Pflaumen, Walnüsse, Buchweizen – woran denkt ihr? Genau, an den Herbst.
Dieser Salat sagt dem Sommer schonmal leise auf Wiedersehen – auf ganz besonders leckere Art und Weise. Da sind diese saftigen Pflaumen, die in etwas Honig-Balsam-Essig geröstet wurden und das würzige Dressing mit Walnuss-Senf und Walnussöl von vomFASS.
Dazu kommt gegrillter Halloumi (meine neue Sucht) und knuspriger Buchweizen. 

Spätsommersalat mit Pflaumen und Nüssen

Werbung für vomFASS.

Spätsommersalat mit Pflaumen

Salat mit Halloumi und gerösteten Pflaumen

Salat mit gerösteten Pflaumen und knusrpigem Buchweizen

 

So schmeckt der Spätsommer.

Der Sommer neigt sich dem Ende. Und in der Hoffnung jetzt keine bösen Blicke auf mich zu ziehen (und bloß nicht weg clicken, das Rezept ist der Hammer): Mann was bin ich froh! 

Ich liebe den Herbst und werde ganz aufgeregt wenn ich merke, wie die Luft langsam kühler wird und das Licht goldener. Versteht mich nicht falsch, den Winter, die Dunkelheit und die Kälte kann ich überhaupt nicht leiden.
Aber der diesjährige Sommer war zu viel für mich, er hat mich fertig gemacht und deswegen freue ich mich umso mehr auf meine liebste aller Jahreszeiten: den Herbst.

Ich mag den Herbst ja nicht nur wegen seines goldenes Lichts so gerne. Vor allem werden gegen Ende des Sommers die allerköstlichsten Zutaten geerntet. So auch Pflaumen und Walnüsse, die als Kombination auch noch perfekt zusammen passen. Das weiß auch vomFASS und hat einen köstlichen Pflaumen-Walnuss-Senf produziert.

Ich verwende für meine Salatdressings immer etwas Senf und da war sofort klar, dass ich für diesen Spätsommersalat den Pflaumen-Walnuss-Senf verwenden möchte. Mit etwas Walnussöl und Honig-Balsam-Essig bekommt man ein Salatdressing, das würzig, aber trotzdem mild und fruchtig zugleich ist. Perfekt zu dem Babyspinat, aber auch für jeden anderen Salat.

Salat mit Pflaumen und Halloumi

Salat mit Pflaumen, gegrilltem Halloumi und Walnüssen

Salat mit gegrilltem Halloumi und gerösteten Pflaumen

 

Walnuss, Pflaumen und Honig für das perfekte Salatdressing

Der Salat hat alles, was ein richtig guter Salat braucht: etwas warmes (den Halloumi), etwas Süßes (die Pflaumen), etwas knuspriges (den Buchweizen) und etwas frisches (den Salat).
Mit dieser Zusammenstellung könnt ihr bei einem Salat nichts falsch machen. Es ist die Formel für einen Salat, der nie langweilig, immer köstlich und obendrein sättigend ist.

Die Pflaumen werden im Honig-Balsam-Essig geröstet, was so unglaublich gut zusammen passt. Der Buchweizen wird mit etwas Walnussöl und Honig knusprig geröstet.  
Und können wir mal kurz über Halloumi sprechen? Ich bin süchtig! 
Ich Halloumi habe bis vor einigen Wochen überhaupt nicht verwendet. Und jetzt bin ich da sowas von begeistert von. Man entdeckt doch immer noch was Neues.

Mit diesem köstlichen Salat fällt der langsame Abschied vom Sommer wirklich gar nicht schwer, im Gegenteil, ich freue mich auf den Herbst und all die Köstlichkeiten, die er zu bieten hat!

 

Spätsommersalat mit Pflaumen und Nüssen
Spätsommersalat mit gerösteten Pflaumen und Halloumi
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Spätsommersalat mit Pflaumen und Nüssen
Spätsommersalat mit gerösteten Pflaumen und Halloumi
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 500 g Pflaumen
  • 100 g Walnüsse
  • 4 EL Honig-Balsam-Essig
  • 3 Zweige Thymian
  • 100 g ganzer Buchweizen
  • 1 EL Walnussöl
  • 2 EL Honig
  • 150 g Baby-Spinat
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL Honig-Balsam-Essig
  • 1 TL Pflaumen-Walnuss-Senf
  • 200 g Halloumi
  • Salz und Pfeffer
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Pflaumen halbieren, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. In eine Pfanne geben und erhitzen, bis sie anfangen, weich zu werden. Dann 4 EL Honig-Balsam-Essig dazugeben und etwas einkochen lassen. Die Walnüsse und den Thymian dazugeben und kurz mit anrösten. Wenn der Essig verkocht ist, beiseite stellen.
  2. Den Buchweizen in eine Pfanne ohne Fett geben. 1 EL Walnussöl mit 2 EL Honig vermischen und dazugeben. Anrösten, bis die Mischung anfängt zu kochen. Dann auf ein Stück Backpapier ausstreichen und erkalten lassen.
  3. Für das Salatdressing 2 EL Walnuss Öl mit 1 EL Honig Balsam Essig und 1 TL Pflaumen Walnuss Senf vermischen. Den Babyspinat verlesen und waschen und mit dem Salatdressing vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat auf Teller aufteilen, die gerösteten Pflaumen und Walnüsse darauf geben.
  4. Den Halloumi in einer Grillpfanne grillen, bis er innen weich wird. Auf den Salat legen und den Salat zum Schluss mit dem knusprigem Buchweizen bestreuen.

 

Salatdressing mit Pflaumen-Walnuss-Senf