06.09.2023 | Desserts & Eis

Schokoladen Cheesecake – Käsekuchen mit Schokolade und Orangentrüffeln

Zum Rezept Rezept drucken

[Werbung für die Confiserie Lauenstein]

Ein cremiger Schokoladen Cheesecake mit fruchtiger Orange und dem unwiderstehlichen Geschmack von Lauensteiner Schokolade. 

Na, wenn das mal nicht einladend klingt.

Einladend und unwiderstehlich – Diese Kombination ist für mich persönlich immer ein wahrer Genuss. Schokolade und Zitrusfrüchte passen einfach hervorragend zusammen und überzeugen in der Kombination nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch. Das strahlende Orange zusammen mit den warmen Brauntönen der Schokolade erzeugt eine einzigartige und edle Ästhetik, die man einfach gerne anschaut – und noch lieber angabelt.

Wenn du Schokolade und Zitrusfrüchte auch gerne im Duo genießt, solltest du unbedingt weiterlesen und das Rezept später ausprobieren! Du wirst es lieben.

Schokoladen Cheesecake mit Orangentrüffeln

 

Edle Schokolade & Pralinen von der Lauenstein Confiserie 

In Zusammenarbeit mit der Lauenstein Confiserie hatte ich das Vergnügen, einen Schoko-Cheesecake zu kreieren, bei dem ihre Schokolade und Pralinen im Mittelpunkt stehen.
Die Verwendung der
Lauensteiner Tafelschokolade Edelbitter und der Lauensteiner Pralinen verleihen diesem Cheesecake nicht nur eine außergewöhnliche Geschmacksnote, sondern auch eine raffinierte Eleganz.

Die Lauensteiner Tafelschokolade Edelbitter ist sozusagen der Star des Kuchens.
Mit ihrer kräftigen Kakaonote aus 75% Kakao und der ausgewogenen Balance zwischen Süße und Bitterkeit verleiht sie dem Kuchen eine tief gehende und dunkle Note. Eben so richtig schokoladig.
Mit jedem Biss entfaltet die Schokolade einen sinnlichen Geschmack, der sich langsam entfaltet und butterzart auf der Zunge zergeht.

Die Lauensteiner Orange Karamell Sahne Trüffel sind quasi die Kirsche auf der Torte – beziehungsweise in diesem Fall der Trüffel auf der Torte.

Ich habe sie zur Dekoration auf dem Cheesecakes verteilt. Somit hat man bei jedem Stück nochmal ein abschließendes Highlight. Sie machen aus einem Cheesecake ein elegantes Meisterwerk und verleihen ihm eine besonders luxuriöse Note. Dazu noch ein paar getrocknete Orangenscheiben, um das Aroma der Orange nochmal aufzugreifen – und weil es einfach toll aussieht.

Diese Kooperation mit der Confiserie Lauenstein war für mich nicht nur eine kulinarische Reise, sondern auch eine Möglichkeit, die Welt der Schokolade in ihrer besten Form zu präsentieren.
Die Kombination aus handwerklicher Expertise, hochwertigen Zutaten und meiner Leidenschaft fürs Backen führte zu einem Schokokuchen, der die Essenz von Lauensteiner verkörpert: Meisterhafte Schokoladenkreationen, die jeden Moment zu etwas Besonderem machen.

Lauensteiner Tafelschokolade

Stück Schokoloaden-Cheesecake mit Orange

Schokoladen-Orangen-Cheesecake

 

Mit diesen 7 einfachen Schritten zum besten Schoko-Cheesecake 

Den schokoladigsten Cheesecake selbst zu machen ist gar nicht schwierig.
Ein paar Punkte sind aber wirklich wichtig, damit dein Cheesecake auch gelingt.

 

  1. Die Form vorbereiten: Wickle dafür eine 24 cm Springform gut mit Alufolie ein (es darf kein Wasser mehr durchkommen), fette den Boden ein und lege Backpapier darauf. Heize den Backofen auf 180 Grad vor und stelle ein tiefes Backblech in den Ofen und fülle es 2 cm hoch mit Wasser.

 

  1. Den Boden zubereiten: Zerkleiner dafür die Butterkekse, mische sie mit geschmolzener Butter, Kakao und Orangenschale und drücke die Mischung anschließend fest auf den Formboden. Ich nutze dafür die Unterseite eines Glases.

 

  1. Die Schokolade schmelzen: Schmelze die Lauensteiner Tafelschokolade über einem Wasserbad.

 

  1. Die Füllung anrühren: Rühre Frischkäse, saure Sahne, Vanille, Zucker, eine Prise Salz und Orangenschale glatt. Gebe schrittweise die Eier und die geschmolzene Schokolade hinzu und rühre die Mischung glatt.

 

  1. Backen: Gieße die Masse in die Form und stelle diese ein paar Mal fest auf die Arbeitsplatte, damit eventuelle Luftblasen entweichen. Stelle die Form nun auf das mit Wasser gefüllte Blech und backe ihn im vorgeheizten Ofen für 60-75 Minuten.

 

  1. Abkühlen lassen: Lasse den Kuchen 30 Minuten im Ofen ruhen und stelle ihn anschließend mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank. 

 

  1. Dekorieren: Bereite zum Schluss noch einen Schokoguss aus Sahne und Lauensteiner Tafelschokolade vor, gieße die Schokolade über den Kuchen und dekoriere ihn mit den Lauensteiner Schokoladentrüffeln, getrockneten Orangen und Kumquat-Scheiben.

 

Fertig ist dein köstlicher Schokoladen Cheesecake mit Lauensteiner Schokolade und frischer Orange!

 

Dieser Schoko-Cheesecake mit Orange ist:

  • super schokoladig
  • edel
  • wunderbar cremig
  • ganz einfach zubereitet
  • fruchtig und herb zugleich
  • mit feinem Orangen-Aroma
  • wunderschön

Cremiger Schokoladen-Cheesecake

Super-cremiger Schoko Cheesecake

 

Schoko-Cheesecake mit Orange: Diese Zutaten brauchst du

Für den Schoko-Cheesecake mit Orangentrüffel  benötigst du wirklich nicht viele Zutaten.
Alles was du brauchst sind:  

  1. Butterkekse, zuckerreduziert
  2. Butter
  3. Kakao
  4. Orangenschale
  5. Frischkäse
  6. saure Sahne
  7. Vanilleextrakt
  8. Zucker
  9. Salz
  10. Eier
  11. Schlagsahne
  12. Edelbitter Schokolade 75 % von der Confiserie Lauenstein
  13. Orangen Trüffel von der Confiserie Lauenstein

 

Eigentlich sind alle Zutaten relativ basic und in fast jedem Haushalt vorzufinden.
Für das gewisse Etwas benötigst du dann nur noch die Orangenschale und die Schokolade von Lauenstein. Das Orangenaroma im Teig lässt jedes Stückchen unglaublich frisch schmecken und macht sofort gute Laune. Hast du auch Lust auf eine Gabel gute Laune?
Dann wirf schon mal den Backofen an.

 

Schokoladen Cheesecake mit Orangentrüffeln
Schokoladen Cheesecake - Käsekuchen mit Schokolade und Orangentrüffeln
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Schokoladen Cheesecake mit Orangentrüffeln
    Schokoladen Cheesecake - Käsekuchen mit Schokolade und Orangentrüffeln
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Zutaten
      Für den Boden
      • 200 g Butterkekse zuckerreduziert
      • 70 g Butter
      • 3 EL Kakao
      • 1 TL Orangenschale
      Für die Füllung
      • 360 g Lauensteiner Tafelschokolade Edelbitter 75 %
      • 800 g Frischkäse
      • 120 g Saure Sahne
      • 1 TL Vanilleextrakt
      • 100 g Zucker
      • 1 Prise Salz
      • 1 TL Orangenschale
      • 4 Eier
      Deko:
      • 75 g Lauensteiner Tafelschokolade Edelbitter 75 %
      • 75 g Schlagsahne
      • Lauensteiner Orangen Trüffel, Kumquats, getrocknete Orangen
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Zuerst alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen. Die Springform (24 cm) mehrfach mit Alufolie umwickeln, damit sie wasserdicht wird. Den Boden und den Rand der Form einfetten und mit Backpapier auslegen.
      2. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein tiefes Backblech etwa zwei Finger breit mit Wasser füllen. Die Butterkekse im Mixer mahlen. Die Butter schmelzen und mit dem Kakao und der Orangenschale zu den Keksbröseln geben. Gut vermischen und gleichmäßig auf dem Boden der Springform festdrücken.
      3. Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen Den Frischkäse und die saure Sahne in eine Schüssel geben und glattrühren. Vanille, Zucker, Salz und Orangenschale hinzu und werden untergerührt. Die Eier nach und nach unter die Käsemasse rühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade langsam hineingeben und währenddessen mit dem Mixer glattrühren. Die Masse in die Form füllen und die Form ein paar mal fest auf die Arbeitsplatte stellen, damit eventuelle Luftblasen entweichen.
      4. Die Springform auf das Backblech in das Wasserbad stellen und im vorgeheizten Ofen ca. 60 – 75 Minuten backen, bis der Cheesecake nur noch in der Mitte etwas wackelt. Die Ofentür öffnen und den Kuchen für 30 Minuten im Ofen stehen lassen. Herausnehmen und im Kühlschrank mindestens 5 Stunden kalt stellen.
      5. Für den Schoko-Guss 75 g Sahne erhitzen. Die Schokolade sehr fein hacken, in eine Schüssel geben. Mit der heißen Sahne übergießen und glatt rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Zügig über den Cheesecake gießen. Den Cheesecake zum Schluss mit Schokoladentrüffeln und Kumquat-Scheiben dekorieren.

       

      Lust auf mehr Cheesecake Rezepte? Hier findest du meine Favoriten!

      Cheesecake gehört zu meinen liebsten Kuchen. Warum? Weil man Cheesecake in den unterschiedlichsten Varianten zubereiten kann!
      Egal, ob ohne Boden, mit Boden, ohne Backen, mit Backen, als vegane Variante mit Cashewnüssen oder ganz klassisch mit Frischkäse, Zucker und Sahne. Alles ist möglich! 

      Auch die Geschmacksrichtung ist nicht festgelegt. Man kann sowohl einen fruchtigen Cheesecake mit Erdbeeren oder Kirschen zubereiten oder wie hier einen schokoladigen Cheesecake zaubern. Je nach Jahreszeit oder Stimmung ist man hier super flexibel. 

      Ich habe für dich mal durch meine Sammlung geschaut und einige unterschiedliche Kreationen herausgesucht. Alle haben ihre ganz eigene Besonderheit und schmecken auf ihre Art super lecker! Ich bin gespannt, welcher dir am meisten zusagt. 

       

       

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      das Gesund Naschen E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du nicht!

      Entdecke Gesund Naschen: 35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat
      – auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.