Heute zeige ich euch das nächste Rezept mit Kalifornischen Trockenpflaumen. Diesmal gibt es etwas Süßes. Kleine Brombeer-Pflaumen-Eistörtchen.
Die Törtchen sind vegan, glutenfrei und werden nur durch die Süße der Trockenpflaumen gesüsst.
Sie bestehen nur aus natürlichen Zutaten und sind dabei so köstlich.
Perfekt für den Sommer und für alle Eisliebhaber!

Gesunde Brombeer-Pflaumen-Eistörtchen

*Werbung für kalifornische Trockenpflaumen.

Zutaten für gesunde Brombeer-Eistörtchen

Gesunde Pflaumen-Brombeer-Törtchen

Vegane Pflaumen-Eistörtchen

Gesunde Eistörtchen mit kalifornischen Trockenpflaumen

 

Natürlich süßen mit Trockenpflaumen.

Ich hatte euch ja schon in dem Beitrag zu dem letzten Rezept mit kalifornischen Trockenpflaumen erzählt, wie sehr ich die Vielseitigkeit daran liebe.
Heute zeige ich euch eine weitere tolle Verwendungsart der Trockenpflaumen: das natürliche Süßen.
Ich verwende die Trockenpflaumen unglaublich gerne zum Süßen von Kuchen oder Süßspeisen.

Man kann herrlich mit ihnen backen, sie in Smoothies und Smoothie Bowls geben oder Eis damit herstellen.
Ihre fruchteigene Süße macht jedes weitere Süßungsmittel überflüssig und bliebt dabei ganz natürlich. Rezepte, die mit Trockenpflaumen gesüsst werden, sind deswegen gut geeignet für Ernährungformen wie Clean Eating oder auch für Kinder.

 

Eistörtchen aus Brombeeren, Bananen und Trockenpflaumen.

Ich habe kleine Eistörtchen damit gemacht, die nicht nur fantastisch schmecken, sondern auch was für’s Auge sind. Trotzdem ist mein Rezept für die kleinen Eistörtchen kinderleicht.

Es besteht aus Bananen, gefrorenen Brombeeren, Mandelmilch und Trockenpflaumen.
Daraus wird eine unglaublich köstliche, cremige Eismasse hergestellt, die man eigentlich sofort leer-löffeln möchte. Aber statt sie direkt zu vernaschen, kommt sie auf einen Boden aus Mandeln, Kokos und Trockenpflaumen und wird zu wunderschönen kleinen Eistörtchen gefroren.

Brombeeren und Trockenpflaumen passen nicht nur farblich perfekt zusammen.
Die leichte Säure der Beeren und die Süße der Pflaumen balancieren einander perfekt aus.
Das Eis schmeckt richtig erfrischend und kommt danke der Trockenpflaumen selbstverständlich ohne weitere Süßungsmittel aus.
Man könnte sogar noch etwas Joghurt dazugeben, dann wird es ein richtig cremiges Eis. Geht natürlich auch mit veganem Sojajoghurt. 

Brombeer-Eistörtchen aus gesunden Zutaten

Gesunde Brombeer-PFlaumen-Eistörtchen

Gesunde Pflaumen-Eistörtchen mit Trockenpflaumen

 

Leckere Eistörtchen für den Sommer!

Die Törtchen kann man super vorbereiten und an sonnigen Nachmittagen einfach aus der Tiefkühltruhe holen.  Im Sommer gibt es nichts besseres, wenn gebackene Kuchen zu schwer sind und man den Ofen sowieso gar nicht erst anstellen möchte.

Wenn man die Törtchen etwa 10 – 15 Minuten antauen lässt, werden sie nach dem Einfrieren auch wieder richtig cremig und können gegessen werden, ohne vom Teller zu springen.
Und noch einen Tipp zum Herauslösen der Törtchen aus der Form: Ich schneide Backpapier zu ca. 20 cm langen, 3 cm breiten Streifen und lege sie kreuzförmig in die Förmchen.
Darauf gebe ich dann die Masse für den Boden und die Eismasse. So lassen sich die Törtchen später einfach herausheben.

Im Tiefkühler halten sich die Törtchen dann eine bis zu vier Wochen.
So lange muss man mit dem Vernaschen aber gar nicht warten, denn bei all den guten Zutaten darf man sich ruhig öfter eines davon gönnen. 

Gesunde Brombeer-Pflaumen-Eistörtchen
Gesunde Pflaumen-Brombeer-Eistörtchen
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6 Stück
Portionen
6 Stück
Gesunde Brombeer-Pflaumen-Eistörtchen
Gesunde Pflaumen-Brombeer-Eistörtchen
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6 Stück
Portionen
6 Stück
Zutaten
Für den Boden
  • 80 g Kokosflocken
  • 100 g Mandeln
  • 6 Trockenpflaumen
  • 1 Prise Zimt
Für die Eismasse
  • 2 gefrorene Banane
  • 360 ml Mandelmilch
  • 300 g TK-Brombeeren
  • 130 g Trockenpflaumen
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zutaten für den Boden in einen Zerkleinerer geben und fein mahlen. Etwa 1 EL Wasser dazugeben und solange mixen, bis eine klebrige Masse entsteht.
  2. 6 Muffinförmchen oder kleine Auflaufförmchen mit je zwei Streifen Backpapier kreuzförmig auslegen (so lassen sich die Törtchen später einfacher herausheben). Jeweils ca. 1 gehäuften EL von der Masse in die Förmchen geben und gleichmäßig flach drücken.
  3. Die Bananen mit der Hälfte der Mandelmilch, dem Mandelmus und dem Vanilleextrakt in einem Standmixer zu einer glatten Masse pürieren. Die Masse auf die Förmchen aufteilen. Dann die Brombeeren, die Trockenpflaumen und einen Spritzer Zitronensaft in den Mixer geben und ebenfalls glatt pürieren. Die Masse vorsichtig auf die Bananen-Schicht geben und die Törtchen mindestens 5 Stunden oder über Nacht gefrieren.
  4. Die Eistörtchen ca. 10 – 15 Minuten antauen lassen und dann an den Backpapierstreifen aus den Förmchen heben. Nach Wunsch mit Kokosflocken, gehackten Pistazien oder Obst dekorieren.

 

Gesunde Brombeer-Eistörtchen