02.06.2021 | Vegetarisch & Vegan

Gegrillte Süßkartoffel mit Mango-Tomaten-Salsa

Zum Rezept Rezept drucken

Im Sommer schmeisse ich fast alles auf den Grill. Ja, wirklich.
Bevor ich mich bei 30 Grad in die Küche stelle, feuere ich lieber den Grill an. Dass dabei schon die genialsten Zufallsrezepte entstanden sind, beweisen diese gegrillten Süßkartoffeln mit Mango-Tomaten-Salsa. 

 

Gegrillte Süßkartoffel mit Salsa und Limetten auf Blech

Gegrillte Süßkartoffel mit Grillstreifen und Toppings

 

5 gute Gründe für Süßkartoffel

 

Ich mag Süßkartoffeln richtig gerne. Sie sind so unglaublich vielseitig einsetzbar. Du kannst sie kochen, backen, braten oder eben grillen. Theoretisch kannst du sie sogar roh essen. Ja, auch das ist möglich und schmeckt wirklich richtig gut.

Positiver Nebeneffekt: All ihre Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten und gehen nicht verloren. Die Süßkartoffel ist nämlich ein richtiges Superfood. Warum genau, das verrate ich dir jetzt:

  1. Süßkartoffeln sind fast so reich an Beta-Carotin wie Karotten. Beta-Carotin kann vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden, was sich positiv auf Haut sowie Augen auswirkt und ganz nebenbei das Immunsystem stärkt.
  2. Nicht nur mit Vitamin A, sondern auch mit Vitamin E können die orangefarbenen Knollen punkten. Vitamin E verlangsamt den Alterungsprozess und sorgt so ebenfalls für eine schöne Haut.
  3. Süßkartoffeln warten mit allerhand Ballaststoffen auf dich, weshalb sie als regelrechtes Sattmacher-Food gelten. 
  4. Kalium ist ebenfalls in der Knolle enthalten. Und davon nicht zu wenig. Kalium reguliert den Blutdruck und unterstützt die Herzgesundheit.
  5. Fehlen noch Magnesium und Kalzium. Magnesium lindert Muskelkrämpfe und Kalzium stabilisiert Knochen sowie Zähne.

Kleiner Tipp: Süßkartoffeln immer in Kombination mit einem hochwertigen Öl genießen. Denn nur so kann das Beta-Carotin vollständig vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden.
Das kannst du dir übrigens auch für den Verzehr von Karotten merken.

 

Gegrillte Süßkartoffel mit Salsa, Joghurt und Limette getoppt

 

Süßkartoffeln sind reich an Zucker

 

Neben all den positiven Eigenschaften ist den wenigsten bewusst, dass Süßkartoffeln reich an Zucker sind. Irgendwo muss der süßliche Geschmack ja her kommen …  .
Das bedeutet nicht, dass du keine Süßkartoffeln essen sollst. Im Gegenteil. Du sollst dir dessen nur bewusst sein, dass eben auch Gemüse Kohlenhydrate und damit eine Form von Zucker enthält. Davon gibt es übrigens genug – nachzulesen in meinen Guide über versteckte Kohlenhydrate.
No bad feelings den Kohlenhydraten gegenüber, aber ich möchte ja, dass du weißt, was du isst!

 

Gegrillte Süßkartoffel mit Toppings auf einem Teller

 

Vom Grill und mit Mango-Tomaten-Salsa

 

Jetzt aber genug Angeberwissen.
Die Sonne scheint und meine Lust auf dieses knallermäßige Rezept ist groß – wegen der gegrillten Süßkartoffel, aber auch wegen des genialen Toppings. Ja, du hast richtig gelesen: Topping. Und das kommt in Form von Grillstreifen und einer Mango-Tomaten-Salsa daher.
Letztere verfeinere ich am liebsten mit Koriander, Erdnüssen, Limette, Knoblauch und etwas Chili. Noch ein kleines bisschen besser wird’s mit einem Klecks Joghurt.
Aber auch ohne – in der veganen Variante – ist mein neues Lieblingsrezept eine Wucht.

 

Noch mehr Ideen mit Süßkartoffel findest du übrigens in meiner Rezeptsammlung. Dann nicht nur gegrillt, sondern auch gebraten, gekocht und gebacken. Alles ist möglich.

 

 

Gegrillte Süßkartoffel mit Salsa auf Blech
Gegrillte Süßkartoffel
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    4 Portionen
    Portionen
    4 Portionen
    Gegrillte Süßkartoffel mit Salsa auf Blech
    Gegrillte Süßkartoffel
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      4 Portionen
      Portionen
      4 Portionen
      Zutaten
      • 4 Süßkartoffeln
      • 1/4 TL Harissa
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 Mango
      • 2 Tomaten
      • 1 Zwiebel
      • 1/2 rote Chili
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1 Bund Koriander
      • 50 g Erdnüsse
      • 1 Limette
      • Salz, Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Süßkartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 30 Minuten garen, bis sie weich sind. Auskühlen lassen (du kannst sie sogar schon einen Tag vorher kochen).
      2. Die Mango schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomate ebenfalls würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Beides fein würfeln. Die Chili und den Koriander fein hacken. Alles zusammen mit den Erdnüssen in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Limette abschmecken.
      3. Die Süßkartoffeln längs halbieren. Die Harissa Paste mit dem Olivenöl vermischen und die Schnittflächen der Süßkartoffeln damit bepinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln mit den Schnittflächen nach unten auf dem heißen Grill ca. 5 Minuten grillen. Alternativ im Backofen mit der Grillfunktion 5 – 10 Minuten rösten.
      4. Die Salsa auf die gegrillten Süßkartoffeln geben. Wer mag, gibt noch einen Esslöffel Quark mit etwas Limettensaft darauf.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Kostenloses E-Book!

      Du arbeitest im Home Office und kommst einfach nicht dazu, dir etwas Gesundes und Frisches zu Essen zu machen?

       

      Das ist jetzt vorbei!

      Hol dir mein kostenloses Home Office Food E-Book mit 10 Rezepten und Vorlagen für deinen Food-Wochenplan!