Suchst du noch nach einem leckeren Herbstdessert, das wirklich, wirklich einfach und wirklich ganz leicht ist?
Dann kommt dieses Rezept absolut richtig! Denn dieses super leckere Dessert ist nicht nur in maximal 10 Minuten fertig, es ist auch noch gesund. Eine leckere Joghurt-Quarkcreme mit frischen Äpfeln. Denn der Herbst verwöhnt uns mit den besten Apfelsorten. Und weil sie frisch am besten schmecken: voilà ein Apfel-Schichtdessert.
Das probierst du am besten direkt mal aus!

Apfel-Schichtdessert mit Quark

 

Apfel Schichtdessert

Quark-Apfel-Dessert

 

Ein super schnelles Schichtdessert für die Apfelsaison

 

Die Rezeptinspiration für dieses Schichtdessert stammt von einer Südtiroler Apfelbäuerin (vielen Dank Christine!). Denn wenn jemand sich mit Äpfeln auskennt, dann die Südtiroler. 
Und die Herbstzeit ist definitiv Apfelsaison! Es gibt jetzt so viele verschiedene Sorten, ganz frisch geerntet und daher noch mit ganz vielen wertvollen Inhaltsstoffen. Denn je frischer das Obst (und Gemüse) vom Feld kommt, desto nährstoffreicher und demnach auch wertvoller ist es. Viele Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe gehen einfach mit der Lagerzeit verloren.

Ein Grund mehr, dieses leckere Apfeldessert so schnell wie möglich zu probieren!
Denn dafür brauchst du vor allem Äpfel, Joghurt und Quark. Durch die natürlichen Zutaten schmeckt man das frische Apfelaroma super heraus. Es braucht hierfür wirklich keinen extra zugesetzten Zucker! Was ich jedoch gerne zu herbstlichen Frucht-Rezepten hinzufüge, ist Vanillepulver oder diese Vanilleschoten. Zu Früchten ergänzt sich das super und ergibt einfach einen runden Geschmack.

Und ist dir dieses Jahr bei den Früchten – aber besonders den Äpfeln geschmacklich schon etwas aufgefallen?
Besonders in diesem Jahr sind die meisten Apfelsorten noch einmal etwas süßer als normal. Das liegt daran, dass es sehr lange warm und sonnig war.
Dadurch konnten die Äpfel viel Zucker einlagern: man schmeckt ein richtig intensives Aroma! Früchte sind eben einfach die beste Süßigkeit!

 

Gesundes Dessert in 10 Minuten

 

Warum du das Rezept gerade jetzt ausprobieren sollst?

Es gibt zur Zeit die größte Auswahl an Apfelsorten zu findent!
Denn einige Sorten sind einfach nicht so gut lagerbar, werden beispielsweise dadurch mehlig.
Deshalb bekommt man die große Auswahl verschiedenster Sorten nur im Herbst. Ich habe im Rezept Gala und Granny Smith verwendet: diese Sorten wirst du normalerweise das ganze Jahr über zu kaufen bekommen. Aber ich probiere dieses Dessert auch sehr gerne mit neuen Apfelsorten aus: was auch immer ich gerade beim Bauern (oder im Supermarkt, wir wollen ja realistisch bleiben) finde.

Es lohnt sich auf jeden Fall, gerade jetzt im Herbst das Apfelregal und alle Sorten mal genauer anzuschauen und die einzelnen Sorten zu probieren! Und mit diesem Rezept kannst du sogar alle Apfelsorten einmal durchprobieren: denn das natürliche Aroma bleibt hier eben super erhalten und wird mit der Quark-Joghurt Creme gut ergänzt.
Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

 

Apfel-Schichtdessert mit Quark
Apfel-Schichtdessert
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Apfel-Schichtdessert mit Quark
Apfel-Schichtdessert
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 300 g Äpfel (Gala und Granny Smith)
  • etwas Zitronensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • je 1/2 TL Zimt und geriebene Zitronenschale
  • 250 g Magerquark
  • 125 g griechischer Joghurt
  • 1 Vanilleschote
  • Kekse (was du da hast)
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Äpfel in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Den Ahornsirup in einer Pfanne erwärmen und die Äpfel darin karamellisieren. Etwas Zimt und geriebene Zitronenschale dazu geben
  2. Quark und Joghurt mit dem Vanillemark verrühren.
  3. Schichtweise die zerbröselten Kekse, die Creme, die abgekühlten, gedünsteten Äpfel, wieder die Creme in ein Glas geben und mit ein paar rohen Äpfel würfeln abschließen.
Rezept Hinweise

Nährwertangaben pro Portion (ohne Kekse)
Kalorien: 254kcal
Kohlenhydtrate: 42g
Eiweiß: 20g
Fett: 2g