Er darf an Ostern einfach nicht fehlen: Der Möhrenkuchen.
Dieses Jahr gibt es eine besonder fruchtige, saftige Variante. Ein Möhren-Orangenkuchen mit dem herrlichen Aroma frischer Orangen und einer leichten Quark-Creme. Soo gut!
Er macht sich bei einem Osten-Brunch genau so gut wie beim Oster-Kaffee.
Und wer an Ostern nicht Backen will, der macht ihn einfach danach. Ein richtiger Frühlingskuchen! 

Saftiger Orangen-Möhrenkuchen mit Quarkcreme

Saftiger Orangen-Karottenkuchen

Leichter Orangen-Möhrenkuchen

Saftiger Möhren-Orangenkuchen mit cremigem Quark-Topping

Saftiger Möhrenkuchen mit Orangen

Ein Muss zu Ostern: Möhrenkuchen.
Auch wenn ich Ostern eigentlich gar nicht besonders feiere, habe ich zu dieser Zeit immer Lust, einen Möhrenkuchen zu backen.

Letztes Jahr gab es hier auf Foodlovin‘ kleine Carrot Cakes mit griechischem Joghurt
Diese kleinen Küchlein haben es sogar ins Fernsehen geschafft. Im WDR habe ich sie live gebacken und mal wieder alle damit überrascht, wie lecker glutenfrei und gesundes Backen ist. Glaubt nämlich nie jemand – bis sie dann probieren. Und ich mir insgeheim denke: Hab ich doch gesagt. Sag ich aber natürlich nicht laut. 

Karottenkuchen aus gesunden Zutaten.
Carrot Cake ist in den USA zu einem meiner Lieblingskuchen geworden.
Dort ist er eine unglaubliche Kalorienbombe und ich habe ehrlich gesagt nie verstanden, wieso eigentlich. Möhrenkuchen – das klingt doch so gesund. 
Mittlerweile schmecken mir die amerikanischen Rezepte gar nicht mehr, da ich generell so wenig Zucker zum Backen verwende. 

Ich finde gerade Möhrenkuchen ist perfekt dafür, gesündere Zutaten zu verwenden. 
Der Kuchen verträgt ein kräftigeres Vollkornmehl, er ist von Natur aus unglaublich saftig und läuft nicht Gefahr, durch fehlendes Fett trocken zu werden.

Orangen-Karottenkuchen mit Quark und Nüssen

Orangen-Möhrenkuchen

Der saftigste Orangen-Möhrenkuchen.

Saftiger Orangen-Möhrenkuchen aus gesunden Zutaten.

Ein saftiger Kuchen mit Orangen und Joghurt im Teig.
Im Gegenteil, dieser Carrot Cake ist wirklich, wirklich saftig.
Dafür sorgen pürierte Orangen und Joghurt im Teig.
Und eine Geschmacksbombe ist er ohnehin. Kein Wunder bei diesen Zutaten: süße knackige Möhren, frische Orangen, Walnüsse, geriebene Orangenschale, Datteln und eine Gewürzmischung aus Zimt, Muskatnuss und Ingwer.
Obendrauf gibt es eine Quarkcreme, cremig gerührt mit Orangensaft und Ahornsirup und so lecker, dass man sie auch einfach pur löffeln kann.

Ein absolutes Muss bei diesem Kuchen: lasst ihn über Nacht stehen.
Wirklich, er schmeckt frisch aus dem Ofen nicht annähernd so gut, nach einigen Stunden Ruhe. Macht das, ihr werdet es nicht bereuen!

Saftiger Orangen-Möhrenkuchen mit Quarkcreme
Saftiger Möhren-Orangenkuchen mit Quark-Creme.
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für eine 24 cm Springform
Saftiger Orangen-Möhrenkuchen mit Quarkcreme
Saftiger Möhren-Orangenkuchen mit Quark-Creme.
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
für eine 24 cm Springform
Zutaten
  • 350 g Möhren (geraspelt)
  • 2 Eier
  • 4 EL Kokosöl
  • 100 ml Ahornsirup
  • 50 g griechischer Joghurt
  • 1 Bio-Orange
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 120 g gemahlene Haferflocken
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Muskat, gerieben
  • 1 TL Ingwer
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 50 g Walnuss
  • 5 Datteln
Topping:
  • 250 g Quark
  • 100 ml Orangensaft
  • 2 EL Ahornsirup
Zur Deko
  • gehackte Nüsse, Orangenscheiben
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine 24 cm Springform einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Eier schaumig schlagen. Dann das Öl und den Ahornsirup unterrühren und den Joghurt unterheben. Die Orange heiß waschen, die Schale abreiben. Die Orange schälen und das Fruchtfleisch pürieren. Schale und Fruchtfleisch zusammen mit den geraspelten Möhren (ich rasple sie übrigens im Zerkleinerer, geht viel schneller als von Hand) unter die Eier-Mischung rühren.
  2. In einer zweiten Schüssel das Buchweizenmehl, die gemahlenen Haferflocken, Mandeln sowie Backpulver, Natron, Salz und die Gewürze vermischen. Die flüssigen Zutaten dazugeben und alles locker miteinander vermischen. Zum  Schluss die Walnüsse und Datteln grob hacken und unter den Teig heben.
  3. Den Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen. Herausnehmen und über Nacht stehen lassen. Für das Topping den Quark  mit dem Orangensaft cremig rühren, mit Ahornsirup süßen. Auf den Kuchen streichen und nach Belieben mit Nüssen und Orangenscheiben dekorieren.

Hier geht’s zu weiteren Carrot Cake Rezepten:

Carrot Cake Smoothie Bowl
Kleine Carrot Cake mit griechiscem Joghurt

Er darf an Ostern einfach nicht fehlen: Der Möhrenkuchen.
Dieses Jahr gibt es eine besonder fruchtige, saftige Variante. Ein Möhren-Orangenkuchen mit dem herrlichen Aroma frischer Orangen und einer leichten Quark-Creme. Soo gut!
Er macht sich bei einem Osten-Brunch genau so gut wie beim Oster-Kaffee.
Und wer an Ostern nicht Backen will, der macht ihn einfach danach. Ein richtiger Frühlingskuchen! 

Saftiger Orangen-Möhrenkuchen mit Quarkcreme

(mehr …)