute Stimmung, aber wenn jetzt der Frühling da ist, passt das nicht mehr so gut.

      Esther

      1.04.2020 um 17:26 Uhr

      Hallo aus der Frühlingssonne,

      mein Soulfood – wie schwer ich mich da auf eins festlegen kann!

      Crumble in allen Formen und Farben mit Vanilleeis belegt aber definitiv einen der oberen Plätze :-)

      Lars

      1.04.2020 um 17:40 Uhr

      Mein Soulfoud sind Pommes Frites mit ordentlich viel Mayonnaise.

      LG

      Alina

      1.04.2020 um 17:50 Uhr

      Auf jeden Fall Risotto in allen Variationen und Açai Bowl

      Franziska

      1.04.2020 um 18:07 Uhr

      Es gibt soooo unglaublich viel geiles Soulfood, aber ich bleibe bei meinem Liebling bei einem Klassiker – Bolognese

      Jelka

      6.04.2020 um 21:50 Uhr

      Mein Soul Food ist ein Antipasti-Teller mit allerlei Leckereien. Momentan hoch im Kurs: Büffelmozzarella mit Tomate und Basilikum und dazu ein fruchtiges Olivenöl, Artischocken-Herzen und gefüllte Mini-Paprikaschoten.

      Anja

      1.04.2020 um 18:43 Uhr

      Definitiv Lasagne. Gerade ist noch eine im Ofen, die jetzt gleich genossen wird.

      Theresa

      6.04.2020 um 17:33 Uhr

      Ich finde deine Rezepte wahnsinnig toll! Die perfekte Mischung aus leckerem und gesundem Essen, das zugleich schnell zubereitet ist. Die Fotos auf der Seite sind der Hammer.
      Mein Lieblingsoulfood ist Gemüselasagne und alle Variationen von Spargel

      Michelle

      1.04.2020 um 20:51 Uhr

      Mhh, das muss ich unbedingt bald mal nachkochen! Könnte mein neues Soulfood werden :-) Curry geht bei mir immer! Mit besseren Messern würde das Kochen gleich doppelt so viel Spass machen.

      Judith Moritz

      1.04.2020 um 21:17 Uhr

      Ich liebe jetzt so langsam (die Zeit kommt bald) als Soulfood Risotto mit weißem u grünem Spargel u als Highlight Erdbeeren zum Schluss dazu!!
      Deine Rezepte sind in dieser Zeit eine wahre Freude u inspirieren einen so richtig!
      Liebe Grüße

      S. S.

      1.04.2020 um 21:56 Uhr

      Hallo Denise,
      Pasta in allen Variationen gehört zu meinem Soulfood.
      Liebe Grüße Susi

      Madlen

      1.04.2020 um 22:02 Uhr

      Mein persönliches Soulfood ist eine leckere sehr dünne Dinkelpizza – darauf leckere Tomatensoße, Mozarella und viiiiel frischer Basilikum. Nach einem anstrengend Tag kann ich dabei einfach genießen und abschalten

      Danke für deine tollen Rezepte und das Gewinnspiel!

      Lea

      1.04.2020 um 22:46 Uhr

      Liebe Denise, das ist ein tolles Thema und auch ein super verlockendes Rezept passend zum Frühling :) das werde ich auf jeden Fall probieren.

      Mein liebstes Soulfood ist definitiv Pasta, wenn ich mich entscheiden müsste mit Pilzrahmsauce <3

      Eisert Chadlya

      2.04.2020 um 09:14 Uhr

      Liebe Denise, für mich einfach die ganz dünnen Cappellini, leicht salzig, pur mit viel Butter.
      LG

      suse

      2.04.2020 um 07:52 Uhr

      Hi – mein Lieblingssoulfood ist Chili con Carne – mit einem großen Schwupps Sauerrahm – davon kann ich ganze Schüsseln leer essen..

      Liebe Grüße,

      Suse

      Lena

      2.04.2020 um 11:52 Uhr

      Liebe Denise,

      ich habe schon viele deiner Rezepte ausprobiert und alle waren fantastisch! Einfach aber doch irgendwie originell und besonders.
      Mein absolutes Soulfood sind Käsespätzle und zwar mit gaaaanz viel Käse :)

      Hannah

      2.04.2020 um 12:11 Uhr

      Absolutes Souldfoodglück: Spinatknödel mit brauner Butter!
      Dafür lass ich vieles stehen und liegen :-)
      Oder, wenn es süß sein soll: Hirsegrießbrei mit Blaubeerkompott!

      Viele Grüße
      Hannah

      Lena

      2.04.2020 um 12:49 Uhr

      Gar nicht so einfach sich für ein Lieblingssoulfood zu entscheiden. Also unter den herzhaften Favoriten ist auf jeden Fall Risotto dabei und unter den süßen Favoriten definitiv Carrot Cake!

      Danke für diese tollen inspirierenden Rezepte hier :)

      Bettina

      2.04.2020 um 13:41 Uhr

      Mein Soulfood ist Pizza, dick belegt mit Käse, Artischocken und Tomaten. Und Pommes. Pommes sind immer gut! :)
      Das Messerset würde ich gern meinem Freund schenken – da er absolut keine brauchbaren Messer in seiner Wohnung hat (meiner Meinung nach zumindest) :))
      Liebe Grüße Bettina

      Katja

      2.04.2020 um 20:29 Uhr

      Hallo und herzlichen Dank für dieses tolle Gewinnspiel! Sehr gerne versuche ich für das tolle Messerset mein Glück im Lostopf.

      Mein Lieblings-Soulfood ist Blumenkohl-Püree mit Frischkäse und frischer Petersilie.

      Liebe Grüße
      Katja

      Yulia Hans

      2.04.2020 um 21:16 Uhr

      Vielen lieben Dank für deinen großartigen Blog und wunderbaren Rezepte, immer eine große Inspiration für mich!
      Mein liebstes Soulfood ist Porridge in all Variationen, z.B. herzhaft mit pochiertem Ei und Avocado oder ayurvedisch angehaucht – mit Kurkuma, Orangen, Trockenobst und Nüssen :-)
      LG aus dem hohen Norden,
      Yulia

      Margarita Horner

      3.04.2020 um 08:24 Uhr

      Hallo (: ich bin gerade durch dein tolles Marillenknödel-Rezept auf deinen Blog gestoßen. Hab gleich in den Rezepten geschmökert und mir meine Einkaufsliste geholt. Jetzt in dieser Zeit komme ich mehr zum Kochen und zum Ausprobieren! Morgen wird gleich mal die Kohlrabi-Suppe ausprobiert (:
      Mein derzeitiges Super-Food ist Curry. Vor einigen Wochen war ich in Thailand auf Auslandspraktikum.. das ist mir einfach geblieben.
      Alles Gute, Margarita

      Steffi

      4.04.2020 um 13:00 Uhr

      Mein absolutes Soulfood sind südtiroler Schlutzkrapfen mit brauner Butter! Da könnt ich mich reinlegen!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Jasmin

      4.04.2020 um 17:05 Uhr

      Mein absolutes Soulfood ist eigentlich alles, was von meiner Mama kommt. Es ist einfach wunderbar (auch im Erwachsenenalter), nach Hause zu kommen, den Geruch von Frisch Gekochtem bereits vor Betreten des Hauses zu riechen und sich dann mit seinen Lieben an den Tisch zu setzen und einfach genießen zu können. Am liebsten mag ich dabei Schweinsbraten (das ist für mich allein einfach viel zu viel Aufwand) und Kärntner Reindling als Nachspeise (den kann Mama einfach am besten).
      PS: Toller Blog und endlich hab ich auch Zeit nachzukochen :) Ich bin bereits Risotto-Profi

      Andrea

      4.04.2020 um 18:26 Uhr

      das ist eine interessante Variante, das Risotto mit Kokosmilch zu kochen.
      Dein Blog ist etwas fürs Auge und den Magen, tolle Bilder, sehr einladend.
      Bei mir ist Soulfood ein iranischer Gemüsetopf nach Ottolenghi, dazu Fladenbrot und Joghurt, einfach göttlich.
      Liebe Grüße von Andrea

      Sandra Luttenberger

      6.04.2020 um 13:16 Uhr

      Mein Soulfood sind Süßkartoffelpommes mit Guacamole oder vl in Zukunft auch dieses sehr lecker klingende Risotto

      Alexandra

      6.04.2020 um 17:47 Uhr

      Liebe Denise,

      deine Rezepte sind immer super lecker. Vor allem war ich lange auf der Suche nach gesunden Backalternativen und einem Blog welcher einfach auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtet. Das alles verbindest du für mich perfekt!

      Soulfood ist für mich ziemlich viel, am Besten immer mit viel Gemüse und leicht Asiatisch. Aber das entscheidende ist für mich, dass ich mit Spaß und Leidenschaft vorher gekocht habe. Quasi meine meditative Entspannung und mein Hobby.

      Mach weiter so und ich freue mich auf viele weitere leckere Rezepte und speziell auf gesunde Kuchen!

      Theresa

      6.04.2020 um 18:11 Uhr

      Ich liebe es generell zu kochen, aber wenn es kalt und ekelig draußen ist, liebe ich es ein Curry zu machen

      Anna Böhmer

      6.04.2020 um 18:18 Uhr

      Liebe Denise,

      das sieht – wie alles auf deinem Blog – mal wieder richtig lecker aus!
      Mein absolutes Soulfood ist tatsächlich ein großes Blech Ofengemüse. Dazu dann ein Dip aus Avocado und Zitrone oder etwas Feta on top und ich bin happy!
      In Gemüsepüree, zb. aus Blumenkohl oder Sellerie, dazu etwas Fisch und selbstgemachtes Zwiebelconfit könnte ich mich aber auch reinlegen.

      Liebste Grüße und bleib gesund

      Susanne

      6.04.2020 um 18:21 Uhr

      Hallo
      liebe Grüße aus dem Norden
      Risotto sieht super lecker aus
      Aus deinem Buch finde ich das RezeptRote Linsencurry super lecker koche ich immer wieder gern
      Nun probiere ich den Risotto aus
      Deine Fotos sind sehr schön

      Euch noch eine schöne Zeit und bleibt alle gesund

      Jule

      6.04.2020 um 18:39 Uhr

      Mein Soulfood:Auberginen aus dem Ofen mit Knoblauch-Hüttenkäse. Gesund aber dank des Knoblauchs irgendwie geil.

      Isabel

      6.04.2020 um 19:29 Uhr

      Für mich ist Soulfood nicht eine spezielle Sache. Soulfood ist für mich alles, was gesund ist, regional zu erwerben ist und dazu auch noch schmeckt U d gut kombinierbar ist. Womit ich meiner Familie und meinen Freunden eine Freude bereiten kann. ✨
      Liebe Grüße Isabel

      Lina

      6.04.2020 um 20:01 Uhr

      Mein absolutes Soulfood sind Spagetti aglio e olio mit ner ordentlichen Portion Meeresfrüchten drauf!

      Kira

      6.04.2020 um 22:23 Uhr

      Heute habe ich zum ersten Mal Risotto gemacht, mit Bärlauch war ganz so ohne Rezept soulfood ist für mich glaube ich immer warm (außer Eis oder Pralinen ), Eintöpfe sind mein gute Laune Essen, geben mir Stärke und Energie

      Jasmin Misch

      6.04.2020 um 23:34 Uhr

      Mein Soulfood ist eine klassische italienische Lasagne, natürlich mit viel Käse überbacken. Mit den Liebsten kochen und anschließend gemeinsam genießen. Für mich geht Lasagne immer, da sie einfach glücklich macht. ☺️

      Antonia

      7.04.2020 um 09:52 Uhr

      Mein aktuelles Lieblings-Soulfood ist Dal! Man hat eigentlich immer alle Zutaten zu Hause und kann es mit frischen Kräutern und Gemüse nach Belieben variieren.
      Das Risotto klingt allerdings auch Soulfood-verdächtig und wird bald ausprobiert.
      Liebste Grüße

      Anni

      7.04.2020 um 11:22 Uhr

      Unser liebstes Soulfood ist Kichererbsen-Chorizo-Eintopf, dich gefolgt von Nudeln mit grünem Pesto! :)

      Das Risotto ist schon für die Woche geplant. Wir sind gespannt! :)

      Janina

      7.04.2020 um 12:55 Uhr

      Ich gönne mir am liebsten Datteln! Nach einem anstrengenden Tag sind sie genau das Richtige. Mit etwas Erdnussbutter… ein Traum!

      Lea Rohwedder

      7.04.2020 um 13:29 Uhr

      Mein Soulfood ist ein lauwarmer Griechischer Joghurt mit Blaubeeren & Ananas. Schmeckt nach Kindheit, Heimat und Fernweh. Dein Buch ist gestern angekommen. Freu mich schon so aufs Lesen, Nachkochen und Genießen. Dankeschön!

      Sanny

      7.04.2020 um 16:56 Uhr

      Knusprige Ofenkartoffeln und im Sommer alles, was man grillen kann :)

      Barbara

      7.04.2020 um 20:19 Uhr

      ich weiß, es ist eine Kalorienbombe – aber richtig happy bin ich mit Schokokuchen!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.