09.08.2021 | Tipps, Vegetarisch & Vegan

10 gesündere Urlaubsrezepte gegen das Fernweh

Meine Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Meer ist gerade mindestens genauso groß wie im letzten Jahr.
Komisch, oder? Schließlich ist das Reisen ja theoretisch wieder möglich. Zumindest auf eingeschränkte Art und Weise. Aber vielleicht ist es auch genau das, was mich zu meinem Fernweh und damit zu diesen Urlaubsrezepten treibt.

 

Denise am Strand in Zandvoort

 

Ich habe nämlich wirklich riesengroße Lust auf Urlaub. Und weil gerade weder die Sonne noch das Meer in greifbarer Nähe sind, werde ich mir das Urlaubsgefühl jetzt einfach nach Hause holen. Und zwar mit diesen knallermäßigen Fernweh-Rezepten. Oder um es noch deutlicher zu machen: mit meinen Lieblingsrezepten aus dem Urlaub.

 

5 Gründe für die Mittelmeerküche

 

Italien, Spanien, Griechenland. Ich finde die Mittelmeerküche großartig.
Viel Gemüse, ganz viel Gemüse. Reichlich Hülsenfrüchte. Jede menge Kräuter. Dazu bestes Olivenöl. Und vielleicht auch noch der ein oder anderen Käse.
Mehr braucht es für mich (im Urlaub) nicht. Nicht umsonst gilt die Mittelmeerküche als eine der gesündesten überhaupt.

Was sie so besonders macht?

  1. Tomaten, Paprika und Zucchini. Alle drei kommen in der Mittelmeerküche quasi täglich zum Einsatz und punkten mit allerhand guter Eigenschaften. Tomaten enthalten viel Lycopin, was wiederum antioxidative Eigenschaften aufweist. Gleiches gilt für Zucchini. Sie überzeugen zudem mit ihrem hohen Wassergehalt. Paprika liefern neben allerhand Vitaminen auch Magnesium und Zink. Das Schöne: All das hat gerade jetzt Saison. Genauso wie diese Saisonlieblinge im August.
  2. Olivenöl ist wohl DIE Zutat der Mittelmeerküche. Es besteht zu 75 % aus einfach ungesättigten Fettsäuren und kann damit das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt senken. Gleiches gilt für frische Oliven.
  3. Hülsenfrüchte machen satt. Und liefern darüber hinaus auch noch viel pflanzliches Eiweiß. Besonders beliebt: Linsen, Kichererbsen, grüne Bohnen und und und.
  4. Nüsse liefern neben einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren auch zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine. Besonders hervorzuheben sind dabei Vitamin B, Magnesium und Kalium
  5. Basilikum, Rosmarin, Thymian und Salbei. Die Kräuter der mediterranen Küche schmecken nicht nur ziemlich lecker, sie regen auch den Stoffwechsel an und sollen entzündungshemmend wirken.

 

Teller mit verschiedenen Tomatensorten sowie Kräuter

 

Aber nicht nur die Zutaten, sondern auch die Zubereitung der Mittelmeerküche mag ich ziemlich gerne. Sie ist nämlich als schnelle und einfach Küche bekannt. Genau mein Ding. Denn viele der oben genannten Zutaten kommen nicht selten roh oder kurz gebraten auf den Teller. So bleiben die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe erhalten.

 

Zu Hause gesünder (nach-)kochen und naschen

 

Neben der klassischen Mittelmeerküche stehe ich aber auch auf Köstlichkeiten aus Südtirol wie zum Beispiel Kaiserschmarrn.
So ehrlich will ich sein. Und genau deshalb findest du unter meinen Fernweh-Rezepten auch süßes Soulfood.
Aber – und das ist dann der große Vorteil des Selbermachens – in einer gesünderen Variante als es die Originale vorsehen.

Was meine Urlaubsrezepte sonst noch drauf haben? 

  • Sie strotzen nur so vor Obst und Gemüse.
  • Sie sind voll gepackt mit guten Zutaten.
  • Sie sorgen für richtig gute Laune.
  • Sie sind schnell und einfach gemacht.
  • Sie machen wirklich satt.

 

10 Urlaubsrezepte gegen Fernweh

 

Low Carb Bruschetta

Fruchtige Kirschtomaten mit Kapern und Pinienkernen auf saftigem Low Carb Zucchinibrot. Herrlich einfach ohne Hefe gemacht und dank Quark richtig schön fluffig.
Eine „Bruschetta con pomodori e zucchine“ sozusagen. Zum Rezept

 

Fünf Scheiben Low Carb Bruschetta auf Papier und Holztisch

 

Panzanella mit Polenta

Keine klassische Panzanella mit Brot, sondern eine noch bessere Panzanella mit Polenta, aromatischen Tomaten, Gurken, viel frischem Basilikum und einem gutem Schuss Olivenöl.

 

Tomaten, Oliven, Gurken, Bohnen und Polenta auf Marmorbrett mit Löffel

 

Paella mit Hühnchen und Garnelen

Es gibt nicht DAS EINE Rezept für Paella. Aber es gibt mein knallermäßiges Rezept mit Hühnchen, Garnelen und was es eben sonst noch für eine gute spanische Paella braucht. Schmeckt übrigens am besten direkt aus der (großen) Pfanne gelöffelt.

 

Pfanne auf Holzbrett mit Paella, Hähnchen und Garnelen

 

Antipasti-Risotto

Noch mal Reis und noch mal Italien. Ein unschlagbar cremiges und aromatisches Risotto. Hier mit getrockneten Tomaten, Auberginen, Zucchini, roter Paprika, schwarzen Oliven, Artischockenherzen und natürlich ordentlich Parmesan.

 

Antipasti-Risotto mit Löffel in Teller und Basilikum auf dunklem Tisch

 

Griechische Quiche mit Gemüse und Feta

Eine Quiche erinnert im ersten Moment an Frankreich, ist aber in diesem Fall vollgepackt mit griechischen Leckereien: griechischer Joghurt, Feta, grüne Oliven, eingelegte Peperoni, Zucchini, rote Spitzpaprika und rote Zwiebel. Zum Rezept

 

Griechische Quiche in Form mit grüner Paprika und Messer

 

Spaghetti mit Spinatpesto

Pesto muss nicht immer aus Basilikum bestehen.
Übersetzt meint Pesto nämlich lediglich „zerstampfen“ und damit eine ungekochte, pastenähnliche Soße – eben wie dieses knallermäßige vegane Spinatpesto.

 

Veganes Spinatpesto auf gedecktem Tisch mit Pesto im Glas

 

Aprikosengalette mit Mandel-Mürbeteig

Galette meint eine Art französischen Pfannkuchen. Nein, keinen Crêpe, sondern einen Pfannkuchen aus Kartoffeln oder Getreide. Hier in einer extra leckeren Version mit Mandelteig und Aprikosen obendrauf.

 

Angeschnittene Aprikosen-Galette mit Vanilleeis auf Blech

 

Heidelbeerschmarrn mit Buchweizenmehl

Kein klassischer Kaiserschmarrn, sondern ein Heidelbeerschmarrn und damit der perfekte Schmarrn für den Sommer.
Hier mit einem Teig aus Buchweizenmehl, Mandelmehl und Reismehl.

 

Heidelbeerschmarrn in Pfanne mit Löffel auf Holzkiste

 

Frozen Coconut Daiquiri

Rum mit Honig, Limette und dreifach Kokos. Für den Geschmack. Aber vor allem fürs Gefühl. Denn so ein bisschen (viel) Kokos im Drink schmeckt doch gleich nach karibischem Urlaub auf Balkonien. Zum Rezept

 

Drei Gläser Frozen Coconut Daiquiri mit Limetten

 

Erdbeer-Tiramisu im Glas

Ohne Ei, dafür mit Erdbeeren und damit das perfekte Tiramisu für warme Tage.
Natürlich mit selbst gebackenen Löffelbiskuits und noch mehr sommerlichen Zutaten. Zum Rezept

 

Erdbeer-Tiramisu im Glas auf Teller mit Erdbeeren drumherum

 

 

Kennst du schon

mein E-Book?

Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
Musst du auch nicht!

Entdecke Gesund Naschen:
35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
–  auch wenn du keine Zeit hast!

Schreibe mir einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.