Gebrannte Mandeln, Glühwein, die Lichter, der Duft von Waffeln und Crêpes… tja, Weihnachtsmärkte wird’s dieses Jahr wohl nicht geben.
Also holen wir uns die beliebtesten Weihnachtsmarkt-Leckereien einfach nach Hause und veranstalten einen eigenen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt, was hältst du von der Idee?
So kannst du deinn Glühwein mit all den leckeren (und auch viel gesünderen) Naschereien auch ganz ohne öffentlichen Weihnachtsmarkt. genießen! Ich finde, das ist ein guter Kompromiss, damit der Weihnachtsmarkt nicht ganz ausfällt dieses Jahr!
Ich habe dir meine Ideen für einen Weihnachtsmarkt zuhause zusammen gefasst!

 

Hol dir den Weihnachtsmarkt nach Hause!

 

Heute gibt es Inspirationen für deinen Weihnachtsmarkt zu Hause.
Klar – es braucht ein bisschen mehr Zeit, diesen vorzubereiten. Man kann nicht einfach hingehen und bestellen.
Was mir jedoch aufgefallen ist: ein Weihnachtsmarkt zu Hause hat ganz schön viele Vorteile! Du kannst selbst entscheiden, was in deine Snacks kommt: kein billiges Frittierfett oder übersüßten Glühwein mit billigem Rotwein.
Du bekommst hier eine schöne Auswahl an Rezepten, die einerseits aus gesunden Zutaten bestehen, aber natürlich auch wirklich gut schmecken. Ich finde, das ist ein guter Deal, findest du nicht?
Außerdem musst du dich bei dir zu Hause nicht einpacken wie ein Michelin-Männchen und hoffen, dass deine Füße nicht zu Eisklötzen werden. Ja, vielleicht gehört dieses Gefühl irgendwie auch dazu. Aber ich bin ehrlich: ich kann darauf gut verzichten.
Vor allem auch auf die Erkältung oder Grippe, die man sich dadurch so gerne einfängt.

Damit du in der Vorweihnachtszeit also weder Glühwein, noch Schupfnudeln oder Crêpes vermisst: hier kommen geniale Rezepte für deinen Weihnachtsmarkt zu Hause!
Du brauchst ja auch kein Event draus machen: mir reichen auch oft die Gerichte schon aus, die man einfach mit der Weihnachtszeit verbindet. Koche sie für dich und deine Familie oder Freunde und genießt es zusammen!

 

Die besten Rezepte vom Weihnachtsmarkt

 

Gesunde Candy Apples mit Dattelkaramell

 

Eine gesündere Version dieser knallroten Liebesäpfel. Diese gesunde Variante schmeck mir ehrlich gesagt um einiges besser als die Original-Variante.
Und irrt euch nicht, sie ist auch ganz schön süß! Das verdanken wir dem Dattelkaramell, mit dem ich die Äpfel bestrichen habe. Ich habe für den Karamell die großen, sehr weichen Medjool Datteln verwendet. Wenn ihr die nicht bekommt, könnt ihr auch abgepackte Deglet Nour Datteln nehmen. Die würde ich aber vorher mindestens eine Stunde einweichen.
Ich habe den Karamell noch mit weihnachtlichen Gewürzen abgeschmeckt, so schmeckt der Apfel noch besser. Dank des Karamells haften gehackte Nüsse, Kokosflocken und Kakaonibs wunderbar an den Äpfeln und machen sie zu bunten kleinen Köstlichkeiten. Hier könnt ich natürlich wählen, was euch schmeckt. Die Äpfel halten sich mehrere Tage im Kühlschrank und sind wirklich ruck zuck fertig.
Das Gute daran: man kann sie sehr gut vorbereiten! 

Candy Apples mit Dattelkaramell

 

 

Glühwein-Eis am Stiel mit selbst gemachtem Glühwein

Glühwein und Eis?! Irgendwie klingt das ziemlich gegensätzlich. Aber die Kombination ist sowas von lecker und gelungen! Jedenfalls wird dieses spektakuläre Glühwein-Eis am Stiel für große Überraschung sorgen!
Warum das Glühwein-Eis so aromatisch schmeckt? Den Glühwein für das Eis habe ich selbst gemacht.
So kann ich die Gewürze hinein mischen, die ich am aller liebsten mag und einen Rotwein verwenden, der am nächsten Morgen nicht die Glöcklein in meinem Kopf klingen lässt. Wichtig ist, dass der Wein nicht zu viele Tannine enthält , das heißt, nicht im Barrique-Fass gereift ist. Normalerweise mag ich das ja ganz gern, aber für das Eis darf es ruhig ein leichter, fruchtiger Rotwein sein. 
Für eine alkoholfreie Variante kann man den Rotwein übrigens ganz einfach durch Traubensaft ersetzen. Dann würde ich den Zucker aber etwas reduzieren, ganz nach eigenem Geschmack.
Dieses Rezept war für mich eine riesige positive Überraschung.

gluehweineis

 

Mandarinen-Glühwein mit Schoko Mandarinen 

Der Duft von Mandarinen versprüht wohl für uns alle ein augenblickliches Weihnachts-Gefühl.
Passend zum Mandarinen-Glühwein gibt es noch einen kleinen süßen Mandarinen-Snack: In Schokolade gedippte Mandarinenstücke. Das winterliche Gegenstück zu Schokoladen-Erdbeeren.

Schokolade und Mandarinen passen einfach himmlisch zueinander. Ich bin ja ein großer Fan der Kombination Schoko + Orange und seien wir ehrlich, Mandarine ist da nicht sooo weit von entfernt. Passt also perfekt zusammen. Für das gewisse etwas habe ich die Zartbitterschokolade ein bißchen gesalzen, wie ich es mit dunkler Schokolade eigentlich immer mache.

mandarinen gluehwein mit weißwein

 

Schokoladen Crêpes 

Crêpes im Winter: das muss einfach sein!
Für mich ist es neben Glühwein das ultimative Weihnachtsmarkt-Rezept! Und diese Schokoladencrêpes mit Buchweizenmehl...oh wow!
Also die musst du auf jeden Fall ausprobieren! Ein Crêpeteig, der wirklich allererste Sahne ist! Eine perfekte Kombination aus Schoko und Nussgeschmack – dank des Buchweizenmehls und dem Kakao. Und bei der Füllung kannst du auch selbst kreativ werden: was du eben am liebsten magst. 

Schokoladencrepes mit Buchweizenmehl

 

Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl

Die Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl ist ein absolutes Wintergericht: rustikal und irgendwie typisch deutsch.
Den deftigen Klassiker vom Weihnachtsmarkt habe ich etwas angepasst. Statt Sauerkrauft gibt es Spitzkohl, den ich einfach sehr, sehr gerne mag. Speck ist optional, wer mag, gibt ihn dazu.
Die Schupfnudeln habe ich selbst gemacht, weil ich es mal ausprobieren wollte. Das ist natürlich ein bißchen aufwändiger, dafür kann ich den Teig nach Lust und Laune würzen. Ich mag eine großzügige Prise Muskat, kann mir aber auch eine feine Würze von Zitronenschale oder sogar etwas gemahlenen Ingwer darin sehr gut vorstellen.

Wer keine Zeit oder Lust hat, kann hier aber auch getrost zu fertigen Schupfnudeln greifen, da gibt es sehr gute Produkte ohne Zusatzstoffe. Geröstete Rote Zwiebeln sind ein Muss. Und vor allem: die Schupfnudeln müssen richtig schön kross gebraten werden. Dann mit dem Kraut vermischen: oh wow!

Gebratene Schupfnudeln

 

Schokoladen Germknödel 

Du magst Schokolade? Dann musst du diese Schoko-Germknödel ausprobieren! 
Das Rezept passt so gut in den Winter und schmeckt einfach himmlisch! Ich frage mich, warum diese Schoko-Variante nicht so verbreitet ist?! Ein fluffiger, glutenfreier Hefeteig mit heißen Himbeeren: besser geht’s nicht!
Der Teig ist im Grunde ein einfacher Hefeteig, der durch Kakao schön schokoladig wird. Als Füllung habe ich mich für Himbeeren entschieden, ihr könnt aber auch jede andere Frucht verwenden. Ich hatte großen Respekt vor der Zubereitung, hatte es mir viel komplizierter vorgestellt. Aber ihr braucht für fluffige Germknödel nicht mal einen Ofen. Nur eine große Pfanne mit einem schweren Deckel. Darin garen die Germknödel im eigenen Dampf. 

Wie auch immer, ein Rezept für gemütliche Wintertage.

Schoko-Germknödel mit Himbeeren und Vanillesauce

 

Walnusswaffeln und Schoko-Walnuss Kugeln 

Waffeln mit Walnüssen: sie sind butterzart, schmecken schön nussig, leicht süß durch den Ahornsirup und frisch durch geriebene Orangenschale.
Zusammen mit ein paar Mandarinenstücken und gehackten Walnüssen schmecken sie so unglaublich weihnachtlich. Und sind gleichzeitig so gesund. Also du siehst: man kann genauso gut mit gesunden Zutaten richtig leckere Rezepte backen!

Zum Naschen habe ich außerdem kleine Schoko-Walnuss-Kugeln gebacken. Das sind kleine Walnussplätzchen in Kugelform, überzogen mit Zartbitter-Schokolade. Sie sehen aus wie kleine Pralinen und lassen sich wunderbar zu einer Tasse Glühwein oder Punsch snacken.

glutenfreie walnusswaffeln

walnuss kugeln

 

 

Winter-Bratäpfel mit gesunder Füllung und Cashewcreme

Bratäpfel werden meiner Meinung nach total unterschätzt! 
Sie gehören zu den einfachsten Rezepten in der Weihnachtszeit, sehen aber immer sehr eindrucksvoll aus. Und oh mein Gott, sind sie lecker!! Einfach einen leckeren Apfel raussuchen und mit den Lieblings-Nüssen, Trockenfrüchten,…befüllen.
Sie schmecken mindestens so köstlich, wie ein Apfelkuchen, sind aber viel leichter und gesünder – je nachdem, womit man sie füllt.
Und sie backen fast allein im Ofen vor sich hin.

Ich fülle Bratäpfel am liebsten nur mit gemahlenen Nüssen. Früher habe ich sie mit Marzipan gefüllt. Aber ehrlich, gemahlene Mandeln sind auch nur eine Vorstufe von Marzipan, wenn man genau drüber nachdenkt. Und ein bißchen Ahornsirup reicht zum Süßen völlig aus. Eine große Prise Zimt darf natürlich nicht fehlen. Auf diese Weise kommen nur natürliche und gesunde Zutaten in meine Bratäpfel. 

Bratapfel mit Cashewcreme

 

Heißer Kirsch-Kakao mit Schuss

Weihnachtsmarkt ist auch die Zeit für heiße Schokolade – mit oder ohne Schuss!. Mit Kirschen und Schuss wird aus einem einfachen Kakao ein Schokoladentraum, der dich an kalten Tagen wieder aufwärmt.
Gewürze wie Zimt, Piment und Muskatnuss heizen dem Kakao extra ein und schmecken herrlich winterlich.

Heißer Kirsch-Kakao mit Sahne