Sommer und Eis – das gehört einfach zusammen! Wie du dir blitzschnell ein gesundes und sogar zuckerfreies Eis mixt, zeige ich dir heute in diesem Blogpost.
    Ich finde dieses Rezept ist ein Beweis dafür, dass gutes Eis keine Zuckerbombe sein muss. Es besteht hauptsächlich aus Kokosmilch und ist absolut genial! Wenn du die Kokosmilch heute noch in den Kühlschrank stellst, kannst du dir morgen schnell das Eis mixen und genießen!
    Viel Spaß dabei!

    Ruck Zuck Kokos Eis aus dem Mixer

    Veganes Kokos Eis aus dem Mixer

    Einfaches Kokos Eis aus dem Mixer

     

    Veganes Kokoseis ohne Eismaschine

     

    Sein eigenes Eis machen – wer würde das nicht gerne?
    Meistens scheitert dieses Vorhaben aber am Fehlen einer Eismaschine. Und selbst mit Eismaschine ist Eis selber machen eine eher aufwändige Angelegenheit.
    Nicht so bei diesem Kokosnuss-Eis. Es wird in wenigen Sekunden im Mixer zusammen gemixt.
    Ja, im Mixer!

    Du brauchst lediglich die feste Creme, die in einer Dose Kokosmilch entsteht, wenn du sie in den Kühlschrank stellst und ein paar Eiswürfel – das ist alles!
    Einfach die gefrorenen Zutaten in deinen Mixer geben, fertig ist das Eis!

    Das Eis ist vegan, glutenfrei, plant based, zuckerfrei…ja, es passt tatsächlich für alle Ernährungsformen.
    Und das wichtigste: du bekommst davon keinen Zuckerschock. Denn so gut manche selbst gemachten Eisrezepte auch klingen – oft ist trotzdem viel Sahne und Zucker drin. Aber mit diesem selbst gemachten Kokos-Eis wirst du hundert prozentig zufrieden sein. 

    Tatsächlich gab es dieses Eis sogar schon als Affogato bei mir! Mit einem Espresso-Shot: einfach genial!
    Ja, dieses Eis begeistert mich einfach!
    Es schmeckt richtig, richtig kokosnussig. Da es keine Sahne, Milch oder Ei enthält, ist es von der Konsistenz her eher mit einem Sorbet zu vergleichen.

    Kokos Eiscreme

    Schnelle Kokos Eis aus dem Mixer

    Schnelles Kokos Eis

    Veganes Eis ohne Zucker selbst machen

     

    Es gibt so viele Varianten, Eis selbst zu machen.
    Was mich immer daran stört: meistens ist eben trotzdem noch so viel Zucker dran. Und wenn man den Zucker reduziert oder gar weglässt, dann wird das Eis eher ein Haufen aus Crushed-Eis. Aber irgendwie nicht das, was man sich so unter einer leckeren, cremigen Eiskugel vorstellt.

    Nice Cream aus gefrorenen Bananen habe ich gefühlt schon in allen Geschmacksrichtungen probiert. Lecker, aber eben immer sehr bananig.
    Deshalb musste nun ein Rezept her, das mal ohne gefrorene Früchte auskommt. Einfach aus Neugier, ob das auch funktioniert.

    Und ich muss sagen: diese Variante ist ziemlich gelungen! Ich liebe es!
    Man schmeckt den Kokosgeschmack super raus, und er ist richtig natürlich. 
    Ich habe das Eis deswegen gar nicht gesüsst, du kannst aber natürlich etwas Ahornsirup oder Honig dazugeben – aber probiere es erstmal so! Es ist herrlich erfrischend.

    Um daraus Eiskugeln zu formen, habe ich die Eismasse noch ein bißchen im Tiefkühler anfrieren lassen. Das Eis schmeckt aber auch direkt aus dem Mixer.
    Du musst es einfach mal selbst ausprobieren Ich weiß, dass du begeistert sein wirst!

    Ruck Zuck Kokos Eis aus dem Mixer
    Schnelles Kokos Eis ohne Eismaschine
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 10 Minuten
      Ruck Zuck Kokos Eis aus dem Mixer
      Schnelles Kokos Eis ohne Eismaschine
      Stimmen: 3
      Bewertung: 4.67
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Portionen Vorbereitung
        4 Portionen 10 Minuten
        Portionen Vorbereitung
        4 Portionen 10 Minuten
        Zutaten
        • 2 Dosen Kokosmilch
        • 1 EL helles Mandemus
        • 10 Eiswürfel
        • 1/2 TL Vanille
        • 1 Prise Salz
        Portionen: Portionen
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Die Kokosmilch über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.
        2. Die fest gewordene Kokos Creme aus der Döse löffeln (sie setzt sich oben ab), in einen Mixer geben. Mandelmus, die Eiswürfel, Vanille und eine Prise Salz dazugeben und zu einem Eis pürieren.
        3. Wenn das Eis zu flüssig ist, noch ein paar Eiswürfel dazu geben. Entweder sofort genießen oder im Tiefkühler aufbewahren.
        4. Tipp: Wenn du es noch Kokosnussiger magst, kannst du ein paar geröstete Kokosflocken unter die Eismasse rühren oder das Eis damit bestreuen.
        Rezept Hinweise

        Nährwertangaben pro Portion:
        Kalorien: 231 kcal
        Kohlenhydrate: 3g
        Fett: 22g
        Eiweiß: 2,5g

         

        Schnelles einfaches Kokos Eis