Ich freue mich wirklich sehr, meinen heutigen Gast wieder einmal hier auf Foodlovin‘ begrüßen zu dürfen: Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte. Ich wünschte, ihr könntet Andrea mal persönlich kennen lernen. Sie backt nämlich nicht nur die herrlichsten Kuchen, sondern ist auch eine Person, die ich sehr schätze und mit der man wich wunderbar über die verschiedensten Themen austauschen kann.
Andrea und mich verbinden ein paar Dinge ganz besonders: unsere Liebe zu Cheesecake und unsere Liebe zum Reisen. Von ihrer letzten Reise hat sie uns ein paar Eindrücke und ein köstliches Rezept mitgebracht: Frühstückschnitten (ohne Kristallzucker) mit Frischkäsecreme.

Gesunder Frühstückskuchen (mit Banane und Haferflocken)

Gesunder Frühstückskuchen (mit Banane und Haferflocken)

Gesunder Frühstückskuchen (mit Banane und Haferflocken)

 

Hallo, Ihr Lieben hier!
Ich bin die Vertretung, da sich die liebe Denise nämlich gerade im wohl verdienten Urlaub befindet.

Mein Name ist Andrea und ich blogge seit nunmehr fast 6 Jahren auf Zimtkeks und Apfeltarte. Bei mir gibt es in erster Linie süße Sachen, gelegentlich auch mal Low-Carb-Rezepte und einige healthy Köstlichkeiten sind hin und wieder auch dabei.

Die liebe Denise steckt mitten in ihrem Urlaub, ich habe ihn gerade hinter mir.
Wir, meine Familie und ich, haben einen dreiwöchigen Roadtrip durch Kanada gemacht, genauer gesagt bereisten wir die Regionen Nova Scotia, New Brunswick, Québec und Prince Edward Island.
Es war ein traumhaft schöner Urlaub, wir haben viel gesehen, sind knapp 5.000 km gefahren und hatten noch eine ganze Woche Strandurlaub auf PEI.
Wenn ich so daran zurück denke, könnte ich schon wieder…
Ich habe Euch einfach mal ein paar Fotos mitgebracht, so dass Ihr einen kleinen Eindruck bekommt, was wir so gesehen haben. Das waren unter anderem drölfzigtausend wunderschöne Leuchttürme, traumhafte Natur, viel Wasser, Wale, Hummer (nicht nur auf dem Teller, die sind einfach so durchs Meer spaziert!), traumhafte Sonnenuntergänge und und und…. Leider – obwohl alle drei Kilometer ein Warnschild steht – keinen einzigen Elch.

Peggys Cove

Confederation Bridge to PEI

Gesunder Frühstückskuchen (mit Banane und Haferflocken)

Canada Flag

Gesunde Frühstücksschnitten aus Canada

Es war ein wirkliches Erlebnis und wir waren ganz sicher nicht zum letzten Mal in Kanada!

Auf PEI (Prince Edward Island) wohnten wir eine Nacht – bevor wir in unser Haus konnten – in Charlottetown in einem sehr netten kleinen Boutique-Hotel und dort gab es am Morgen ein großartiges Frühstück mit frischen Omlettes, Pancakes, Biscuits und Vielem mehr.
Unter anderem servierte man auch Healthy Breakfast Bars with Maple-Creamcheese… das war ja was für mich und sofort nach dem leckeren Frühstück bin ich zur Besitzerin des Hotels und habe ihr das Rezept entlockt, das ich heute hier gerne mit Euch teilen möchte.

 

Mhhhh, wie köstlich liebe Andrea!
Damit hast du mich wieder in meinen Uhrlaub aus dem letzten Jahr zurück versetzt. Und genau wie du schreibst: ich könnte schon wieder, Bis dahin werde ich mich mit diesem verführerischem Frühstückskuchen zurück nach Kanada träumen. Und meine lieben Leser nehm ich gleich mit!

Gesunder Frühstückskuchen (mit Banane und Haferflocken)
Frühstücks-Schnitten mit Frischkäsecreme
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für eine quadratische Form von 23 x 23 cm
Gesunder Frühstückskuchen (mit Banane und Haferflocken)
Frühstücks-Schnitten mit Frischkäsecreme
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für eine quadratische Form von 23 x 23 cm
Zutaten
  • 140 g Dinkelmehl
  • 200 g feine Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 sehr reife Banane, püriert
  • 60 ml Kokosöl
  • 1 EL Vanille Extrakt
  • 240 ml Milch (gerne Hafer-, Mandel- oder Sojamilch)
  • 75 ml Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 75 g gehackte Walnüsse oder Pekan-Nüsse
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Die Backform ausfetten oder aber mit Backpapier auslegen.
  2. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, in einer anderen Schüssel zunächst pürierte Banane, Kokosöl, Vanille-Extrakt, Milch und Ahornsirup miteinander verschlagen, dann zu den trockenen Zutaten geben und alles miteinander verrühren.
  3. Teig in die Form streichen, dann im vorgeheizten Backofen für 30 - 35 Minuten goldbraun backen (bitte Stäbchentest machen). Aus dem Ofen nehmen, in der Form zunächst etwas abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Gitterrost komplett auskühlen. (Tipp: die Schnitten schmecken auch lauwarm sehr lecker!)
  4. Dazu passt Frischkäse, der einfach mit ein paar EL Ahornsirup glatt gerührt wurde. Die Schnitten kann man in einer luftdichten Dose für 2 - 3 Tage ganz wunderbar aufbewahren.