14.04.2021 | Kuchen & Co.

Rhabarberkuchen mit Quark und Streuseln

Zum Rezept Rezept drucken

Unten Knusper, oben Knusper und dazwischen eine herrlich cremige Quarkmasse. Hach, ich glaube, dieser Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel könnte mein neuer Lieblingskuchen werden. Das ist nicht ganz leicht. Ich habe in der Vergangenheit schon allerhand Rhabarberkuchen gebacken. Aber dieser hier hat es mir wirklich angetan.

 

Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel auf Marmorplatte mit Tortenschaufel

Rhabarberkuchenstück mit Quark und Streusel auf rosafarbenem Teller

 

Haferflocken für besonders knusprige Streusel

 

Ich finde Rhabarberkuchen wie gesagt großartig. Man denke an meine wunderschöne Rhabarber-Joghurt-Tarte oder meinen unkomplizierten Rhabarberkuchen. Mit diesem Rezept bekommst du quasi eine Kombination aus beiden Kuchen.

Ob das nicht ganz schön aufwendig ist? Überhaupt nicht. Denn Boden und Streusel werden aus ein und demselben Teig zubereitet. Bedeutet für dich, dass du nur einen Teig zusammen kneten musst und damit in Windeseile fertig bist. Aber das ist nicht die einzige Besonderheit. Was meinen Teig sonst noch so lecker macht?

  • Die Kombination aus Reismehl, gemahlenen Mandeln und Haferflocken sorgt für einen extra knusprigen Teig. Perfekt für die Streusel on top.
  • Wer zu glutenfreien Haferflocken greift, bekommt einen glutenfreien Teig und damit auch einen glutenfreien Rhabarberkuchen.
  • Knusprig, aber nicht staubtrocken – das ist die Kunst beim Mürbeteig. Ei, Quark und Kokosöl sorgen für einen knusprigen und gleichzeitig saftigen Boden.
  • Kein klassischer Kristallzucker, ich süße meinen Teig lediglich mit einer kleinen Menge Kokosblütenzucker.

 

Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel sowie Zutaten auf Tisch

 

Ahornsirup in der Quarkfüllung für ein Hauch Karamell

 

Zuckerfrei geht es auch bei der Füllung weiter. Hier kommt ein ordentlicher Schuss Ahornsirup mit in die Quarkmasse. Das sorgt nicht nur für die notwendige Süße, sondern verleiht dem Ganzen auch noch einen Hauch von Karamell. Ja, du hast richtig gelesen. Streng genommen ist mein Rhabarberkuchen ein Rhabarberkuchen mit Quark, Streusel und Karamell. Dazu – na klar – eine große Portion Rhabarber. Der eigentliche Hauptdarsteller meines Kuchens. Ich verwende hier die Bezeichnung „eigentlich“, weil so viele andere phänomenale Bausteine auf dich warten. Aber zurück zum Rhabarber.

 

Angeschnittener Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel auf Tortenplatte

 

Kein Rhabarberkuchen ohne Rhabarber

 

Dieser muss vor dem Verarbeiten noch geputzt werden. Dafür die Blätter abschneiden, die Stangen mit kaltem Wasser abbrausen und die holzigen Enden abschneiden. Dicke Stangen nun noch von den äußeren Fasern befreien. Fertig.

Frischen Rhabarber erkennst du übrigens an festen und glänzenden Stangen. Beim Kauf also immer auf die Beschaffenheit der Stangen achten. Und noch ein Fun Fact zum Schluss: Rhabarber ist streng genommen kein Obst, sondern ein Gemüse. Er gehört zu den Knöterichgewächsen und ist mit Sauerampfer verwandt. Hast du’s gewusst?

 

Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel auf gedecktem Tisch
Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel
Stimmen: 25
Bewertung: 3.92
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    12 Stücke
    Portionen
    12 Stücke
    Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel auf gedecktem Tisch
    Rhabarberkuchen mit Quark und Streusel
    Stimmen: 25
    Bewertung: 3.92
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      12 Stücke
      Portionen
      12 Stücke
      Zutaten
      Für Boden und Streusel
      • 150 g gemahlene Haferflocken
      • 150 g Reismehl
      • 120 g gemahlene Mandeln
      • 50 g Kokosblütenzucker
      • 1/2 TL Zitronenschale
      • 1 Ei
      • 120 g Quark
      • 100 g Kokosöl
      Für die Füllung
      • 700 g Rhabarber
      • 1 Vanilleschote
      • 500 g Magerquark
      • 50 g Ahornsirup
      • 3 Eier
      • 2 EL Mandelmus
      Portionen: Stücke
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.
      2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und beiseite stellen.
      3. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 1-2 cm lange Stücke schneiden.
      4. Für den Belag die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Den Quark mit Vanillemark, Ahornsirup , den Eiern und Mandelmus glatt rühren.
      5. Zwei Drittel des Teiges in die Springform drücken, dabei einen Rand hochziehen. Zuerst die Quarkmasse, dann den Rhabarber auf dem Boden verteilen. Den restlichen Teig als Streusel über den Rhabarber geben. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.