[Werbung für Victorinox]

    Diese Tarte ist einfach luxuriös! Sie hat eine knusprige Hülle aus Schokoladenteig, eine cremige Schokoladenfüllung, die auf der Zunge zergeht und einen frischer Brombeer-Fruchtspiegel obendrauf.
    Abgesehen vom Teig muss diese Tarte nicht gebacken werde und obendrein ist sie vegan! Unglaublich, oder?
    Die Inspiration für diese Tarte habe ich in der Swiss Modern Messerkollektion von Victorinox gefunden. Ja, ich finde wirklich überall etwas, das mich inspiriert!
    Und drei Gedankengänge weiter befand ich mich in Südfrankreich, wo mir Lavendelduft um die Nase weht…

    Brombeer-Schokoladentarte

    Victorinox Swiss Modern

    Schokoladentarte mit Brombeeren (vegan)

    Vegane Schokoladentarte mit Brombeeren

    Brombeertarte mit Schokoladencreme

    Schokoladentarte mit Brombeeren

     

    Inspiration in lavendel-lila

    Nachdem ich aus der Serie Swiss Modern von Victorinox bereits zwei Messer vorgestellt habe, das kornblumen-blaue Kochmesser mit einem bunten Krautsalat und das Brot- und Konditormesser mit einem Curry-Möhrenbrot, habe ich mich diesmal vom lavendelfarbenen Office-Messer inspirieren lassen.

    Ein Officemesser ist ein Allrounder in der Küche.
    Mit seiner 15 cm langen Klinge kann man schneiden, schälen, entkernen, ohne jedesmal zu einem anderen Messer greifen zu müssen. Selbst die Schokolade für die Tarte und die Kuchenstücke selbst lassen sich damit problemlos schneiden. 
    Ich würde es deswegen auch als perfektes Einsteigermesser oder Everyday-Messer bezeichnen, weil es auch nicht zu groß ist und leicht in der Hand liegt.
    Und mit 25,- € kommt es einfach mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis daher.

    Da dieses Messer so ein Allrounder ist, zeige ich dir heute nicht konkret, was du alles damit anstellen kannst.
    Vielmehr hat mich die Farbe zu diesem Rezept inspiriert. Die gesamte Swiss Modern Serie zeichnet sich durch seine pastellfarbenen Griffe aus und das lavendel-lilane Officemesser hat bei mir sofort Assoziationen zu Südfrankreich hervorgerufen….

    Schokoladentarte mit Brombeeren und Lavendel

    Schokoladentarte mit Brombeeren und Lavendel

    Schokoladentarte mit Brombeeren

    Brombeer-Schokoladen-Tarte

     

    Tarte mit cremiger Schokocreme

    Irgendwie musste ich bei diesem Rezept nämlich die ganze Zeit an den Film Chocolat denken.
    Nicht nur, weil ich letzte Woche mit Johnny Depp in einem Kinosaal saß (Berlinale macht’s möglich). Oder weil mich der dezente Lavendelduft der Tarte an Südfrankreich erinnert.
    Sondern weil mir angesichts dieser Tarte einfiel: huch, es ist ja Fastenzeit.
    Aber wie Vianne im Film kümmert mich das herzlich wenig. Die eröffnet nämlich mitten in der Fastenzeit eine Chocolaterie in einem kleinen französischen Dort und sorgt damit für allerlei Empörung. Eine Rebellin mit schokoverklebten Fingern! Der Troublemaker in mir liebt diese Vorstellung. 
    Also legte ich baskische Gitarrenmusik an und begann, Schokolade zu schmelzen! Viel Schokolade. Meine eigene kleine Revolution gegen die Fastenzeit.

    Die Tarte ist ein schokoladiger Traum, der auf der Zunge zergeht.
    Die obere Schicht bildet ein fruchtiger Spiegel aus Brombeeren mit einem Hauch Lavendel und feiner Limetten-Note. Darunter versteckt sich eine unverschämt cremige Schokoladenschicht, die ich mal wieder mit Seidentofu zubereitet habe. Von dieser Kombination bekomme ich einfach nicht genug. 
    Zusammengehalten wird alles von einem knusprigen Schokoladenteig aus Haferflocken, Kokosöl und Reismehl.

    Obwohl die Tarte viel Schokolade enthält, ist sie nicht mächtig (was am Seidentofu liegt)
    Und das ganze Meisterwerk enthält keinen zugesetzten Zucker. Fast nicht zu glauben oder?
    Nur die Schokolade selbst sorgt für die Süße (ich nehme immer Schokolade mit Kokosblütenzucker oder Dattelsüße). Für den Boden habe ich etwas Ahornsirup verwendet, aber eigentlich braucht er den gar nicht. Ansonsten ist die Tarte puristisch, simpel und verlässt sich einzig auf ihre feinen Zutaten.
    Hochwertige Schokolade.
    Früchte. 
    Und vegan ist sie auch noch!

    Ich bin mir sicher, Vianne aus Chocolat wäre entzückt! Johnny Depp auch. Ganz bestimmt!

    Brombeer-Schokoladentarte
    Brombeer-Schokoladentarte
    Stimmen: 7
    Bewertung: 4.43
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Brombeer-Schokoladentarte
      Brombeer-Schokoladentarte
      Stimmen: 7
      Bewertung: 4.43
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Zutaten
        Für den Boden
        • 100 g fein gemahlene Haferflocken
        • 30 g Kakao
        • 80 g Reismehl
        • 50 g Kokosöl
        • 60 g Mandelmus
        • 40 g Ahornsirup
        • 1 Prise Salz
        Für die Füllung
        • 250 g Zartbitterschokolade
        • 350 g Seidentofu
        • 300 g Brombeeren (frisch oder TK)
        • 1/2 Limette
        • 1 TL Agar Agar
        • 1 Zweig Lavendel
        Deko
        • Brombeeren, Kakaonibs, getrocknete Lavendelblüten, getrocknete Blütenblätter
        Portionen:
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Haferflocken mit dem Kakao, Reismehl und einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Das Kokosöl mit dem Mandelmus und dem Ahornsirup in einem kleinen Topf erhitzen und vermischen, bis sich die Zutaten verbunden haben. Zu der Mehlmischung geben und zu einer Teigkugel kneten.
        2. Den Teig in eine Tarteform (24 cm) geben und mit den Fingern gleichmäßig in die Tarte drücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten knusprig backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
        3. Die Zartbitterschokolade hacken und in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Zur Seite stellen und etwas auskühlen lassen. Den Tofu abtropfen und in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab glatt mixen. Die Schokolade dazugeben und zu einer glatten Creme mixen. Auf dem Tarteboden verteilen, glatt streichen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
        4. Die Brombeeren ggf. auftauen. Mit dem Saft einer halben Limette und einem Zweig Lavendel in einen kleinen Topf geben und zum kochen bringen. Köcheln lassen, bis die Beeren zerfallen. Den Lavendel entfernen und die Beeren pürieren. Durch ein Sieb streichen, Agar Agar unterrühren zurück in den Topf geben und wieder zum kochen bringen. 2 Minuten kochen lassen, dann beiseite stellen und etwas auskühlen lassen. Die lauwarme Brombeermasse auf der Schokoladentarte verteilen und wieder in den Kühlschrank stellen.
        5. Die Tarte zum Schluss mit frischem Brombeeren, gehackter Schokolade, Kakaonibs, Lavendelblüten und getrockneten Blütenblättern dekorieren.

         

        Ein Stück Brombeer-Schokoladentarte