30.06.2022 | Kuchen & Co.

Schokoladige Haselnuss-Brownies

Zum Rezept Rezept drucken

Wenn ich Lust auf Brownies habe, dann gibt es diese schokoladigen Haselnuss-Brownies.
Sie werden mit Haselnussmus gebacken, wodurch sie ein bißchen wie Nutella schmecken und richtig schön fudgy werden, so wie Brownies eben sein müssen. Außerdem kommen sie fast ohne Mehl aus. Ein Muss für alle, die die Kombination aus Schoko und Nuss lieben!

 

 

Super schokoladiger Brownie aus gesunden Zutaten

Bringen wir es mal auf den Punkt: eigentlich besteht dieser Brownie nur aus Schokolade und Haselnussmus.
Als ich dieses Rezept das erste Mal gebacken habe, konnte ich es kaum glauben. Aber es funktioniert tatsächlich und mittlerweile ist dieser Brownie zu einem meiner Standard-Rezepte geworden. Vor allem, wenn ich Lust auf etwas Schokoladiges habe, mir ein „klassischer“ Brownie mit Butter, Zucker und Weißmehl aber zu süß und zu heftig ist.

Denn auch wenn dieser Brownie sicher kein Fliegengewicht ist, er besteht aus gesünderen Zutaten wie Haselnussmus, Buchweizenmehl, Rohkakao und Kokosblütenzucker.

Und zusammen geben diese Zutaten dem Brownie sein herrlich nussiges Aroma. SO gut!

 

Schokoladenbrownie aus gesunden Zutaten

 

Brownie mit Kirschen

 

Brownie-Rezept aus 10 Zutaten

Das Rezept ist außerdem super easy. Du brauchst für den Teig gerade mal 10 Zutaten.
Als Topping gibt es dann noch eine knackige Schicht aus Schokolade mit Toppings wie Haselnüssen, Datteln, Kakaonibs…wo auch immer du Lust drauf hast!

Ganz besonders mag ich den Kontrast zwischen dem weichen Schokoladenteig und der knackigen Schokoschicht.
Die Kombination ist einfach ein Traum. Stell dir vor, du beißt zuerst in knackige Schokolade, getoppt mit Nüssen und Datteln und dann kommt ein schokoladige Teig mit nussigem Haselnuss-Aroma, einfach nur gut! 

Diese Brownies sind:

  • Nussig-Schokoladig
  • Innen fudgy, außen schokoladig
  • glutenfrei 
  • in 30 Minuten fertig gebacken

 

Dazu passt ein Kirschkompott übrigens perfekt. Haselnüsse und Kirschen sind ein absolutes Match made in Heaven und noch ein Geheimtipp!
Wenn du magst, kannst du sogar ein paar Kirschen in den Teig geben. Probier es mal aus, du wirst die Kombination lieben! 

Schokoladige Haselnuss-Brownies
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    8-10 Stück
    Portionen
    8-10 Stück
    Schokoladige Haselnuss-Brownies
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      8-10 Stück
      Portionen
      8-10 Stück
      Zutaten
      Für die Brownie
      • 2 Eier
      • 185 g Haselnussmus
      • 50 g Kokosöl
      • 75 g Kokosblütenzucker
      • 1 TL Vanilleextrakt
      • 70 g Rohakao
      • 1/2 TL Backpulver
      • 25 g Buchweizenmehl
      • 1 Prise Salz
      • 85 g Zartbitterschokolade (mit Kokosblütenzucker gesüsst)
      Topping
      • 60 g gehackte Haselnüsse
      • 6 Gehackte Datteln
      • 40 g gehackte Schokolade
      Portionen: Stück
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Brownie-Backform (ca. 20 x 25 cm) einfetten.
      2. Haselnussmus, Kokosöl, Kokosblütenzucker, Eier und Vanille verquirlen.
      3. Dann mit dem Kakaopulver, Backpulver, Buchweizenmehl und Salz zu einem dicken Teig verrühren. Wenn der Teig zu trocken erscheint, füge noch etwas Kokosöl oder Pflanzenmilch hinzu. Den Teig in die Backform geben und im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
      4. Die Schokolade schmelzen und auf dem ausgekühlten Brownie verteilen. Mit den gehackten Haselnüsse, Datteln und Schokoladenstückchen nach Belieben bestreuen. Dazu schmeckt Kirschkompott.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.