Ganz viel Urlaubsfeeling für euch!
Es gibt eine griechische Quiche, die nach Urlaub auf den griechischen Inseln schmeckt. Herzhafter knuspriger Mürbeteig gefüllt mit Joghurt griechischer Art von Elinas, Feta und Gemüse. Und allem was eben typisch griechisch ist, wie eingelegte Pepperoni und Oliven.
Eine ziemlich gute Sache!

Griechische Quiche mit Feta

*Werbung für Elinas.

Rezept für griechische Quiche mit Feta

Griechische Quiche mit Pepperoni

Quiche mit griechischem Joghurt

 

Vor ein paar Wochen war ich für ein paar Tage in Griechenland.
Auf Kreta. Und ich kann ganz klar sagen: Ich mag die griechische Küche. Sehr sogar!
Viel frischer Fisch, gegrilltes Fleisch, der typische griechische Bauernsalat. Gegrillter Oktopus, Weinblätter.
Und zum Nachtisch immer griechischer Joghurt mit Honig und Walnüssen.
Passenderweise habe ich genau den richtigen Kooperationspartner für meine Griechenland-Liebe gefunden: den Joghurt griechischer Art von Elinas.

 

Griechischer Joghurt – ein Allrounder in der Küche.

Falls ihr euch schonmal gefragt habt, was das Besondere an griechischem Joghurt ist, habe ich mich für euch mal schlau gemacht.

Das wohl auffälligste ist der im Vergleich zu normalem Joghurt höhere Fettgehalt. Bei Joghurt griechischer Art von Elinas liegt er bei 9,4 %. Nicht zuletzt ist auch die Konsistenz von diesem Joghurt ganz anders. Er ist viel dicker und cremiger, ich mag das sehr!

Dieser Joghurt war zugegeben schon vor meinem Kreta-Urlaub ein Muss in meiner Küche.
Er ist einfach so unglaublich vielseitig. 
Ich mache zum Beispiel Marinaden aus Joghurt und Kräutern und lege Hühnchen darin ein.
Ich rühre ihn in Pancake-Teig oder auch mal in einen Smoothie, verfeinere Salatsaucen damit oder püriere ihn mit tiefgefrorenen Früchten für ein schnelles gesundes Eis.
Ich sag’s ja: unglaublich vielseitig!
Und ein bißchen von dieser Vielfalt möchte ich euch zeigen. Ich habe zwei Rezepte mit dem Joghurt griechischer Art, eins süß, eins herzhaft. 
Heute geht es herzhaft los, mit eben dieser köstlichen Quiche.

Griechische Quiche mit Feta, Oliven und Paprika

Griechische Quiche mit gemüse

Zutaten für griechische Quiche mit Gemüse

Quiche mit griechischem Joghurt

Griechische Quiche mit Feta und Gemüse

 

Griechische Quiche mit Gemüse

Für meine griechische Quiche habe ich wirklich alle Register gezogen, die die griechische Küche zu bieten hat: Pepperoni, Oliven, Spitzpaprika, rote Zwiebeln, Feta und natürlich Joghurt griechischer Art.

Das Rezept ist wirklich einfach.
Der Mürbeteig muss nicht kühlen und ihr müsst ihn nicht ausrollen. Er wird einfach in die Form gedrückt und wird wunderbar knusprig. 
Die Quiche schmeckt selbstverständlich warm, aber auch kalt hervorragend. Eben so ein typisches Essen, das man am nächsten Tag noch zu Mittag isst und sich schon auf das freut, was da noch im Kühlschrank auf einen wartet. 

Ein Stück Urlaub – probiert es mal aus!

Griechische Quiche mit Feta
Griechische Quiche mit Gemüse und Feta
Stimmen: 6
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für eine Quicheform (26 cm Durchmesser)
Griechische Quiche mit Feta
Griechische Quiche mit Gemüse und Feta
Stimmen: 6
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für eine Quicheform (26 cm Durchmesser)
Zutaten
Für den Boden
  • 200 g Reismehl
  • 100 g Haferflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Joghurt griechischer Art
  • 1 Ei
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 TL Salz
Für die Füllung
  • 250 g Joghurt griechischer Art
  • 3 Eier
  • 150 g Feta
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 100 g grüne Oliven
  • 1 Glas eingelegte Pepperoni
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Haferflocken mit den Sonnenblumenkernen in einen Mixer geben und zu einem feinen Mehl mahlen. Zusammen mit dem Reismehl in eine Rührschüssel geben. 100 g Joghurt griechischer Art, ein Ei, das Rapsöl und 1 TL Salz dazugeben und zu einem Teig kneten. Evtl. einen EL Wasser dazugeben, damit der Teig sich verbindet.
  2. Eine Quicheform mit Öl einpinseln, den Teig hineingeben und mit den Fingern gleichmäßig fest drücken. Im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Die Zucchini in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Zucchini darin kurz scharf anbraten. Beiseite stellen. Die Spitzpaprika in dünne Ringe schneiden. 250 g Joghurt griechischer Art und 3 Eier gut miteinander verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Oregano würzen. Den Feta mit den Fingern zerbröseln und unterrühren. Dann die Zucchini, Zwiebeln, Paprika und die Oliven unter die Füllung mischen.
  4. Die Quiche Füllung in die Form gießen. Zum Schluss mit den Spitzpaprika belegen und nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 – 40 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun und die Füllung fest ist.

 

Foodlovin' rezept für griechische Quiche