Pasta, aber ganz leicht!
Statt klassische Spaghetti gibt es eine große Portion Gemüse auf den Teller.
Ich habe Spaghetti aus Kohlrabi gemacht und es hat so gut funktioniert, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen!
Dazu gibt’s eine extra cremige Sauce – auch aus gesunden Zutaten, versteht sich ja von selbst. Für alle Avocado-Liebhaber auf jeden Fall genau das Richtige!

Kohlrabipasta mit Avocadosauce

Kohlrabi-Spaghetti mit cremiger Avocadosauce

Kohlrabi-Spaghetti mit Avocado-Sauce

Kohlrabinudeln mit cremiger Avocadosauce

Sieht aus wie ein Teller cremige Spaghetti Carbonara – ist aber ein Teller voller Gemüse. 
Neiiiin, nicht weglaufen!
Ich bin mir sicher, da gibt es zwei Lager. Die einen Denken so eine Verarschung die anderen denken yaaaay, Gemüse!
Ich gehöre zu letzteren. Das ganze Gericht besteht aus Gemüse und ist optional vegan. Ich finde das fantastisch und hoffe, ich kann euch dafür auch begeistern.

Supergemüse Kohlrabi.

Kohlrabi ist meiner Meinung nach eine der Gemüsesorten, die total unterschätzt wird.
Ich bin ein großer Kohlrabi-Liebhaber. Als Kind am liebsten butterweich gekocht in Sahne-Kräutersauce.
Und noch heute liebe ich gekochten Kohlrabi. Genauso super finde ich ihn aber knackig als Rohkost. Diese süßlich frische Geschmack, das Knacken, die Saftigkeit.
War also nur eine Frage der Zeit bis ich auf die Idee kam, Kohlrabi in Nudelform zu bringen.
Dazu braucht man nur einen ordentlichen Spiralschneider.

Ich finde sogar, die Nudeln aus Kohlrabi kommen richtiger Pasta von allen Alternativen, die ich bisher ausprobiert habe am nächsten.
Und ich habe schon viel Gemüse zu Spaghetti gedreht.
Zucchini natürlich, die allseits bekannten Zoodles.
Ich habe Möhrennudeln gemacht (genial).
Ich habe Rettich in Spiralnudeln gedreht und es gab Gurkennudeln in Salat. 

Aber diese Kohlrabinudeln. Die haben mit ihrer knackig bissfesten Konsistenz wirklich etwas von richtiger Pasta. Eine tolle Basis für sämtliche Nudelsaucen.

Kohlrabi-Spaghetti mit Avocado-Kräuter-Sauce

Kohlrabinudeln mit Avocado-Joghurt-Sauce

Rezept für cremige Avocadosauce

 

Cremige Nudelsauce mit Avocado.

Die Pasta-Sauce in diesem Rezept ist extra cremig und legt sich wirklich um jede einzelne der Kohlrabi-
Spaghetti. 
Die Basis ist Avocado, dazu kommt etwas Joghurt, Parmesan, frische Kräuter, Knoblauch und Zitrone.
So wird sie frisch, zitronig und leicht.
Wer sich eine vegane Variante wünscht, ersetzt den Joghurt einfach durch Sojajoghurt, Seidentofu oder eine andere Alternative. Statt Parmesan eignen sich Hefeflocken für einen würzigen Geschmack. Geht also auch ganz wunderbar in der veganen Variante!

Die Sauce eignet sich übrigens auch super als Dip für Gemüse.

So habt ihr Kohlrabi bestimmt noch nie gegessen! Wird Zeit, findet ihr nicht?

 

Kohlrabipasta mit Avocadosauce
Kohlrabinudeln mit cremiger Avocadosauce
Stimmen: 5
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Kohlrabipasta mit Avocadosauce
Kohlrabinudeln mit cremiger Avocadosauce
Stimmen: 5
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 2 Kohlrabi
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 250 g Joghurt (vegan: Sojajoghurt)
  • 20 g Parmesan (vegan: 2 EL Hefeflocken)
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • frische Kresse
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst die Sauce vorbereiten. Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch heraus löffeln. Mit dem Joghurt glatt pürieren. Den Parmesan grob hobeln, die Kräuter und die Knoblauchzehe hacken. Dazugeben und glatt pürieren. Zum Schluss mit Senf, Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen
  2. Die Kohlrabi schälen und passend für den Spiralschneider zurecht schneiden (in längliche Rechtecke). Durch den Spiralschneider drehen. Die Zwiebel fein würfeln. Das Olivenöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin anbraten. Dann die Kohlrabinudeln dazugeben und gut durchschwenken. Etwa 5 Minuten bissfest garen.
  3. Die Kohlrabinudeln mit dem Avocadodressing vermischen. Zum Servieren mit frischen Basilikum und Pinienkernen bestreuen. Frische Kresse darüber geben, fertig!