Der Oktober neigt sich dem Ende, Halloween steht vor der Tür und die Kürbis-Hochsaison nimmt dabei langsam ihr Ende.
    Eigentlich viel zu schade, denn ich habe die vielen abwechslungsreichen Rezeptideen mit Kürbis noch gar nicht alle umsetzen können. Heute habe ich aber nochmal einen Knaller: schokoladige Kürbis-Brownies mit einem Kürbis-Swirl.
    Durch Kürbispüree im Teig werden die Brownie extra fudgy und der Kürbis-Swirl sieht nicht nur hübsch aus sondern schmeckt herrlich nach Kürbis und den typischen Kürbis-Gewürzen.
    Noch ein Bonus: der Brownie bleibt extra lange frisch! 

    Pumpkin Swirl Brownie

    Pumpkin Swirl Brownie

    Kürbis Brownies

    Fungi Kürbis Brownies

     

     

    Halloween – Der Höhepunkt der Kürbis-Saison

    Wenn die Kürbissaison losgeht, können wir es alle kaum erwarten, die erste Kürbissuppe zu probieren, Kürbis im Ofen zu rösten oder einen Kürbiskuchen zu backen.
    Der Anblick der ersten Kürbisse löst eine riesige Vorfreude aus.
    Fast forward, ein paar Wochen später: So ganz langsam kann man keinen Kürbis mehr sehen. Die Euphorie beim Anblick wird langsam gedämpft.

    Es gab wirklich schon Jahre, in denen ich so viel Kürbis gegessen habe, dass ich ihn Anfang November völlig über hatte.
    Außerdem geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu und andere saisonale Rezepte rücken in den Vordergrund.
    Gefühlt ist die Kürbissaison immer viel zu kurz, um all die leckeren Rezeptideen auszuprobieren, die mir zu Kürbis einfallen.

    Wie schade, oder?
    Dann verrate ich dir schonmal eines: das hier wird nicht das letzte Kürbis-Rezept in diesem Jahr sein. Da kommt noch etwas ganz tolles!

    Der absolute Kürbis-Höhepunkt ist der 31.Oktober, Halloween… 
    Ich mag Halloween, ich mag es viel lieber als den deutschen Karneval. Auch wenn beides absolut gar nichts miteinander zu tun hat, wird der Vergleich ja gerne mal heran gezogen. Unsinnig, wenn du mich fragst.

    Meine Vorliebe für Halloween kommt aber auch daher, dass ich Halloween aus den USA kenne.
    Und wenn man die Zeit vor Halloween dort einmal erlebt hat, kann man es eigentlich nur lieben. Kürbis-Dekoration überall, Verkaufsstände mit Kürbissen frisch vom Feld und natürlich kreative Kürbis-Rezepte überall.

    Umso mehr freut es mich, dass auch die Bauernhöfe in der Umgebung mittlerweile Kürbisfeste veranstalten. Dort kann man sich Kürbisse frisch vom Feld aussuchen, selbst gemachte Kürbis-Produkte probieren oder kleinere und größere Kunstwerke aus Kürbissen bewundern.
    Immer mehr Cafés bieten hausgemachten Pumpkin Space Latte und Kürbiskuchen an. Überhaupt werden ausgefallene Rezepte mit Kürbis immer beliebter. Weswegen ich heute dieses Brownie-Rezept für dich habe.

    Kürbisbrownies aus gesünderen Zutaten

    Schokolade Brownies mit Pumpkin Swirl

     

    Meine Kürbis-Rezepte zu Halloween

    Wenn du meinem Blog schon länger folgst, weißt du bestimmt, dass ich jedes Jahr zur Halloween-Zeit ein besonderes Kürbis-Rezept veröffentliche

    Mein aller-erstes Halloween-Kürbisrezept waren Kürbis-Macarons.
    Nicht ganz einfach, aber die Mühe absolut wert!

    Unvergessen bleibt für mich das Jahr, in dem ich mich als Hexe verkleidet in den Gerresheimer Wald in Düsseldorf geschlichen habe und dort Hund und Mensch verschreckt habe.

    Im Jahr darauf gab es saftige Kürbis-Muffins mit Schokolade (dieses Rezept verdient übrigens viel viel mehr Aufmerksamkeit, es ist fantastisch!)

    Und letztes Jahr gab es eine köstliche Kürbis-Pasta (eines der beliebtesten Rezepte auf Foodlovin, übrigens)

    Dieses Jahr folgt also der Kürbis-Brownie, den du unbedingt noch probieren solltest, bevor die Kürbis-Saison vorbei ist und Plätzchen und Lebkuchen alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

    Pumpkin Swirl Brownie
    Kürbis-Brownies mit Kürbis-Swirl
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    für eine Brownie-Form (ca. 20 x 25 cm)
      Pumpkin Swirl Brownie
      Kürbis-Brownies mit Kürbis-Swirl
      Stimmen: 3
      Bewertung: 5
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
      für eine Brownie-Form (ca. 20 x 25 cm)
        Zutaten
        Für den Kürbis-Swirl
        • 100 g Kürbispüree
        • 100 g griechischer Joghurt
        • 2 EL Ahornsirup
        • 2 TL Pumpkin Pie Spice
        Für den Brownie
        • 100 g gemahlene Haferflocken
        • 60 g Rohkakao
        • 80 g Kokosblütenzucker
        • 2 TL Backpulver
        • 60 g Zartbitter Schokolade
        • 2 Eier
        • 240 ml Milch
        • 190 g Kürbispüree
        • 1 TL Vanilleextrakt
        Portionen:
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Brownieform mit Backpapier auslegen (dann lässt sich der Brownie besser herausheben)
        2. Alle Zutaten für den Kürbis-Swirl miteinander verrühren und beiseite stellen.
        3. Die Haferflocken mit dem Kakao, Kokosblütenzucker und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Eier mit der Mandelmilch, Vanille, Kürbispüree und der geschmolzenen Schokolade verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und miteinander vermischen. Den Brownieteig in die Form füllen und glatt streichen
        4. Dann Teelöffelweise die Masse für den Kürbis-Swirl darauf verteilen und strudelartig vermischen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 – 50 Minuten backen.

        halloween-karte