Hast du schon eine kleine Überraschung zum Muttertag parat? Wie wäre es denn mit dieser selbst gemachten Schokolade?
    Einfach selbst zusammengerührt und individuell mit leckeren Toppings bestreut? Ich finde, ein Geschenk muss nichts Großes sein, aber wenn es selbstgemacht ist und auch noch so lecker schmeckt, ist es immer etwas Besonderes.

    Zudem ist diese Muttertags Schokolade gelingsicher (es war auch mein erster Versuch) und ich finde, es macht auch ziemlich Spaß, Schokolade mal selbst herzustellen.
    Ein Rezept, das eben einfach ist und du sofort ausprobieren kannst!

    Selbst gemachte gesündere Schokolade

    Schokolade selbst machen

    Schokolade einfach selbst machen

     

    Selbst gemachte Schokolade zum Muttertag

    Diese Schokolade wird aus Kakaobutter, Kakaopulver, etwas Salz und Vanille sowie 4 Esslöffeln Ahornsirup hergestellt.
    Ich finde es ziemlich erstaunlich, wie wenig und welch einfache Zutaten man für diese unglaublich leckere Schokolade nur braucht. 

    Wenn du dann die flüssige Schokoladen-Masse zusammengerührt hast, kannst du sie etwas aromatisieren.
    Vanille passt immer, aber auch geriebene Orangenschale, etwas Tonkabohne, Zimt oder andere Gewürzen verfeinern deine Schokolade ganz wunderbar!
    Dann kannst du sie nach Belieben in die gewünschte Form bringen.
    Anlässlich des Muttertags passen beispielsweise Herzformen super gut. Aber auch, wenn du diese Schokoladen-Masse dünn auf ein Backblech verstreichst, schmeckt sie herrlich und wird damit große Freude bereiten.
    Ich habe sie einfach in eine kleine Auflaufform gegossen und eine relativ dicke Schokoladentafel herausbekommen.

    Zum Schluss noch mit dem Topping deiner Wahl verzieren, ab in den Kühlschrank und fertig!
    Du kannst beispielsweise Kokosflocken, Kakaonibs, Mandeln oder sogar bunte (getrocknete) Blüten auf der Schokolade verstreuen. Ganz bestimmt kennst du auch die Vorlieben der Person, die diese Schokolade bekommen soll?
    Vielleicht eine bestimmte Nuss-Sorte, die Lieblingsfarbe (von bestimmten Blüten), eine schöne Form wie Herzchen, ja, manche mögen sogar Salz, Chili, Pfeffer auf der Schokolade…

    Bist du bereit, deine (vielleicht erste) Schokolade selbst zu produzieren?
    Ich kann dir versichern: es macht unglaublich Spaß!

     

    Gesunde Schokolade selbst machen

     

    Personalisierte Schokolade aus einfachen und gesunden Zutaten

    Gesunde Schokolade?
    Ist das nicht schon ein Widerspruch in sich? Nein, tatsächlich lässt sich das super gut vereinen!
    Denn du bestimmst selbst, was in deine Schokolade kommt. Die Grundzutaten sind Kakaobutter*, Kakao*, Mandelmus* und ein Süßungsmittel deiner Wahl. Hardcore-Schokoliebhaber können auch ungesüsste Schokolade herstellen. Die ist dann aber wirklich sehr herb!
    Low-Carb Anhänger nehmen Erythrit*(Amazon Affiliate Links) zum Süßen.

    Diese Schokolade schmeckt jedenfalls himmlisch!
    Und wenn sie zusätzlich aus so guten Zutaten besteht, dann ist das einfach doppelter Genuss! Und das selbst gewählte Topping ist einfach wie ein Sahnehäubchen obendrauf.

    Schokolade selbst zu verzieren macht einerseits eben einen riesigen Spaß und zudem kann man sie super gut personalisieren.
    Damit hast du ein absolut passendes Geschenk für den Muttertag! Du kannst dir also direkt dieses Rezept schnappen und dich damit in die Küche schwingen, um diese unglaublich leckere Muttertags Schokolade auszuprobieren.

    Viel Spaß beim Zubereiten, Naschen, Verzieren und natürlich beim Verschenken!

     

    Selbst gemachte gesündere Schokolade
    Schokolade selbst machen - gesünder!
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Selbst gemachte gesündere Schokolade
      Schokolade selbst machen - gesünder!
      Stimmen: 2
      Bewertung: 5
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Zutaten
        • 120 g Kakaobutter
        • 1 Prise Salz
        • 2 EL helles Mandelmus oder anderes Nussmus
        • 80 g Kakaopulver am besten Rohkostqualität
        • 1 TL Vanillemark
        • 6 EL Ahornsirup, Erythrit oder Süßungsmittel deiner Wahl
        • Toppings nach Geschmack: Nüsse, Kokosflocken, Trockenobst, Kakaonibs....
        Portionen:
        Einheiten:
        Anleitungen
        1. Die Kakaobutter im Wasserbad bei niedriger Hitze schmelzen. Das Mandelmus, Salz und Vanillemark unterrühren.
        2. Dann den Kakao unterrühren, bis keine Klümpchen mehr sichtbar sich. Zum Schluss nach Geschmack süßen.
        3. Die Schokolade in eine Silikonform oder eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen und mit dem gewünschten Toppings bestreuen
        4. Ca. 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. In Stücke schneiden oder brechen und im Kühlschrank aufbewahren.