Kürbisrezepte und kein Ende!
Ich hoffe ihr seid auch noch genauso kürbisverrückt wie ich.
Heute gibt es süßes Gebäck mit Kürbis: Süße Kürbisknoten. 
Ein Hefegebäck mit Kürbispüree und köstichen herbstlichen Gewürzen. Könnt ihr euch den Duft vorstellen, wenn diese Kürbisknoten im Ofen backen?

Süße Kürbisknoten

Süße Kürbisbrötchen (glutenfrei)

Süße Kürbisknoten mit Kürbispüree

Süße Kürbisbrötchen

Süße Kürbisknoten aus Hefeteig (glutenfrei)

Backen mit Kürbis

Am Wochenende war ich auf einem Kürbishof und muss jetzt eine Wagenladung Kürbis verarbeiten. Ein Teil davon wird zu Halloween geschnitzt (ich freu mich schon so!), aber der Rest wandert in die Küche.
Also findet Kürbis momentan seinen Weg in so ziemlich alles, was ich in der Küche fabriziere:
In Smoothies, Smoothie Bowls, in Gemüsepfannen, Bratlinge, in Kuchen und in Suppen. 

Ich mag es ja besonders, mit Kürbis zu backen.
Die ganze Wohnung duftet dann einfach nach Herbst. Außerdem verleiht Kürbis jeglichem Gebäck eine unglaubliche Saftigkeit. 
Und am Ende kommt einfach noch eine große Portion Kürbisliebe dazu. Denn im Moment schmeckt einfach alles besser, wenn Kürbis draufsteht, selbst wenn man es gar nicht so sehr schmeckt.

Süße Kürbisknoten

Rezept für süße Kürbisbrötchen

Süße Kürbis-Brötchen aus Hefeteig

Süße Kürbis Knoten aus Hefeteig

 

Glutenfreie süße Kürbisbrötchen

Auf die Idee für die Kürbisknoten kam ich über ein paar Umwege.
Ich wollte süße Kürbisbrötchen machen, war dann irgendwann bei Milchbrötchen und kam dann aber auf die Idee, den Teig zu knoten.
Und ich war überrascht, wie gut das funktioniert! Ich und Hefe sind ja nicht unbedingt Best Buddies.
Aber dieser Teig ist glutenfrei und lässt sich trotzdem wunderbar zu Knoten formen. Lediglich beim Backen ist er etwas aufgerissen, was ich fix mit Birken-Puderzucker überdeckt habe. 
Dank des Kürbispürees bleiben die süßen Knoten schön saftig.
Wenn ihr statt glutenfreiem Reismehl normales Weizen- oder Dinkelmehl verwendet, wird das Rezept sogar noch einfacher!

Die Kürbisknoten sind einfach perfekt für einen Herbst-Brunch.
Mit etwas griechischem Joghurt und Ahornsirup – einfach himmlisch!

Süße Kürbisknoten
Süße Hefe-Kürbisknoten
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Für 10 - 12 Stück
Süße Kürbisknoten
Süße Hefe-Kürbisknoten
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Für 10 - 12 Stück
Zutaten
  • 300 g gemahlene Haferflocken
  • 200 g Reismehl (oder anderes Vollkormehl)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise gemahlener Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Mandelmilch
  • 300 g Kürbispüree
  • 75 ml Ahornsirup
  • 50 g Kokosöl (weich)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 Eier
  • Birkenzucker oder Puderzucker zum Bestreuen
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Das Reismehl mit den gemahlenen Haferflocken, der Hefe, dem Salz, Kardamom und Zimt in einer Rührschüssel vermischen. Die Mandelmilch in einem kleinen Topf zusammen mit dem Kürbispüree, dem Ahornsirup und dem Kokosöl lauwarm erhitzen (nicht zu heiß!). Das Mark der Vanilleschote auskratzen und dazugeben.
  2. Die Mischung zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts unterrühren. Dann ein Ei und den Apfelessig dazugeben und alles einige Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abdecken und an einem warmen Ort 45 – 60 Minuten gehen lassen, bis der Teig deutlich aufgegangen ist.
  3. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen nochmals durchkneten. Rechteckig ca. 3 cm dick ausrollen und längs in Streifen schneiden. Die Streifen dann zu länglichen Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Die Teigrollen verknoten. Dann das untere Teigende von oben in die Mitte stecken. Das obere Ende der Teigrolle unten einklappen.
  4. Die Kürbisknoten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Ei verquirlen und die Kürbisknoten damit rundherum einstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

 

Süße Hefe-Kürbis-Brötchen