30.06.2021 | Vegetarisch & Vegan

Zitronen-Ingwer-Marinade für richtig gutes Grillgemüse

Zum Rezept Rezept drucken

Es gibt Grillgemüse und es gibt richtig geniales Grillgemüse.
Worin jetzt der Unterschied besteht? Na, in der Grillmarinade. Essig und Öl sind gut. Aber die Kombination von Honig, Zitrone und Ingwer ist besser.

 

Grillgemüse und Marinade auf Teller mit Kräutern im Bild

Grillgemüse mit Marinade auf Teller mit Kräutern und Salz

 

Zitronen-Ingwer-Marinade gleich Lieblingsmarinade

 

Ja, ich grille richtig gerne. Wen wundert’s. Schließlich ist das schon mein – lass mich kurz überlegen – dritter Blogbeitrag in diesem Sommer zum Thema Grillen.
Aber sind wir mal ehrlich: Wer grill nicht gerne? Wir sind auf jeden Fall sowas von Team Barbecue. Allerdings nicht im klassischen Sinne, sondern mit einer bunten Vielfalt an Gemüse auf dem Rost. Käse mag ich auch. Aber am allerliebsten eben Gemüse. 

Was ich hingegen gar nicht mag, sind lieblos zubereitete und schnöde schmeckende Gemüsestreifen. Ja, sowas soll es tatsächlich geben. Bei mir allerdings nicht. Ich verwandle jede Art von Gemüse in raffinierte Spieße oder knallermäßige Salate. Meine liebsten Rezepte mit gegrilltem Gemüse findest du übrigens hier.
Ich finde Grillgemüse aber auch ohne Begleiter ziemlich großartig. Das einzige, das Mais, Zucchini und Paprika brauchen, sind eine richtig gute Grillmarinade. In diesem Fall eine Zitronen-Ingwer-Marinade.

 

Zitronen-Ingwer-Marinade im Glas mit Zutaten auf Holztisch

 

Rosmarin, Thymian und Basilikum für meine Marinade

 

Streng genommen wird der Name „Zitronen-Ingwer-Marinade“ meiner Neuentdeckung überhaupt nicht gerecht. Was sich in der Marinade nämlich auch noch tummelt sind Orange, Ingwer, Knoblauch, Pfefferkörner, Olivenöl und allerhand Kräuter – Rosmarin, Thymian und Basilikum, um genau zu sein. Warum ich mich für diese drei entschieden habe?

  • Rosmarin hat ein sehr intensives Aroma. Es schmeckt würzig, fast schon etwas bitter und passt damit ganz wunderbar zu Knollengemüse wie zum Beispiel Kartoffel. Wer Rosmarin nicht ganz so gerne mag, sollte sich mit der Dosierung langsam herantasten.
  • Thymian trumpft ebenfalls mit einer leicht bitteren Note auf. Schmeckt gleichzeitig herrlich frisch und erinnert ganz leicht an etwas Raucharoma. Je nach Sorte kann Thymian auch leicht süßlich, fast schon ein bisschen nach Zitrone schmecken. Die perfekten vegetarischen Begleiter für Thymian sind Tomaten und Pilze.
  • Basilikum schmeckt nach Urlaub und damit herrlich frisch, dabei aber auch leicht würzig und intensiv. Besonders lecker ist es zu Antipasti jeglicher Art – sprich Zucchini, Aubergine, Paprika, Pilze und Zwiebeln.

 

Zitronen-Ingwer-Marinade mit Zutaten auf Holzbrett

 

So viel Gemüse wie du möchtest

 

Meine kleine Kräuterkunde hat dir ja schon etwas über die Auswahl meines Grillgemüses verraten. Darüber hinaus kannst du natürlich zu jeder Gemüsesorte greifen, die dir schmeckt. Inspiration gefällig? Wie wäre es zum Beispiel mit Möhren, Maiskolben, Fenchel, Süßkartoffel oder Avocado. Aber beachte: Feste Gemüsesorten werden bei indirekter Hitze, weiche Gemüsesorten bei direkter Hitze gegrillt.
So oder so passt meine knallermäßige Grillmarinade zu jedem bunten Gemüse-Potpourri. Aber überzeug dich selbst.

 

 

Grillgemüse auf Teller mit Marinade in Schälchen auf Holztisch
Marinade für Grillgemüse
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Grillgemüse auf Teller mit Marinade in Schälchen auf Holztisch
    Marinade für Grillgemüse
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Zutaten
      • 100 ml Olivenöl
      • 2 EL Honig
      • 2 Bio Zitrone
      • 1 Bio-Orange
      • 5 Zweige Rosmarin
      • 5 Zweige Thymian
      • 3 Zweige Basilikum
      • 1 Stück Ingwer (4 cm)
      • 2 Knoblauchzehen
      • 1 TL Pfefferkörner
      Portionen:
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Zitrone und Orange schälen, die Schalen aufheben. 1 Zitrone und 1/2 Orange auspressen. Den Saft mit dem Olivenöl und dem Honig glatt rühren. Den Ingwer fein hacken, die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Zusammen mit den Zitronen- und Orangenschalen, dem Rosmarin, Thymian sowie dem Basilikum und dem Pfeffer zur Marinade geben und in einem luftdicht verschließbaren Glas aufbewahren.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

      28.06.2021 | Allgemein

      Marinade für Grillgemüse

      Zum Rezept Rezept drucken

      Es gibt gegrilltes Gemüse und es gibt richtig genial gegrilltes Gemüse. Worin jetzt der Unterschied besteht? Na, in der Grillmarinade. Essig und Öl sind gut. Aber die Kombination von xy ist besser.

      Ich grille ja richtig gerne. Und viel. Ja, wir sind zu Hause Team Barbecue. Allerdings nicht im klassischen Sinne, sondern mit einer bunten Vielfalt an Gemüse auf dem Rost. Käse mag ich auch. Aber am allerliebsten eben Gemüse. 

      Was ich hingegen gar nicht mag, sind lieblos zubereitete und schnöde schmeckende Gemüsewürfel. Ja, sowas soll es tatsächlich geben. Bei mir allerdings nicht. Ich verwandle jede Art von Gemüse in raffinierte Spieße oder knallermäßige Salate. Meine liebsten Rezepte mit gegrilltem Gemüse findest du übrigens hier. Ich mag Paprika und Mais aber auch richtig gerne pur – so lange sie mit meiner Lieblingsmarinade bestrichen wurde. 

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.