07.08.2020 | Snacks, Vegetarisch & Vegan

Low Carb Bruschetta

Zum Rezept Rezept drucken

Knusprig, fruchtig-tomatig und einfach die klassische Vorspeise, die ich mit Italien verbinde: Bruschetta. Heute gibt’s eine noch bessere Variante dieser italienischen Antipasti: mit Low Carb Olivenbrot!
Das Olivenbrot ist für sich allein genommen schon köstlich und so schmecken die knusprigen Bruschetta einfach nochmal besser!

 

Low Carb Bruschetta

Gesunde Low Carb Bruschetta

Bruschetta mit Olivenöl

Low Carb Olivenbrot

 

Einfaches und gesundes Bruschetta Rezept als neue Variation

 

Bruschetta stammt ursprünglich aus Mittel- und Süditalien und ist aus der Tradition heraus eher ein einfaches Arme-Leute-Essen.
Ändert aber nichts daran, dass es an einem lauen Sommerabend nichts besseres gibt!

Mittlerweile gibt es Bruschetta in vielen Variationen. Die Grund-Zutaten sind immer geröstetes Brot, bestrichen mit Olivenöl und einer zerdrückten Knoblauchzehe,
Je nach Belieben kommen dann noch verschiedene Toppings oben drauf. Am bekanntesten ist die klassische Bruschetta mit marinierten aromatischen Tomaten. Ganz puristisch.
Dann können verschiedene Kräuter wie Basilikum und Oregano dazu kommen. Manchmal wird auch frische Paprika untergemischt. In den Abruzzen werden die Brotscheiben mit Schinken belegt – auch als Spezialität in dieser Region bekannt.

Wir machen heute eine deutsch-italienische Bruschetta-Variante, die für mich das Beste vereint, was Bruschetta zu bieten hat!
Und zwar mit einem super saftigen Low Carb Zucchinibrot, das durch den Quark und die Eier schön fluffig wird. Sozusagen Bruschetta mit Tomaten und Zucchini. Oder italienisch: Bruschetta con pomodori e zucchine. Ein einfaches low carb-Bruschetta-Sommerrezept.

Als Topping gibt’s fruchtige Kirschtomaten, Kapern und Pinienkern. Außerdem verwende ich gerne Meersalz . Es hat zusätzlich viele Mineralstoffe und schmeckt nicht so scharf, ich finde der Eigengeschmack der einzelnen Zutaten bleibt so viel besser erhalten. 

 

Tomatenbruschtte mit Olivenbrot

Low Carb Olivenbrot mit Bruschetta

Low Carb Olivenbrot mit Bruschetta

 

Sommerrezept für low carb Bruschetta

 

Das Außergewöhnliche ist wirklich das Olivenbrot. Denn mal ehrlich, Tomaten würfeln und auf eine Scheibe Brot packen – das bekommst du auch ohne Rezept hin, oder?
Aber dieses Low Carb Olivenbrot interpretiert den Klassiker wirklich ganz neu!
Es ist unglaublich saftig, aromatisch und besteht aus Zucchini, Mandeln, Quark und Eiern. Der Teig ist schnell zusammen gerührt und muss nicht lange gehen oder ruhen – ein großer Vorteil gegenüber klassischem Brot!

Ja, ein gesunder Sommersnack kann so einfach sein!
Schnell die Zutaten für das Zucchin-Quark-Brot mixen, ab in den Ofen, kurz warten und dann mit leckeren Tomaten, Knoblauch, Zwiebel und Pinienkernen belegen. Zack, ist deine neue Lieblings-Vorspeise fertig!

Du kannst diese gesunde Bruschetta zu den verschiedensten Anlässen zubereiten: entweder für ein Geburtstags-Buffet, für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder auch nur zu zweit, zum Grillen, oder sogar als Mittagessen bei heißen Temperaturen!
Ich liebe solche Rezepte, die für jede Gelegenheit eine gute Wahl sind und alle glücklich machen! Und diese gesunde Variante der Bruschetta wird hundert prozentig alle, die sie probieren dürfen, begeistern!

Also: schnell ausprobieren und direkt heute Abend genießen! Vielleicht versteckt sich ja sogar dein Lieblingswein noch in der Vorratskammer…
Viel Spaß beim Probieren und Genießen!

Low Carb Bruschetta
Low Carb Bruschetta
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    75-80 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    75-80 Minuten
    Low Carb Bruschetta
    Low Carb Bruschetta
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.33
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      75-80 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      75-80 Minuten
      Zutaten
      Für das Olivenbrot
      • 1 Zucchini
      • 60 g schwarze Oliven ohne Kern
      • 300 g Mager-Quark
      • 6 Eier
      • 1 EL Apfelessig
      • 300 g gemahlene Mandeln
      • 20 g Flohsamenschalen
      • 1 TL Zitronensaft
      • 1/2 TL Salz
      Für den Belag
      • 1 Knoblauchzehe
      • 350 g bunte Kirschtomaten
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 rote Zwiebel
      • 1 EL Balsamico
      • 2 EL Karpern
      • 1 EL Pinienkerne
      Portionen: Portionen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Für das Low Carb Olivenbrot den Ofen auf 175 Grad (Oder- und Unterhitze) vorheizen.
      2. Die Zucchini grob reiben, in einem Küchentuch gut ausrücken, damit die Flüssigkeit austritt. Die Oliven halbieren. Den Quark mit den Eiern, Zitronensaft und Apfelessig glatt rühren.
      3. Die gemahlenen Mandeln, Flohsamenschalen und das Salz in einer Rührschüssel vermischen. Die Quarkmischung und die Zucchini zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen. Die Oliven unterheben. Mit den Händen auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem Baguette formen und mit Olivenöl bestreichen.
      4. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 75-80 Minuten backen. Herausnehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.
      5. Die Knoblauchzehe fein hacken. Die Kirschtomaten vierteln oder halbieren. Die rote Zwiebel schälen, fein hacken. Mit den restlichen Zutaten vermengen, gut mit Salz und Pfeffer abschmecken und am besten eine halbe Stunde ziehen lassen.
      6. Das Brot in Scheiben schneiden, in einer Pfanne etwas anrösten und mit den Tomaten belegen.
      Rezept Hinweise

      Nährwertangaben:
      Brot gesamt: 
      Kohlenhydrate: 49g
      Fett: 166g
      Eiweiß: 107g
      Kalorien: 2527 kcal

      Bruscetta-Belag pro Portion:
      Kohlenhydrate: 11g
      Fett: 17g
      Eiweiß: 5g
      Kalorien: 197 kcal

       

      Low Carb Olivenbrot mit Bruschetta

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Kommentare

      Linaa

      7.08.2020 um 17:29 Uhr

      Das perfekte Rezept für die heißen Sommermonate. Danke für deinen tollen Beitrag!

      Diana

      15.08.2020 um 14:20 Uhr

      Danke für das Rezept. Ich versuche mich schon seit längerer Zeit low carb zu ernähren und werde das sicher ausprobieren!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.