31.03.2021 | Fisch & Fleisch

Kohlrabi-Safran-Risotto mit Lachs

Zum Rezept Rezept drucken

Du suchst für dein Ostermenü noch einen passenden Hauptgang?
Und es soll ein Rezept sein das einerseits gesund, nicht zu aufwändig aber gleichzeitig auch richtig lecker ist?

Dann ist dieses Rezept für Lachs auf Kohlrabi-Safran-Risotto perfekt geeignet!
In der Hinsicht ein klassisches Oster-Rezept, weil es Fisch enthält – aber gleichzeitig mit dem Kohlrabi-Safran-Risotto auch wirklich eine besondere, etwas ausgefallenere Hauptspeise.

 

Lachs auf Kohlrabi-Risotto

 

Low Carb Kohlrabi Risotto mit Lachs

Lachs auf Kohlrabi Risotto

 

 

Frühlingshafte Hauptspeise mit Lachs

 

Dieses Kohlrabi-Safran-Risotto passt super als zweiter Gang nach dieser Spargelsuppe in einem Ostermenü.
Auf eine milde, cremige Suppe als Vorspeise folgt also ein fast schon exotisches Kohlrabi-Safran-Risotto – saisonal, regional und super gesund!
Denn auch aus Kohlrabi kann man ein richtig leckeres Gericht zaubern! Dazu gibt es zarten Lachs – abgerundet wird alles mit Safran! Dadurch wird dieses Risotto zu etwas Besonderem und etwas, dass du so bestimmt noch nicht probiert hast – aber unbedingt ausprobieren musst!

Und das gute daran: es benötigt keine lange Zutatenliste, keine ewige Vorbereitung und keine ausgefallenen Zutaten!

Ein weiterer Pluspunkt für dieses Safran-Risotto aus Kohlrabi mit Lachs: eine große Portion an Vitaminen und hochwertigem Eiweiß sowie richtig guten Fetten in dem Fisch bekommst du in diesem Menü gleich mit dazu! Und Low-Carb ist es auch noch!

 

Lachs auf Kohlrabi-Safran-Risotto

 

Safran-Risotto: Low-Carb aus Kohlrabi

 

Damit das Menü nicht zu schwer wird und viel Gemüse enthält, wird das Risotto aus Kohlrabi zubereitet.
So schmeckt es einerseits richtig knackig und frisch – also passend zum Frühling. Und zusätzlich mogelt man eine große Portion Gemüse in das Gericht, ohne es wirklich zu merken. Der Safran  und die Kaffirlimettenblätter runden alles richtig gut ab und geben die perfekte, natürliche Würze.

Positiver Nebeneffekt: der Hauptgang für dein Ostermenü ist ein leichtes Gericht, bist also nicht schon nach diesem Gang übersättigt und kannst dich somit auf ein super leckeres Dessert freuen.

Und falls du weitere Inspirationen für einen alternativen Hauptgang für dein Ostermenü suchst – möglicherweise lieber eine vegetarische Variante möchtest findest du hier auf dem Blog weitere, richtig leckere Rezeptvorschläge. 

Letztes Jahr gab es zum Beispiel leichtes Süßkartoffel-Möhren-Püree mit grünem Spargel und pochiertem Ei.

Wenn Fisch für dich an Ostern einfach dazugehört, probier auch mal den Seelachs mit Knusperkruste und Frühlingsgemüse!

Oder, wenn es vegetarisch sein soll, meine knusprige Spargel-Möhren-Quiche.

Was es bei dir auch gibt, viel Freude beim Ausprobieren!

 

Lachs auf Kohlrabi-Risotto
Kohlrabi-Safran-Risotto mit Lachs
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    2 Portionen
    Portionen
    2 Portionen
    Lachs auf Kohlrabi-Risotto
    Kohlrabi-Safran-Risotto mit Lachs
    Stimmen: 2
    Bewertung: 4
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      2 Portionen
      Portionen
      2 Portionen
      Zutaten
      • 400 g Lachs-Loins
      • 800 g Kohlrabi
      • 2 EL Kokosöl
      • 1 Zwiebel
      • 2 Döschen gemahlener Safran
      • 1 Kaffirlimettenblatt
      • 100 ml Gemüsebrühe
      • 100 ml Kokosmilch
      • 1 Limette
      • Salz, Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Kohlrabi schälen und fein raspeln (ich mache das ganz kurz im Blitzhacker, bis der Kohlrabi die Konsistenz von Reis hat). Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit dem Kokosöl glasig dünsten. Die Kohlrabi dazu geben und für weitere 5 Minuten dünsten.
      2. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, das Kaffirlimettenblatt dazugeben und ca. 10 - 12 Minuten köcheln lassen, bis die Kohlrabi weich und die Flüssigkeit verkocht ist. Den Safran in der Kokosmilch auflösen, zum Risotto geben und nochmal aufkochen lassen.
      3. Den Lachs in 1 EL Kokosöl rund herum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Limettensaft beträufeln.
      4. Das Risotto mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Limettenschale abschmecken. Den Lachs darauf servieren.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.