Wintertime, Movie-Time!
    Der Winter ist die Zeit, in der wir uns nur zu gerne auf die Couch zurück ziehen und endlich mal all die Filme sehen, die wir schon immer sehen wollten. 
    Absolut unverzichtbar dabei sind natürlich Snacks. Ich bin ja ein großer Fan der Kombination schokoladig-süß und salzig und beides kommt in diesen Popcorn Cookies auf die köstlichste Art und Weise zusammen.

    Schokoladen-Popcorn-Cookies

    Schokoladen-Cookies mit Popcorn

    Schoko-Popcorn-Cookies

    Schokoladen-Cookies aus gesunden Zutaten mit Popcorn

     

    Süße Schokolade & Salziges Popcorn

    Eigentlich bin ich niemand, der während eines Films viele Snacks braucht.
    Das gedankenlose Reinstopfen einer ganzen Tüte Chips ist ziemlicher Unsinn, finde ich.
    Wenn ich etwas snacke, dann möchte ich mich auch darauf konzentrieren und es richtig genießen.
    Trotzdem ist ja nicht ausgeschlossen, das während eines Films zu tun.

    Mein Nr. 1 Film Snack ist wohl ganz einfach: Eiscreme.
    Ich gehe zum Gefrierschrank und stelle mir aus vielen verschiedenen Eissorten die ich immer auf Lager habe, eine kleine Schüssel zusammen.
    Das mache ich dann nochmal….und nochmal….und hätte mir eigentlich von Anfang an einen großen Eisbecher machen können. Selbstbetrug vom Feinsten.

    Ab und zu mache ich auch eine Schüssel Popcorn. Das mag ich sehr gerne, besonders mit verschiedenen Gewürzmischungen, z.B. für Apple Pie oder BBQ. 
    Und beim Nachdenken darüber, was man mit Popcorn noch alles anstellen könnte (außer zur Beschäftigungstheraphie während der Weihnachtszeit Girlanden draus zu basteln), kam ich auf die Idee mit den Popcorn Cookies. Salziges Popcorn mit Schokoladen-Cookies, das klang einfach zu gut! Ich liebe die Kombination aus Schokolade und einem Hauch Salz.
    Und dann sind die Dinge irgendwie eskaliert und auf einmal hatte ich Schokoladen Popcorn Cookies in der Hand.
    Sorry not Sorry. Weil ziemlich gut!

    Schokoladen-Popcorn-Cookie aus gesunden Zutaten

    Popcorn-Schoko-Cookies

    Schoko-Cookies mit Popcorn

    Popcorn-Cookies

     

    Cookies aus gesunden Zutaten.

    Und wo wir gerade über gute Dinge sprechen.
    In den Cookies stecken, wie immer hier auf Foodlovin, nur gute Zutaten. Sie sind glutenfrei und nur mit Kokosblütenzucker und Ahornsirup gesüsst. 
    Man könnte auch noch ein paar gehackte Schokoladen-Stücke unter den Teig heben. Ich glaube das würde die Cookies noch etwas besser machen. Große Schokoladenstücke machen alles besser.
    Und wer weiß, zum nächsten Filmabend denke ich mir vielleicht eine Kreuzung aus Eiscreme und Chips aus?
    Man weiß ja nie…

     

    Schokoladen-Popcorn-Cookies
    Schokoladen-Popcorn-Cookies
    Stimmen: 6
    Bewertung: 4.33
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    für 12 Stück
      Schokoladen-Popcorn-Cookies
      Schokoladen-Popcorn-Cookies
      Stimmen: 6
      Bewertung: 4.33
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
      für 12 Stück
        Zutaten
        • 3 - 4 Hand voll gesalzenes Popcorn
        • 150 g Reismehl oder gemahlene Haferflocken
        • 30 g Kakaopulver
        • 40 g gemahlene Mandeln
        • 80 g Kokosblütenzucker
        • 1 TL Backpulver
        • 1 Prise Zimt
        • 1/2 TL Natron
        • 1 Prise Salz
        • 60 g Kokosöl
        • 3 EL Mandelmilch
        • 4 EL Ahornsirup
        • 1 Ei
        • 1/2 TL Vanilleextrakt
        • optional: gehackte Schokolade
        Portionen:
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Reismehl mit dem Kakaopulver, den gemahlenen Mandeln, Kokosblütenzucker, Backpulver, Zimt, Natron und Salz in eine Rührschüssel geben. Das Kokosöl schmelzen. Zusammen mit dem Ei, der Mandelmilch, dem Vanillextrakt und dem Ahornsirup zum Mehl geben und alles zu einem Teig verkneten. Das Popcorn dazugeben und mit den Händen vorsichtig untermischen. Wer mag, mischt noch etwas gehackte Schokolade unter.
        2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit den Händen ca. 12 bleichgroße Cookies formen und auf das Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.