Es gibt Burger!
Wie, damit bin ich gut zwei Jahre zu spät dran?
Stimmt nicht, denn meine Burger gibt es als bunte Burger Bowl mit allem, was ein guter Burger braucht: knackiger Salat, Tomaten, Gurken, etwas Käse, gegrillte Pilze und eine köstliche selbst gemachte BBQ-Sauce mit Whiskey. Dafür habe ich einen rauchig-würzigen Whiskey von vomFASS verwendet und meiner Bowl mit Rauchsalz, Virginia Barbecue Gewürz und BBQ-Rauchöl ordentlich Grill-Stimmung verpasst.
Alle Gewürze für diese Grill-Bowl könnt ihr übrigens gewinnen! 

Burger Bowl mit selbst gemachter Whiskey Sauce
*Werbung für vomFASS

Rezept für Burger Bowls

Burger Bowl mit BBQ Gewürzen

BBQ Burger Bowl mit allem, was ein guter Burger braucht

 

Burger und Bowls – zwei Trends in einem.

Vor ein paar Jahren gab es den großen Burger Trend. Erinnert ihr euch?
Als an jeder Ecke Burger-Restaurants eröffneten? Der Burger plötzlich gesellschaftstauglich wurde und auf fast allen Speisekarten zu finden war?
Es war wirklich ein regelrechter Burger Hype. Einer, der sich mittlerweile etwas beruhigt hat. Dafür gibt es neue Trends. Bowls zum Beispiel.
Ein Trend, den ich liebe und der mir so schnell nicht langweilig wird!
Und da habe ich einfach mal alt und neu kombiniert und eine Burger Bowl zusammengestellt.
Die Idee hatte ich schon länger und mit den Produkten von vomFASS habe ich den perfekten Partner für meine Burger Bowl gefunden! 

Alles, was ein guter Burger braucht in einer Bowl.

Die BBQ Burger Bowl ist genau das Richtige für alle die, wie ich, Burger immer ohne Bun (aka Burgerbrötchen) bestellt haben. In meiner Burger Bowl findet ihr alles, was ein guter Burger braucht:
knackiger Salat, Tomaten, Gurken, etwas Käse und gegrillte Pilze.
Und nichts, was ein Burger nicht braucht.

Die BBQ Bowl ist aber auch genau das Richtige für alle die, wie ich, BBQ-Sauce und das rauchige Aroma von Gegrilltem lieben. Es ist also kein langweiliges Salätchen, sondern eine ordentliche Portion Burger mit allem drum und dran und der passenden Beilage. Nur eben ohne das Brötchen.

Statt Pommes gibt es als Beilage übrigens selbst gemachte Kartoffelecken mit würzigem Rauchsalz und auch die habe ich einfach mit in die Bowl gepackt. Warum kompliziert alles auf zwei Teller aufteilen, wenn es auch einfach geht?

BBQ Kartoffelecken mit Rauchsalz

Barbecue Burger Bowls

 

Die beste selbstgemachte Whiskey BBQ-Sauce.

Das Highlight dieser Burger Bowl? Ganz klar die selbst gemachte Whiskey BBQ Sauce.
Das Rezept ist fantastisch!
Vor allem kommt es ohne Ketchup aus, der leider oft die Basis für BBQ Saucen ist. Die Basis meiner BBQ-Sauce ist ein 11 Jahre alter Bourbon Whiskey. Er hat eine süßlich-würzige Note, weswegen ich ihn perfekt für die BBQ-Sauce finde. Bei Vom Fass gibt es auch noch deutlich ältere Whiskey Sorten. Aber da er hier in einer Sauce verkocht wird, wollte ich weder den preiswertesten noch den teuersten Whiskey nehmen. Der Kentucky Straight Bourbon war wirklich genau die richtige Wahl!
Weitere Zutaten in meiner BBQ-Sauce sind passierte Tomaten, die Süße kommt durch Ahornsirup und das rauchige Aroma gibt ihr das BBQ-Rauchöl.
Ich könnte die BBQ-Sauce zu wirklich allem essen, so lecker finde ich sie.

Mit dem BBQ Rauchöl habe ich übrigens auch die Burger vor dem Braten bzw. Grillen mariniert. So bekommt der Burger auch ohne Holzkohlegrill den charakteristischen Geschmack von Gegrilltem, den ich so mag. Noch mehr Aroma bekommen due Burger Patties durch ein Gewürz, mit dem ich das Fleisch verfeinert habe, das Virgina Barbecue Gewürz.

Man könnte vielleicht denken, das alles wäre etwas zuviel des Guten, tatsächlich hat es aber perfekt zueinander gepasst.

BBQ Sauce mit Whiskey

Selbst gemachte Whiskey BBQ Sauce

  

Instagram Gewinnspiel: Gewinnt ein BBQ-Paket von vomFass.

Das Rezept könnte gerade nicht besser passen.
Es ist Sommer, es wird gegrillt und obendrein hat die WM auch noch begonnen.

Und damit ihr diese wundervolle Zeit noch mehr genießen könnt, gibt es auf Instagram ein Gewinnspiel, bei dem ihr genau diese köstlichen BBQ-Produkte plus zwei Überraschungen von vomFASS gewinnen könnt.

Das Gewinnspiel ist beendet.

Das Rezept für die Burger Bowl und die hammerleckere Whiskey-Sauce gibt es natürlich direkt hier auf dem
Blog.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Burger Bowl mit selbst gemachter Whiskey Sauce
BBQ Burger Bowl mit selbst gemachter Whiskey-BBQ-Sauce.
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Burger Bowl mit selbst gemachter Whiskey Sauce
BBQ Burger Bowl mit selbst gemachter Whiskey-BBQ-Sauce.
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Für die BBQ Whiskey Sauce
  • 1 Schalotte
  • 1 EL BBQ Rauchöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 170 ml Whiskey
  • 400 g passierte Tomaten
  • 80 ml Apfelessig
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1/2 TL gemahlener Pfeffer
  • 1/2 TL Rauchsalz
Für die Kartoffelecken
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 TL Rauchsalz
  • 1 EL BBQ Rauchöl
Für die Bowl
  • 2 Romana Salatherzen
  • 4 Tomaten
  • 1 Gurke
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 große Champignons
  • etwas Öl zum Braten
  • 100 g Joghurt
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz und Pfeffer
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
Für die Whiskey Sauce
  1. Die Schalotte fein würfeln. Das Rauchöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit dem Tomatenmark darin anrösten. Mit dem Whiskey ablöschen. Die passierten Tomaten, den Apfelessig und den Ahornsirup dazu geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann das Paprikapulver, Chilipulver, Rauchsalz und Pfeffer dazugeben. Noch etwas köcheln lassen, bis die Sauce eine dickflüssige Konsistenz hat. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Für die Kartoffelecken
  1. Den Ofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Kartoffeln waschen. Halbieren, dann in Spalten schneiden. In einer Schüssel mit dem Rauchöl und dem Salz vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Darauf achten, dass sie nebeneinander und nicht übereinander liegen. So werden sie knuspriger. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 -25 Minuten goldbraun und knusprig backen.
Für die Bowl
  1. Den Salat in Streifen schneiden und auf vier große Schüsseln aufteilen. Die Tomaten und die Gurke in Scheiben schneiden und auf den Salat legen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und ebenfalls auf dem Salat verteilen. Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und auf dem Grill oder in der Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Auf den Salat geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Joghurt, Senf und Weißweinessig ein Dressing rühren und über den Salat geben.
  2. Das Hackfleisch mit der Gewürzmischung vermischen und zu Burgern formen. Die Burger mit dem Rauchöl einpinseln. Auf dem Grill oder in der Pfanne braten, bis sie gar sind. Auf den Salat legen. Zum Schluss die BBQ Sauce über die Bowls geben .

 

Barbecue Burger Bowl mit Kartoffelecken

BBQ Salat Bowl mit Burgern