02.04.2021 | Frühstück

Apfel-Pfannkuchen vom Blech

Zum Rezept Rezept drucken

Ich habe eine neue Liebe. Und zwar diese Pfannkuchen vom Blech. Wie sehr ich auf Pfannkuchen stehe, habe ich dir ja schon das ein oder andere Mal erzählt. Aber dieses Rezept toppt einfach alles. Und das nicht nur, weil es für die große Runde reicht. Sondern weil du dich nur um den Teig kümmern musst und es damit so herrlich einfach sowie schnell gemacht ist.

Neben den ganzen praktischen Vorzügen schmeckt mein Pfannkuchen vom Blech aber auch himmlisch gut. Er erinnert mich an eine Kombination aus Omas Eierkuchen und mallorquinischem Mandelkuchen. Du weißt schon. Dieser Kuchen, der ausschließlich mit gemahlenen Mandeln daherkommt.

 

Apfel-Pfannkuchen aus dem Ofen auf Blech

Apfel-Pfannkuchen aus dem Ofen auf Tellern angerichtet

 

Doppelt Mandel und Haferflocken als Energielieferant

 

Ähnlich ist es auch bei meinem neusten Pfannkuchen-Rezept. Hier kommt der Teig nämlich aus einem Mandel-Haferflocken-Mix daher. Und ist damit der perfekte Begleiter für einen gesunden Start in den Tag. Denn sowohl Haferflocken als auch Mandeln warten mit allerhand guter Eigenschaften auf dich. Letztere treten übrigens in doppelter Power auf. Denn nicht nur gemahlene Mandeln, sondern auch ein ordentlicher Schuss Mandelmilch kommen in meinen Pfannkuchenteig. Was das jetzt für meine Ofen-Pfannkuchen bedeutet?

  • Haferflocken sind als Ballaststoff-Booster bekannt. Aber auch Mandeln sorgen mit ihrem erhöhten Ballaststoffgehalt dafür, dass du gut gesättigt durch den Morgen kommst.
  • Apropos „satt“. Neben dem hohen Ballaststoffgehalt warten sowohl Haferflocken als auch Mandeln mit ordentlich Protein auf dich. Das pflanzliche Eiweiß macht nicht nur satt, sondern schenkt dir auch reichlich Energie für den Tag.
  • Mandeln und Haferflocken enthalten Antioxidantien und sind damit gut für Haut und Haare.

 

Apfel-Pfannkuchen aus dem Ofen neben geschnittenen Äpfeln

 

Ein paar Äpfel für meinen Pfannkuchen vom Blech

 

Und weil ich’s gerne fruchtig mag, habe ich meinem Pfannkuchen gleich noch ein paar Apfelspalten zur Seite gestellt. Dafür einfach den Pfannkuchenteig auf das Blech streichen und mit Apfelspalten belegen. Wenn du magst, kannst du die Äpfel jetzt noch mit Rosinen und/oder gehobelten Mandeln bestreuen. Ich finde die Kombination von Mandel und Apfel allerdings so großartig, dass ich auf weitere Toppings verzichte. Apropos: Mandel und Apfel passen auch in Sachen „Energie am Morgen“ ganz wunderbar zusammen. Denn Äpfel sind ebenfalls sehr ballaststoffreich und warten dann auch noch mit einer großen Portion Vitamin C auf dich.

Nach dem Backen den Pfannkuchen in grobe Stücke zupfen und mit Ahornsirup servieren. So mag ich meinen Pfannkuchen vom Blech am allerliebsten. Übrigens: Auch dieser Kokos-Pfannkuchen mit Kaki wird im Ofen gebacken. Allerdings kommt er nicht vom Blech, sondern aus der Pfanne daher. Und wird in Food-Kreisen liebevoll „Dutch Baby“ genannt.

 

Angeschnittener Apfel-Pfannkuchen aus dem Ofen
Apfel-Pfannkuchen vom Blech
Stimmen: 7
Bewertung: 4.29
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    1 Stück
    Portionen
    1 Stück
    Angeschnittener Apfel-Pfannkuchen aus dem Ofen
    Apfel-Pfannkuchen vom Blech
    Stimmen: 7
    Bewertung: 4.29
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      1 Stück
      Portionen
      1 Stück
      Zutaten
      • 300 ml Mandelmilch
      • 4 Eier
      • 50 g gemahlene Mandeln
      • 100 g gemahlene Haferflocken
      • 1 TL Backpulver
      • 1/2 TL Salz
      • 5 EL Kokosöl
      • 1 Vanilleschote
      • 200 g Äpfel
      Optional
      • Rosinen
      • gehobelte Mandeln
      Portionen: Stück
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein kleines Backblech (33 x 33 cm) mit Kokosöl einfetten.
      2. Die Mandelmilch mit den Eiern und dem Kokosöl verquirlen. Gemahlene Mandeln, Haferflocken, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Die Eiermilch dazugeben, zu einem glatten Teig rühren und 10 Min. quellen lassen.
      3. Währenddessen die Äpfel in dünne Spalten schneiden.
      4. Den Teig auf dem Backblech verteilen, die Apfelspalten darauf legen und optional mit Rosinen und gehobelten Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Min. goldgelb backen. Zum Servieren mit Ahornsirup beträufeln.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Kostenloses E-Book!

      Du arbeitest im Home Office und kommst einfach nicht dazu, dir etwas Gesundes und Frisches zu Essen zu machen?

       

      Das ist jetzt vorbei!

      Hol dir mein kostenloses Home Office Food E-Book mit 10 Rezepten und Vorlagen für deinen Food-Wochenplan!