25.11.2021 | Desserts & Eis, Snacks

Gesündere Marzipankartoffeln einfach selber machen

Zum Rezept Rezept drucken

Ja, so langsam bin ich auch im Weihnachtswahnsinn angekommen. Und habe mich doch tatsächlich dazu hinreißen lassen, Marzipankartoffeln selber zu machen.
Und soll ich dir was sagen? Das Selbermachen von Marzipankartoffeln geht viel einfacher, als du im ersten Moment vielleicht denkst. Ganz nebenbei schmecken sie auch noch besser – weil sie ohne Zucker und viel aromatischer sind. 

 

Marzipankartoffeln selber machen

Marzipankartoffeln selbst gemacht

Selbstgemachte Marzipankartoffeln

 

Herkömmliches Marzipan – eine Zuckerbombe

 

Marzipankartoffeln bestehen aus Marzipan.
Klar. Aber wusstest du, dass (handelsübliches) Marzipan aus zwei Drittel Mandeln und einem drittel Zucker besteht? Ich meine: ein drittel Zucker? Verrückt, oder?

Spätestens mit dieser Zahl war für mich klar, dass ich eine gesündere Variante selber machen muss. Und das geht tatsächlich richtig einfach.

Wenn du jetzt glaubst, das sei eine ewig lange Prozedur, für die du besonderes Werkzeug und viel Zeit brauchst, muss ich dich enttäuschen.
Das Aufwändigste an dem ganzen Rezept ist das Rollen. Deswegen empfehle ich, dieses Rezept unbedingt zu zweit (oder mehr) zu machen – geht schneller.

Denn alles, was du für meine gesunden Marzipankartoffeln brauchst, sind gute blanchierte Mandeln, optional etwas Mandelaroma, Ahornsirup und Rosenwasser. Letzteres kommt übrigens auch in das Originalrezept für Marzipan bzw. Marzipankartoffeln.

Achja, und Kakao zum Wälzen!

 

Meine Marzipankartoffeln sind also

  • deutlich gesünder
  • zuckerfrei
  • schnell und einfach gemacht
  • eine absolute Lieblingsnascherei
  • ein 4-Zutaten-Rezept.

 

Marzipankartoffeln einfach selbst machen

 

 

Mandeln sind echtes Superfoood

 

Damit schmecken meine Marzipankartoffeln nicht nur weniger süß, aber immer noch süß genug. Sie sind auch noch deutlich gesünder.
Denn Mandeln sind ja eigentlich ein echtes Superfood: Sie sind reich an Vitamin E und damit auch an Antioxidantien. Antioxidantien sind gut für Haut sowie Haare und stärken das Immunsystem.
Darüber hinaus punkten Mandeln mit sättigenden Ballaststoffen sowie reichlich Protein und sind nicht zuletzt deswegen der perfekte Snack für zwischendurch.
Mandeln überzeugen außerdem mit Magnesium, Kalzium, Kupfer und Zink.

Meine Marzipankartoffeln sind quasi kleine Superfoodbälle. Denn anders als die klassischen „Kartoffeln“ trumpfen sie mit einer ordentlichen Portion Mandeln auf. Hinzu kommt etwas Mandelaroma, um den Geschmack noch ein bisschen zu verstärken. Dann auch noch etwas Ahornsirup. Dieser sorgt nicht nur für die perfekte Süße, sondern auch für einen Hauch Karamell. Und dann auch noch etwas Rosenwasser für das gewisse Etwas.

 

Marzipankartoffeln in wenigen Minuten fertig

 

Damit deine Marzipankartoffeln auch so richtig schön soft werden, am besten einen Blitzhacker verwenden.
Dieser bekommt die Mandeln relativ schnell klein und verbindet sie ganz wunderbar mit den restlichen Zutaten. Anschließend zu mehr oder weniger großen Kugeln formen. Und verschenken. Oder selber naschen. Oder beides …

 

Selbst gemachte Marzipankartoffeln
Gesündere Marzipankartoffeln
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    ca. 20 Stück
    Portionen
    ca. 20 Stück
    Selbst gemachte Marzipankartoffeln
    Gesündere Marzipankartoffeln
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      ca. 20 Stück
      Portionen
      ca. 20 Stück
      Zutaten
      • 200 g Mandeln, blanchiert
      • 1 TL Rosenwasser
      • 2 EL Ahornsirup
      • 1 Tropfen Bittermandelaroma
      • Kakao zum Wälzen
      Portionen: Stück
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Einfach alle Zutaten bis auf den Kakao in einen Blitzhacker oder Mixer geben und solange mixen, bis eine klebrige Masse entsteht.
      2. Mit den Händen zu kleinen Marzipankugeln formen und in wenig Kakao wälzen. Luftdicht aufbewahren, damit sie nicht austrocknen.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.