Energy Balls kennt ihr alle! 
Heute gibt es sie aber mal mit Rote Bete und ich bin mir sicher, das kennt ihr so noch nicht. Weil es so schön klingt, nenne ich sie Beetroot Bliss Balls. Kleine Energiespender mit Cashews, Mandeln, Datteln, Kokos und natürlich Roter Bete. Ich liebe diese kleinen Kugeln, die mit einem Haps im Mund sind, ihr auch?

Gesunde Beetroot Bliss Balls

Beetroot Balls mit Kokos und Cashews

Energy Balls mit Roter Bete, Kokos und Cashews

Energy Balls mit Roter Bete und Kokos

 

Rote Bete – Mein Foodtrend 2018

Es gibt ja jedes Jahr eine Reihe von Food-Experten, die uns sogenannte Food-Trends prophezeien. Das Ganze hat allerdings oft etwas von einem Orakel. Mal trifft einer aus zehn Trends zu, der Rest schafft nie den Sprung in den Mainstream. 
Ich wurde auch schon öfter gefragt, ob ich etwas zu aktuellen Food-Trends sagen könnte oder diese sogar vorraussagen könnte. Tja, ich wünschte ich könnte. Wobei ich mich ehrlich gesagt auch einfach gerne überraschen lasse. 

Was ich ganz klar sagen kann ist, welche Food-Trends es für mich ganz persönlich gibt. Und auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Rote Bete. Die Rote Bete ist für mich jetzt schon das Supergemüse 2018. 
Und nachdem die Pink Milk mit roter Bete bei euch so gut angekommen ist, glaube ich, dass ihr sie auch ganz gut findet, die schöne rote Knolle.
Ich lass mich jedenfalls nicht aufhalten und habe noch ein paar tolle Ideen, was man mit Roter Bete anstellen kann.

Beetroot Bliss Balls

Rote Bete Energy Balls aus Datteln und Cashews

Clean Eating Snack: Energy Balls mit Roter Bete

 

Energy Balls mit Roter Bete

Heute gibt’s einen Snack, der irgendwie auch ein Food-Trend ist: Energy Balls. Oder wie ich sie heute nenne: Bliss Balls. Bliss Balls klingt noch netter und außerdem ist Beetroot Bliss Balls eine Alliteration und geht einem herrlich locker über die Zunge. 
Die kleinen Rote Bete Bällchen machen uns nicht nur glücklich, sie spenden natürlich auch Energie und sind der perfekte kleine gesunde Nachmittagssnack zum Kaffee oder Tee.
Außer Roter Bete befinden sich Kokos, Datteln und Cashews in den Bliss Balls. Rote Bete und Kokos ist eine köstliche Kombination, das müsst ihr wirklich mal probieren. Ungewohnt, aber gut!

Ich rolle mir immer einige der Bällchen auf Vorrat und hebe sie im Kühlschrank auf. Damit bin ich dann gut eine bis zwei Wochen versorgt. 
Als Alternative habe ich auf Foodlovin‘ übrigens noch mehr Rezepte für köstliche Energy Balls:

Jede Menge Abwechslung für jede Menge Energie.Oft sind diese Rezepte für mich auch Resteverwertung. Wenn ich noch ein paar Cashew, wenige Mandeln oder ein paar einsame getrocknete Datteln übrig habe, schmeiße ich einfach alles zusammen in den Mixer und entdecke neue leckere Kombinationen für Engery Balls.

Hier ist also das nächste Rezept für die Sammlung!

Gesunde Beetroot Bliss Balls
Beetroot Bliss Balls
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
15 Bällchen
Portionen
15 Bällchen
Gesunde Beetroot Bliss Balls
Beetroot Bliss Balls
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
15 Bällchen
Portionen
15 Bällchen
Zutaten
  • 100 g Datteln (am besten Sorte Medjool)
  • 70 g Mandeln
  • 80 g Cashews
  • 50 g Kokosflocken
  • 2 EL Rote Bete Pulver
Zur Deko
  • 2 EL Rote Bete Pulver
  • 4 EL Kokosflocken
Portionen: Bällchen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Datteln, Mandeln und die Cashews für ca. 1 Stunde in Wasser einweichen. Abgießen und abspülen. Mit den Kokosflocken und dem Rote Bete Pulver in eine Küchenmaschine geben und zu einer glatten Massen zerkleinern.
  2. Aus der Masse kleine Kugeln mit den Händen formen (Achtung, die Rote Bete färbt!). Die Kugeln in Rote Bete Pulver und Kokosflocken wälzen. Im Kühlschrank aufbewahren.