28.07.2021 | Kuchen & Co.

Johannisbeerkuchen mit Frischkäse, Joghurt und Streusel

Zum Rezept Rezept drucken

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Dieser Johannisbeerkuchen ist der absolute Knaller.
Zuerst die herrlich knusprigen Nussstreusel, dann die unschlagbar cremige, aber nicht zu schwere Frischkäse-Joghurt-Creme und zum Schluss der kernige Haferflockenboden.
Ach ja: Johannisbeeren mischen in meinem Johannisbeerkuchen natürlich auch noch mit. Zwischen Streusel und Creme also auch noch süß-saure und einfach richtig leckere Johannisbeeren. 

Puh, das waren jetzt ganz schön viele Schichten auf ein mal. Aber was soll ich machen? Mit diesem Johannisbeerkuchen mit Streusel ist mir wirklich ein knallermäßiges Rezept gelungen. 

 

Johannisbeerkuchen mit Streusel auf Blech

Einzelne Stücke von Johannisbeerkuchen mit Streusel auf Backpapier

 

Obwohl ich Johannisbeeren richtig gerne mag, gibt es bislang erst eine Handvoll Rezepte auf dem Blog.
Mein Lieblingsrezept bis dato ist dieser Johannisbeer-Tonkabohnen-Cheesecake. Unfassbar cremig, dafür weniger kernig. Mit meinem Johannisbeer-Streusel-Kuchen bekommst du quasi beides. Creme und Streusel. Und dann auch noch ordentlich Frucht.

 

5 gesunde (und leckere) Gründe für Johannisbeeren 

 

Apropos Frucht: Jetzt willst du sicherlich noch wissen, was ich an den kleinen Beeren so gerne mag? Schließlich ist das süß-saure Obst nicht jedermanns Sache.

Zugegeben. Ich gehöre nicht zu den Leuten, die sich nachmittags eine Rispe Johannisbeeren gönnen. Aber im Kuchen finde ich sie ganz wunderbar – eben genau wegen ihrer leichten Säure. Was sie sonst noch besonders macht?

  1. Johannisbeeren sind Vitamin-C-Bomben. Schwarze Johannisbeeren noch mal mehr als rote. Erstere weisen sogar einen höheren Gehalt als Zitronen auf. Und gehören damit zu den vitamin-C-reichsten Lebensmitteln.
  2. Johannisbeeren können sich positiv auf unser Immunsystem auswirken. Nicht zuletzt wegen des hohen Vitamin C Gehalts. 
  3. Johannisbeeren sind reich an Ballaststoffen. Auch hier gilt wieder: Schwarze Johannisbeeren trumpfen mit mehr Ballaststoffen auf als weiße oder rote. 
  4. Kalium ist ein weiterer Nährstoff, der in Johannisbeeren reichlich vorhanden ist. Warum das so wichtig ist? Kalium braucht es für einen gesunden Säure-Basen-Haushalt und unsere Zellen.
  5. Johannisbeeren trumpfen mit ordentlich Eisen auf, welches dein Körper für die Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin braucht.

 

Zwei Stücke Johannisbeerkuchen mit Streusel auf Tellern

 

Drei Schichten für den besten Johannisbeerkuchen

 

Johannisbeeren sind natürlich nicht die einzige gute Zutat, die meinen Johannisbeerkuchen mit Streusel zu einem gesünderen Kuchen machen.

Der Boden kommt mit Haferflocken, Buchweizenmehl sowie Haselnüssen daher. Und ist damit ganz zufällig glutenfrei. Bei der Auswahl der Haferflocken auf die Zutatenliste achten. Gesüßt wird er übrigens ausschließlich mit Ahornsirup.
Ahornsirup ist auch die einzige Süße, die in die cremige Füllung kommt. Dazu Frischkäse und Joghurt.
Die Streusel trumpfen mit ordentlich Nuss auf. Und zwar in Form von gehackten sowie gemahlenen Nüssen. Und als besonderes Add-on auch noch ein Hauch Mandelmus. Dazu ein weiteres Mal Ahornsirup und Haferflocken.

 

Angeschnittener Johannisbeerkuchen mit Streusel auf Blech und auf Teller

 

Absoluter Lieblingskuchen für den Sommer

 

Während ich diese Zeilen hier runter schreibe, denke ich tatsächlich schon wieder darüber nach, wann ich die nächste Runde von diesem genialen Kuchen in den Ofen schieben. Und das, obwohl meine „das-will-ich-backen“-Liste länger und läng wird.
Also falls ich das mit dem (erneuten) Nachbacken nicht schaffe, solltest du das unbedingt für mich übernehmen.

Noch mehr Sommerkuchen findest du übrigens in dieser Rezeptsammlung. Die Hauptzutat bei allen Kuchen: Obst. Von Erdbeeren über Aprikosen bis hin zu Pflaumen ist alles dabei.

 

Johannisbeerkuchen mit Streusel
Johannisbeerkuchen mit Frischkäse, Joghurt und Streusel
Stimmen: 6
Bewertung: 4.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    12 Stücke
    Portionen
    12 Stücke
    Johannisbeerkuchen mit Streusel
    Johannisbeerkuchen mit Frischkäse, Joghurt und Streusel
    Stimmen: 6
    Bewertung: 4.83
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      12 Stücke
      Portionen
      12 Stücke
      Zutaten
      Für den Boden
      • 180 g gemahlene Haferflocken
      • 100 g Buchweizennmehl
      • 80 g gemahlene Haselnüsse
      • 2 TL Backpulver
      • 1 Prise Salz
      • 40 g Ahornsirup
      • 85 g Kokosöl
      • 100 ml Mandelmilch
      • 1 Ei
      Für die Füllung
      • 250 g Joghurt
      • 150 g Frischkäse
      • 1 Ei
      • 50 g Ahornsirup
      • 1 Bio-Zitrone (Schale)
      • 1 TL Vanilleextrakt
      • 250 g Johannisbeeren abgezupft
      Für die Streusel
      • 50 g Haferflocken
      • 20 g gemahlene Haselnüsse
      • 30 g gehackte Haselnüsse
      • 15 g Mandelmus
      • 20 g Ahornsirup
      • 1 EL Kokosöl
      Portionen: Stücke
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine rechteckige Backform (ca. 23 x 26 cm) mit Backpapier auslegen.
      2. Die gemahlenen Haferflocken mit dem Buchweizenmehl, gemahlenen Haselnüssen, Backpulver und einer Prise Salz in einer Rührschüssel vermengen. Den Ahornsirup mit dem Kokosöl, der Mandelmilch und dem Ei verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Teig kneten. Den Teig in die vorbereitete Form drücken.
      3. Den Joghurt mit dem Frischkäse, einem Ei, Ahornsirup, Zitronenschale und Vanilleextrakt verquirlen. Auf den Boden streichen, dann die Johannisbeeren darauf verteilen, etwas festdrücken.
      4. Die Zutaten für die Streusel mit einer Gabel vermengen und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Auskühlen lassen, dann aus der Form heben.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.