10.03.2021 | Salate & Suppen

Türkische Linsensuppe

Zum Rezept Rezept drucken

Die Linsensuppe war eine absolute Überraschung für mich! 
Du benötigst nur 10 Zutaten und 20 Minuten, um diese herrlich cremige, sättigende und proteinreiche Suppe zu kochen.
Sie ist perfekt zum Vorbereiten und du wirst dich riesig freuen, wenn du im Kühlschrank noch eine Portion von dieser Suppe entdeckst. Also, ausprobieren und am besten direkt die doppelte Menge machen!

Türkische Linsensuppe

Cremige türkische Linsensuppe

Rezept für türkische Linsensuppe

 

Türkische Linsensuppe mit vielen gesunden Gewürzen

 

Die Linsensuppe ist genau das Richtige, wenn man etwas Reichhaltiges zum Aufwärmen braucht. Sie schmeckt herrlich cremig und macht wirklich lange satt! Und die Zutaten dafür sind absolut simpel. Du brauchst eigentlich nur rote Linsen, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln. Damit wäre die Suppenbasis schon fertig!

Diese Linsensuppe lebt aber von den letzten Feinheiten, die ihr den besonderen Schliff verleihen: frischer Zitronensaft (viel davon!), frische Petersilie und scharfe Chiliflocken.

Gewürze wie Chiliflocken enthalten sekundäre Pflanzenstoffe in hoch dosierter Form.
Diese sekundären Pflanzenstoffe sind vor allem für unseren Zellschutz verantwortlich, so schützen sie beispielsweise vor Stress-Reaktionen oder wirken als natürliche Antibiotika.

Neben der angenehmen Wärme, die sie uns beim Essen geben, haben sie also noch eine richtig gute „Nebenwirkung“.
Deshalb lohnt es sich immer, Gewürze in alle möglichen Speisen zu integrieren!
Mein Gewürze-Regal besteht aus sehr vielen verschiedenen Gewürzen. Im Sommer werden diese trockenen Gewürze auch noch durch frische Kräuter ergänzt. Was ich immer auf Vorrat habe sind Bunter Pfeffer  (weiß, rot, schwarz), Curry, Kurkuma  , Koriander  , Paprika  , kleine Chilischoten  und Muskatnuss  .

Für süße Speisen verwende ich fast täglich Zimt – macht sich übrigens auch richtig gut auf dem Kaffee!

 

Einfache türkische Linsensuppe

 

Proteinreiche türkische Linsensuppe

 

Hast du schon meinen Blog-Post zum Thema pflanzliche Proteine gelesen?
Diese Linsensuppe ist auch eine sehr gute vegetarische Proteinquelle, da Linsen reich an hochwertigem Eiweiß sind.

Du kannst die Linsensuppe natürlich mit vielen verschiedenen Toppings kombinieren: egal ob ein paar Nüsse oder Kerne, ein bisschen Quark oder Joghurt oder etwas gerösteter Buchweizen. Auch ein grüner Salat oder Rohkost-Sticks aus frischem Gemüse passen super dazu.

Ich koche mir ganz oft am Wochenende eine große Portion dieser Suppe vor und kombiniere sie dann unter der Woche mit den verschiedensten Toppings und Beilagen. 
Und noch ein Tipp: Nach einem Tag ist die Suppe in ihrer Konsistenz viel dickflüssiger geworden. Du kannst sie dann ruhig mit etwas Gemüsebrühe strecken – so hast du noch länger etwas davon!

Und weil Linsen eine so gute Proteinquelle sind, bekommst du hier noch ein paar richtig leckere Linsen-Rezepte: 

Herzhafte Linsenwaffeln aus roten Linsen

Orientalischer Linsensalat mit Halloumi

Linsen Pfannkuchen mit gebratenen Pilzen

Rote Linsenbällchen mit Ajvar-Dip

Türkische Linsensuppe
Türkische Linsensuppe
Stimmen: 10
Bewertung: 4.3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen
    4 Portionen
    Portionen
    4 Portionen
    Türkische Linsensuppe
    Türkische Linsensuppe
    Stimmen: 10
    Bewertung: 4.3
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen
      4 Portionen
      Portionen
      4 Portionen
      Zutaten
      • 2 Kartoffeln
      • 2 Möhren
      • 1 Zwiebel
      • 1 Knoblauchzehe
      • 2 EL Olivenöl
      • 250 g rote Linsen
      • 1 l Gemüsebrühe
      • Salz
      • Pfeffer
      • Chiliflocken
      • 1 Bund Petersilie
      • 1 Bio Zitrone
      Portionen: Portionen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Kartoffeln und Möhren schälen und grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Kartoffeln, Möhren, Zwiebel und Knoblauch darin anrösten. Die roten Linsen dazugeben und kurz mitrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei niedriger Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
      2. Die Suppe im Standmixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Eventuell mit etwas Wasser verdünnen, falls die Suppe zu dick ist. Gut mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft würzen.
      3. Die Petersilie fein hacken und nach Wunsch mit Chiliflocken über die Suppe streuen.

      Hast Du eines meiner Rezepte ausprobiert?
      Dann teile Deine Fotos auf Instagram und verlinke mich mit @_deniserenee_.

      Kennst du schon

      mein E-Book?

      Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
      Musst du auch nicht!

      Entdecke Gesund Naschen:
      35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

      Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
      –  auch wenn du keine Zeit hast!

      Schreibe mir einen Kommentar

      Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.